Windows 10 Story Remix: Mit wenigen Klicks zu schicken Videos

Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Fotos, Ki, Windows 10 Fall Creators Update, Markus Kasanmascheff Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Fotos, Ki, Windows 10 Fall Creators Update, Markus Kasanmascheff
Mit dem Windows 10 Fall Creators Update hat Microsoft auch die Fotos-App komplett überarbeitet und dieser eine Funktion namens Story Remix spendiert. Damit lassen sich mit ein paar wenigen Klicks aus Bilderserien vertonte Diashow-Videos erstellen. In unserem Video zeigen wir euch, wie ihr das neue Story-Remix Feature nutzen könnt.

Mit der Einführung von Story Remix hat Microsoft auch die Fotos-App generalüberholt. Die Bedienung mit Hilfe von chronologischen Listen, Alben und verschieden großen Vorschaubildern bringt dabei allerdings wenig Neues. Praktisch ist die Integration von Mi­cro­softs KI-Bilderkennung, die Objekte und Personen automatisch erkennen und taggen kann, und wie auch Google-Fotos damit automatisch erstellte Alben erzeugt.
Microsoft Story RemixWindows 10: Story Remix... Microsoft Story Remix...verwandelt Foto-Sammlungen... Microsoft Story Remix...in ansprechende Videos

Leicht bedienbarer Videoeditor

Story Remix versteckt sich als Zusatzfeature in einem simplen Videoeditor, der in ge­wis­ser Weise einen Nachfolger des Windows Movie Makers aus früheren Windows-Versionen darstellt. Für Bilder-Kollektionen kann man damit in kurzer Zeit ansprechende Video-Clips mit Hintergrundmusik erstellen. Dies geschieht entweder vollautomatisch, oder man klickt sich die kleinen Videos selbst zusammen. Bei umfangreichen Kollektionen bietet der automatische Remix-Modus allerdings den Vorteil, dass dieser mittels KI-Technik die Bilder entsprechend anordnet und bearbeitet. Über die Auswahl von einzelnen Kontakten kann man damit leicht Filmchen erzeugen, auf denen vor allem die gewählte Per­son zu sehen ist.

Intelligente Bildauswahl dank KI

Wie gut die auf KI-Bilderkennung basierende Anordnung von Bildern mit Story Re­mix funktioniert dürfte von Anzahl und Qualität der Fotos abhängen, und natürlich auch davon, wie unterschiedlich die darauf gezeigten Motive sind. Dies gibt dem automatischen System genug Spielraum, um sinnvolle Anpassungen vorzunehmen. Mit einem manuellen Modus kann man aber auch selbst Hand anlegen und die Reihenfolge, Anzeigedauer der Bilder sowie die Hintergrundmusik selbst festlegen. Auch Farbfilter, ein Textwerkzeug und Zoom-Effekte stehen zur Auswahl, um die Ein­zel­bil­der etwas aufzupeppen. In einer späteren Version der Foto-App wird man zudem auch noch 3D-Effekte nutzen können. Als Premium-Feature wird dafür aber ein Office 365-Abo erforderlich sein.

Auch wenn Story Remix kein vollwertiger Video-Editor ist: Mit ein paar Klicks lassen sich damit durchaus ansehnliche vertonte Kurz­videos erstellen. Besonders praktisch wird das durch den Einsatz der KI-Bilderkennung. Aus einer hunderte Fotos umfassenden Bilderserie von einem Event wie einer Hochzeit oder einem Workshop lassen sich damit leicht auf eine Person zugeschnittene Filmchen erstellen, ohne dass man selbst die Einzelbilder mühsam auswählen muss.

Top-Features von Story Remix

  • Automatisch erstellte Clips auf Basis von KI-Bilderkennung
  • Erzeugt durch Gesichtserkennung Videos für Einzelpersonen
  • Bild-Effekte durch Foto-Filter, Textmarkierungen und Zoom
  • 3D-Effekte für Office 365-Kunden

Windows 10 Themenseite Anleitungen, Videos, Downloads & mehr Windows 10 Fall Creators Update - ISO-Dateien



Dieses Video empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Doch nicht nett. Habe das Ganze gerade mal getestet. Der Runtime Brocker lässt meine CPU kochen, wenn mal ein anderer Ordner statt dem Standard hinzugefügt wird. Dann habe ich mal meinen Hauptordner meiner Fotos unter D: hinzugefügt. Dann schmiert die App nach 20-30 Sekunden jedesmal App. Völlig buggy und kann ich nicht empfehlen, wenn man viele Fotos an einem anderen Ort angibt.
 
@Ice-Tee: kann ich so nicht nachvollziehen,... würde auf Treiber-Problem oder Lokale Inkonsistenzen überprüfen...
=> bei mir läuft alles Butterweich ;)
 
@Ice-Tee: Hab einen Ordner unter D: mit über 15000 Fotos angegeben und keine Probleme, also keine generelles Problem.
 
Wenn ich wie im Video gezeigt die Fotos ausgewählt habe und auf "Hinzufügen" klicke, dann kann ich keinen Namen eingeben sondern das Video wird erstellt. Das Video heisst dann "Video benennen" und den Namen kann man nicht ändern. ???
 
@jackattack: Wenn du es manuell erstellst kannst oben doch den Titel editieren, wenn automatisch kannst auch "Video bearbeiten" und dann oben den Titel ändern bevor du es fertigstellst.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen