Windows 10: Neuer Login-Screen in aktuellen Builds freigelegt

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Login Screen, Build 9901 Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Login Screen, Build 9901
In den Builds 9888 und 9901 von Microsofts kommenden Betriebssystem Windows 10 lassen sich bereits einige weitere neue Features anschauen - auch wenn diese noch nicht von Beginn an freigegeben sind. Nach dem Durchforsten der Registry haben Nutzer jetzt beispielsweise einen neuen Login-Bildschirm freigelegt.

Die beiden Builds sind keine offiziellen Preview-Versionen, die von Microsoft freigegeben wurden - hier steht man noch bei der Kennung 9879. Trotzdem waren die Fassungen bereits vor einiger Zeit ins Netz entwischt. Es ist anzunehmen, dass der neue Login-Screen dann in der nächsten offiziellen Preview standardmäßig aktiviert sein wird.

Ians18, einem Nutzer aus der Neowin-Community, gelang es aber bereits, die überarbeitete Fassung freizuschalten und in einem Video zu demonstrieren. Und auch bei Softpedia sind einige Eindrücke festgehalten. Auf den ersten Blick fällt hier natürlich das veränderte Design auf - es ist schlicht und ohne Hintergrundbild und präsentiert die Uhrzeit und das Datum prominent.

Allerdings sei davor gewarnt, den neuen Login-Screen leichtfertig freizuschalten. Ians18 berichtet, dass hier wohl noch Probleme mit der Verwendung mehrerer Accounts bestehen. Nachdem er testweise ein zweites Nutzerkonto anlegte, um zu sehen, wie dieses dann dargestellt wird, kam er nicht mehr zurück zu dem Login-Bildschirm. Immer, wenn er sich beim zweiten Account abmeldete, wurde er automatisch wieder in diesen eingeloggt. Es half letztlich nur noch, mit Admin-Rechten die Aktivierung des neuen Features rückgängig zu machen, um wieder zum Hauptkonto zu gelangen.

Windows 10: Neuer Login-ScreenWindows 10: Neuer Login-ScreenWindows 10: Neuer Login-ScreenWindows 10: Neuer Login-ScreenWindows 10: Neuer Login-Screen

Wer den neuen Login-Screen in den aktuelleren Builds trotzdem schon einmal selbst ausprobieren möchte, muss den Registry Editor aufrufen. Anschließend gilt es, den Punkt "HKEY_LOCAL_MACHINE>SOFTWARE>Microsoft>Windows>CurrentVersion> Authentication>LogonUI>TestHooks" zu finden. Hier findet sich ein Key namens "Threshold", dessen Wert standardmäßig noch 0 beträgt und in 1 geändert werden muss. Nach einem Neustart sollte das neue Feature zu sehen sein. Wird der genannte Wert auf 0 zurückgesetzt, bekommt man wieder den gewohnten Bildschirm zu sehen.

Download
Windows 10 Technical Preview
Dieses Video empfehlen
Kommentieren100
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das modern ui sieht einfach nur furchtbar aus.
 
@Mezo: Ich glaube ehrlich gesagt kaum, dass das in irgendeiner Weise schon fertig ist. Das wird hoffentlich/sicherlich noch schöner. Unter 8.1 finde ich es schon ganz in Ordnung, aber das da oben wirkt irgendwie sehr chaotisch - als hätte man einfach alles irgendwie reingeschmissen ohne sich erstmal Gedanken darüber zu machen, wie es dann aussehen soll - was wahrscheinlich auch der Fall ist.
 
@adrianghc: "als hätte man einfach alles irgendwie reingeschmissen ohne sich erstmal Gedanken darüber zu machen, wie es dann aussehen soll - was wahrscheinlich auch der Fall ist."

Das ist Microsofts gängige Vorgehenseweise...
 
@doubledown: Das ist ja auch klug so, Form vor Funktion finde ich schlimm. Schöner machen kann man's immer noch.
 
@Mezo: Es ist halt Geschmacksache, ich denke auch, dass man es etwas schöner gestalten könnte. Früher hat man MS vorgeworfen dass alles "klickibunti" ist, heute ist es schlicht und minimalistisch.
 
