Windows 10: So ändert man die Farbe inaktiver Fenster selbst

Microsoft, Windows 10, SemperVideo, Registry, Farbe, Fenster Microsoft, Windows 10, SemperVideo, Registry, Farbe, Fenster
In älteren Windows-Versionen konnte die Farbe von nicht aktiven Fenstern noch einfach in der Systemsteuerung an die eigenen Vorlieben angepasst werden. Das funktioniert unter Windows 10 nicht mehr so einfach. Es gibt aber natürlich einen Weg und unsere Kollegen von SemperVideo zeigen euch diesen.

Mit der kleinen Anleitung ist das Ganze im Grunde ziemlich einfach. Allerdings sollte man nicht davor zurückschrecken, selbst Hand an die Registry zu legen.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Coole Sache... Also was Einstellungen und Personalisierung angeht, hängt Windows 10 sogar dem Uralten XP noch hinterher. Aber wer weiß, was Redstone alles nachliefern wird. Es bleibt weiter spannend. Farbverläufe in der Titelleiste wie unter XP müssen jedoch auch nicht zwingend sein. Also für mich auf jeden Fall nicht. Ich weiß nicht, wie das bei anderen Nutzern aussieht.
 
@SunnyMarx: Ich bezweifle, dass sich da noch großartig etwas tun wird. Bisher war es so, dass bei jeder Windows-Version weniger konfiguriert werden konnte. XP > 7 > 8 > 10.
Zumindest ohne irgendwelche DLLs oder Systemdateien austauschen zu müssen.
 
das kann man sich übrigens schenken wenn man das hypermegasupergeniale QTTabBar verwendet. Dann hat man nämlich nur noch ein einziges Explorerfenster. Jedes zusätzliche Explorerfenster wird in einem Tab geöffnet (ich empfehle die Tableiste unten zu plazieren). Dateien lassen sich damit z.B. ganz einfach auf einen Tab ziehen um sie in ein anderes Fenster zu verschieben/kopieren. Die Einstellungsmöglichkeiten des Programmes sind schier unendlich...
 
Tja... und welche Titelleisten lassen sich nicht ändern, weder mit den Settings von Windows 10, und ich vermute mal auch nicht mit diesem Trick? Tip: Das eine fängt mit Edg. an, dass andere mit MS-Offic.
Nein, dass ich in beiden Programmen/Apps irgendwas einstellen kann, ist zwar lieb gemeint, verhindert aber dennoch ein einheitliches Farbschema bzw. hebelt Einstellungen->Personalisierung->Farben aus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!