@Rumulus: Ja, aber das da oben ist wirklich noch ziemlich hässlich - es ist halt noch völlig unfertig. Schlicht und minimalistisch finde ich prima, aber es geht auch in schön.
 
@adrianghc: Nun ja, wie schon geschrieben, es könnte in der Tat schöner sein. Es handelt sich hier lediglich um die Anmeldung, da mach ich mir ehrlich gesagt nicht so ein Kopf darüber, den Login-Screen sehe ich nur kurz und schenke dem ganzen kaum Beachtung.
 
@Rumulus: Na ja, es gibt halt etwas, das nennt sich Gesamteindruck und der ist sehr wichtig. Auch wenn man den Anmeldebildschirm kaum zu sehen bekommt, es ist das erste, was man beim Anschalten sieht und ich finde, auch bei diesem sollte man den Anspruch haben, ihn ästhetisch zu gestalten.
 
@adrianghc: Wenn ich mir einen neuen Login aber erst per Registry-Eintrag freischalten muss und das Ganze dann offensichtlich überhaupt noch nicht wirklich funktioniert, dann sollte aber auch der Gedanke in mir reifen, dass es sich bei dem, was ich da gerade sehe, um etwas handelt, was offenbar noch nicht fertig ist.

Wenn der finale Login-Screen immer noch so aussieht (irgendwann wird MS denn ja wohl freigeben in den Testversionen), dann kann man sich immer noch beschweren. Bis dahin lohnt - zumindest meiner Meinung nach - die Diskussion darum überhaupt nicht.
 
@RebelSoldier: Ich sag doch selber die ganze Zeit in den Kommentaren, dass das offensichtlich noch unfertig ist. Ich beziehe mich auf Rumulus' Aussage, da man den Login-Bildschirm sowieso kaum zu sehen bekommt, müsse man sich nicht so Gedanken drum machen.
 
@adrianghc: Sorry. Ich habe gerade selbst gemerkt, dass ich irgendwie in den Antwort-Buttons verrutscht bin. :)
 
@RebelSoldier: Macht nichts. ^^
 
Na, fertig sieht das noch nicht aus. Interessant, dass man scheinbar aus dem Anmeldebildschirm heraus mehrere Systemprogramme öffnen kann. Stellt das nicht ein Sicherheitsrisiko dar, wenn man einfach so aus dem Sperrbildschirm heraus in der Registry oder der Kommandozeile rumfummeln kann? Obwohl das natürlich schon ziemlich trivial durch den Trick mit der Einrastfunktion geht, aber da ist das noch mal ein Umweg.
 
@adrianghc: Welche Systemprogramme? Vorlesen, Bildschirmlupe und -tastatur sind wohl eher weniger kritisch...
 
@RocketChef: Nein, die gibt es ja auch jetzt schon. Schau mal in Bild 1, da gibt es Buttons für Kommandozeile, Powershell, Registry Editor und Ausführen-Prompt.
 
@adrianghc: Ich dachte du meinst das Video. Bei den Bildern sagt mir mein Verstand, dass das sowas wie ein Debug-Menü ist, aus dem man halt eben jene Lockscreen-Screenshots machen kann und mehr. Weil mach mal vom Windows Sperrbildschirm (egal welches Windows) einen Screenshot, wenn es nicht gerade in einer VM läuft.
 
@RocketChef: Hm, das hätte natürlich Sinn. Was mich interessieren würde, ist, wie man das Menü überhaupt zu sehen bekommt.
 
@RocketChef: Naja, mit der Utilman.exe konnte man bisher noch immer Vollzugriff auf einen Windows-Kiste bekommen solange man nur physischen Zugriff hat.
Man sollte denken daß das Scheunentor irgendwann mal beseitigt wird.
 
@Johnny Cache: Das Problem, was du beschreibst ist MS bekannt, Sie sehen dies jedoch nicht als Risiko, da du ja physischen Zugriff auf den Pc brauchst um die Utimlan.exe auszutauschen.

MS denkt, dass jeder der physischen Zugriff auf den PC hat diesen eh sehr schnell kanacken kann, als ist es sinnlos nur dies zu beheben, es gibt noch viele andere Methoden.

Außerdem wissen nicht alle von dem Trick und wie oft würdest du das anwenden?
Du kennst sicher auch andere Methoden, wie von einem anderem OS booten oder so
 
Also MS sollte dringend seine UI-Designer feuern. Mehr ist dazu nicht mehr zu sagen. Ist wirklich so wie es Herr Jobs mal so schön sagte. "The only problem with Microsoft is they just have no taste..."

Ehrlich man kann von Apple halten was man will, aber so eine UI, auch wenn das hier noch Alpha ist, würde nie durchgehen. Keine Chance.
 
@Flauschi: Die Tatsache, dass man das sogar noch extra über einen Registry-Key freischalten muss, spricht doch stark dafür, dass man sich um die UI noch nicht die geringsten Gedanken gemacht hat und es noch unfertig und nicht zum Testen bestimmt ist.
 
@adrianghc: Meine Philosophie ist die, das man als Softwareentwickler auch einen gewissen Geschmack mitbringen muss, wenn man UI's programmiert. Dort sollte Design und Entwicklung nicht so strikt getrennt sein. Das trifft natürlich nicht für irgendwelche Backend-oder Datenbankentwickler zu. Obwohl ich finde, das auch schon bei nicht grafischen Dingen ein gewisser Geschmack und ein Gefühl für Design vorhanden sein muss. Zum Beispiel bei der Modellierung von Klassen oder Datenbanken. Naja nur meine persönliche Meinung. Gruß
 
@Flauschi: Ja, natürlich, aber alles zu seiner Zeit. Wie schon gesagt wurde, kümmert sich das Windows-Team erstmal um die Funktionen und implementiert nur eine sehr grundlegende UI, die dann später verfeinert wird. Wir wissen nichtmal, wie viel Arbeit da schon drinnen steckt. Das könnten die Entwickler in einem Tag zusammengewürfelt haben. Ich würde beim jetzigen Stand da wirklich nicht viel in die UI reinlesen.
 
@adrianghc: Also im Prinzip gebe ich dir recht, aber Sie wollen Mitte Januar eine Consumer Preview zeigen, die dem Endkunden-Produkt schon sehr Nahe sein soll. Da ist nicht mehr viel Zeit bis dahin. Ich erinnere mich noch an Windows 8. Dort wurde auch eine Consumer Preview gezeigt, diese hat sich optisch nur sehr unscheinbar vom Endprodukt unterschieden.

Grüße
 
@Flauschi: Aber das hier ist ja erstens nichtmal die Consumer Preview und zweitens ist es nicht mal ohne weiteres zu sehen. Ich würde da erstmal abwarten. Außerdem darfst du nicht vergessen, dass Microsoft viel stärker auf Feedback eingehen wird als bei Windows 8. Auch wenn sie ihre generelle Designphilosophie bestimmt nicht über den Haufen werfen werden, bei so etwas wie dem Anmeldebildschirm werden sie bestimmt/hoffentlich auf konstruktive Kritik eingehen können.
 
@Flauschi: Und du weißt, wie weit dieser Lockscreen in anderen Buildsträngen bereits ist, um sagen zu können, dass es im Januar genauso aussieht? Wartet doch einfach mal auf offizielle Sachen, statt euch über nicht öffentlichen Work in Progress Kram auszukotzen...
 
@Knarzi81: unwahrscheinlich. Also das Sie jetzt noch einen geheimen AERO-oder ModernUI-2.0 Branch haben, den MS dann als Consumer Preview verteilt.
 
@Flauschi: noch eine Anmerkung. Bei uns im Unternehmen gibt es eine UI-Richtlinie und eine Abteilung die prüft ob das konform damit geht, dort wird jede UI vor Release auf behindertengerechte Bedienung geprüft. Dieses Grau und Lila ( auch wenn einstellbar ) verursacht selbst bei nicht-sehbehinderten Augenkrebs.
 
@Flauschi: Du sagst es doch selbst, es ist einstellbar. Wenn jemand sich diese Farben selber einstellt, schön/schlecht für ihn. Soll Microsoft jetzt diese Farbenkombination manuell aussperren oder wie? Es ist ja nirgendwo gesagt, dass das die Standardkombination ist.
 
@adrianghc: Lass die Diskussion, der wollte nur provozieren und seinen Unmut über MS loswerden!
 
@Rumulus: Das stimmt nicht, ich bin MS-Freund und hoffe immer zum Guten. Schon seit Jahren. Aber werde seit >2010 leider nur noch enttäuscht.
 
@Flauschi: Ich entschuldig mich ehrlich, wenn du es wirklich sachlich gemeint hast.

Leider gibt es hier in WF sehr viele, die die Kommentar-Funktion gerne dazu missbrauchen um zu provozieren. Sieht man besonders gut auch am Bewertungssystem.
 
@Rumulus: angenommen ;)
 
@adrianghc: hoffentlich. Aber irgendwie glaube ich doch. Das sieht mir stark nach der Windows 8 Standard-Akzentfarbe aus.
 
@Flauschi: Ich denke, gerade die Standard-Akzentfarbe ist etwas, wo Microsoft gerne nach Feedback einlenken würde.
 
@adrianghc: Ja, weil Microsoft Feedback sehr sehr wichtig ist...
 
@doubledown: Scheint ihnen ja jetzt schon wichtiger sein als zuvor. Ob sie wirklich auf das Feedback eingehen oder es beim Versprechen bleibt, wird sich noch zeigen. Ich denke, sie werden in späteren Entwicklungsstadien stärker drauf eingehen als jetzt, denn jetzt bauen sie das System ja erstmal funktional und nutzen das Feedback primär für Bug-Reports. Wenn sie dann an der Oberfläche arbeiten, würde ich erwarten, dass sie in Detailfragen auf konstruktive Rückmeldungen eingehen - was die generelle Designrichtung betrifft, glaube ich aber in der Tat nicht, dass sich was ändern lässt.
 
@Flauschi: Ich wette MS hat auch sowas wie eine UI-Richtlinie und eine Abteilung die das in gewisser Weise prüft. Hier ist nur der Unterschied, dass der Kunde sich das schon mal vom technischen Umfang angucken kann, bevor es in diese Abteilung gelangt. Wenn das also wirklich so im Retail kommen sollte, finde ich deine Kommentare gerechtfertigt. Im moment ist es (für mich) albernes rumgetrolle über ungelegte Eier.
 
@RocketChef: okay. ;) Ich schreibe nochmal Herbst 2015 unter deinen Kommentar.
 
@Flauschi: Hehe, jo, wollte ich auch gerade schreiben^^
 
@Flauschi: Ok, nun hast du deine Apple Werbung ganz geschickt und versteckt gemacht, nun würde wir uns gerne über Windows unterhalten! (Ironie off)
 
@Rumulus: bekommst sogar ein Plus
 
@Flauschi: Im Punkt MS + UI-Designer stimm ich dir zu.
Bei der "Apple-Werbung" schieß ich schon aus Prinzip mal mit Linux dagegen - da kann man erstens selber basteln und zweitens sehen auch die fertigen 100-mal besser aus. :)
 
@cptdark: und genau das ist, was 99% aller Leute nicht wollen: basteln. Und die (z.B. meine Senioren im Computer Club oder unsere Freude und Bekannten) wollen einfach nur ein funktionierendes, einfach und logisch zu bedienendes Betriebsystem mit guter Anbindung an Mobilgeräte.

Deshalb - und nicht wegen den bösen Medien - ist auch auch Windows 8 so megaschlecht angekommen. Es bedient sich mit der 2-Teilung einfach total unlogisch.
 
@SteffenB: Man muss nicht basteln, man KANN - und das ist ja auch der große Unterschied. Wenn man kann, kann (und darf) man das System perfekt an seine eigenen Bedürfnisse anpassen. Und bekommt nicht die Ergüsse irgendeines überbezahlten UI-Designers aufgezwungen.
 
@cptdark: für dich und mich schön, aber jede zusätzlich Bastelei muss durch die überbezahlten UI-Designer und die Programmierer eingeplant werden: zusätzliche Dialoge, zusätzliche Auswahlmöglichkeiten, zusätzlicher Aufwand bei der Erstellung des OS, zusätzliche Tests.

Deshalb bin ich in den letzten Jahren eher dazu übergegangen zu sagen: Ich will nicht jedes Detail selbst entscheiden, sondern ein stabiles, durchdachtes OS mit einheitlichem UI. Jede Anpassungsmöglichkeit durchbricht das UI.
 
@SteffenB: Da sowieso jedes zweite Programm ein eigenes UI hat, wird das gesamt-UI eh ständig durchbrochen. Und letztenendes muss man selbst mit dem UI klarkommen - und wenn man es über die konsole am besten kann, dann sollte auch das machbar sein.

Und zumindest bei Win8 gibt es kein einheitliches UI Konzept. Ob das bei 10 besser wird glaub ich nicht, einige Dialoge stammen ja scheinbar selbst jetzt noch aus Win9x-Zeiten.

Wenn die UI ein sinniges Grundgerüst bietet - d.h. die Layout-Werte nicht fest eingecoded werden, solange kann es auch ohne Aufwand geändert werden, ohne das weitreichende Tests nötig wären. So wie man mit CSS eine HTML-Seite stylt.
 
hmm, habe noch nie ( egal in welcher win version )einen anmelde bildschirm gesehen. wohl nur wichtig für pc am arbeitsplatz bzw wo sich nichtmal familienmitglieder vertrauen. oder wofür soll der sein?
 
@cjtk: Wenn du deinen Laptop nicht einmal mit Passwortschutz durch die Gegend trägst, viel Spaß damit...
 
@adrianghc: Laptop was fürn Laptop?
Ganz normaler Pc.
 
@cjtk: Du hast gefragt, wofür der Anmeldebildschirm sein soll, ich habe dir einen möglichen und sinnvollen Zweck gegeben. Ob du einen Laptop hast oder nicht spielt da keine Rolle, hab ich im Übrigen auch nicht behauptet.
 
@adrianghc: hab das schon verstanden. gebe dir da in dem punkt auch recht das wenn man solch gerät durch die gegend schleppt es schon gesichert sein sollte.
 
@cjtk: Wieso fragst du dann, wofür der sein soll, wenn du es selber weißt? Das versteh ich grad irgendwie nicht. Dass du selber ihn nicht benutzt, ist doch eine ganz andere Frage.
 
@adrianghc: Ich glaube er war nur verwirrt weil du oben "seinen" Laptop genannt hast, aber eigentlich Laptops allgemein gemeint hast. Darum war er verwundert, wahrscheinlich auch weil er keinen Laptop hat.
 
@N8eule: Ja, das versteh ich ja, ich mach ihm ja keinen Vorwurf. Aber nicht, wieso er fragt, wozu der Anmeldebildschirm sein soll, wenn er es selber weiß. :P
 
@cjtk: Wenn deine Frage ernst gemeint ist, stellt sich für mich unweigerlich die Frage, ob du hier wirklich bewusst auf der Internetseite bist, oder wohl eher zufällig hier gelandet?
 
@Rumulus: Natürlich weis ich schon wofür der sein soll.
Nutze ihn nur nie, wozu auch. Benötige ihn einfach nicht.
 
@cjtk: Auch am stationären PC sollte man den Anmeldebildschirm sehen. Schon allein, weil man mehr als ein Konto auf dem Gerät hat: 1x Administrator und mind. 1x Benutzer (mit eingeschränkten Rechten). Letzterer muss ja nicht unbedingt Passwort geschützt sein.
 
@Klaus-Bärbel: Ich denke, die meisten Leute, die alleine einen Rechner benutzen, benutzen auch das bei der Installation angelegte Administratorkonto - diese hätten dann also nur ein Konto zu sehen. Aber selbst dann und wenn man kein Passwort hat, bekommt man den Anmeldebildschirm kurz zu sehen, solange die Nutzerumgebung geladen wird.
 
@adrianghc: kann ich bestätigen. Fast alle meiner Kunden und auch unsere Freunde und Bekannten nutzen nur das angelegte Admin-Konto und haben kein Passwort, Kontobild eingestellt oder ein live-conto verknüpft. Meistens heißt das Konto auch nicht individuell, sondern so wie es der Hersteller eben angelegt hat.

Ausnahme: die meisten Lehrer sind verpflichtet wegen dem Datenschutz ein Passwort einzustellen - die sehen dann auch den Anmeldebildschirm.
 
Gehts nicht noch ein Stück hässlicher? Kommt schon Microsoft, bis zum Release könnt ihr den Brechreiz doch sicher noch etwas verstärken.
 
@TiKu: Ich bitte dich, mal ein Konzept zu erstellen, wie deiner Meinung nach ein perfekter Login-Screen auszusehen hat. Nachdem wir hier dann mit der Kritik und Verbesserung deines Konzepts durch sind, können wir den Entwurf dann an Microsoft schicken. MS kann dann - für den fertigen Login-Screen (der ja oben nicht zu sehen ist. Aber das hast du ja sicher schon bemerkt, bevor du angefangen hast sinnlos zu flamen) - über dieses Konzept drüber schauen und vielleicht sogar Teile oder alles davon einbauen. Wäre das was?
 
@RebelSoldier: Das ist eigentlich recht einfach: Metro in die Tonne treten, zurück zu Aero Glass. Der Login-Screen von Windows 7 sah doch gut aus.
Selbst der von Windows 8 sah etwas besser aus als dieser Unfall da oben.
 
@TiKu: Der da oben ist auch noch nicht fertig...meine Güte. Dich würde ich mal gern sehen, wenn du an irgendwas arbeitest, ich vorbeikomme, wenn du noch gar nicht fertig bist und mich darüber auslasse, wie hässlich deine Arbeit doch sei.

Ich mag den Login-Bildschirm von Windows 8.1 übrigens mehr als den von Windows 7. Es kommt bei 8.1 natürlich auch drauf an, welche Farbe man für den Hintergrund wählt und da gibt es halt dezente Farben, die man sich gern ansieht und solche, bei denen man Augenkrebs bekommt.
 
@adrianghc: Dummerweise hieß es auch bei Windows 8, dass das alles noch nicht fertig und nur ein Rohbau sei. Und dummerweise ist dieser Rohbau auch in Windows 8.1 noch zu finden und scheint bei Windows 10 eher noch weiter um sich zu greifen, anstatt mal fertiggestellt zu werden.
 
@TiKu: Ich finde es aber sinnlos, sich über etwas auszulassen, was erstens versteckt ist und zweitens in Builds, die gar nicht für die Öffentlichkeit bestimmt waren. Sobald es in einem öffentlichen Build ohne irgendwelche Registry-Tweaks oder sonstwas zu sehen ist, ist es auch bereit für Rückmeldungen und Kritik, davor nicht.
 
@TiKu: Ich dachte ja, MS hätte aus Win8 gelernt ... aber so kann man sich irren :(
 
Das sieht wirklich unfassbar furchtbar aus.
 
Das ist nur der Rohbau. Manche Leute hier...
 
@iammaac: Ich glaube nicht das dies nur der Rohbau ist. Denn Modern-UI ist schlicht nicht mehr als was du da siehst.
 
@iammaac: Und was ist dann Windows 8.1, wo es ja genauso aussieht? Eine frühe Alpha Version? Minimalistisch muss ja nicht gleich hässlich sein, aber Modern UI ist für mich einfach hässlich. Das es auch anders geht zeigt ja z.B. auch Android.
 
@CrazyWolf: Der Anmeldebildschirm sieht in Windows 8.1 nicht genauso aus.
 
@CrazyWolf: Naja nicht unbedingt Android, aber iOS >= 7
 
@Flauschi: oder eben OS X 10.10. finde ich ziemlich gelungen. Hier kann man gut erkennen wie man 2 Systeme (mobil und Desktop) angleichen kann ohne den Sinn der jeweiligen Bedienkonzepte ad absurdum zu führen.

Vor allem sieht man hier (hier im Forum ja zu Recht auch schon seit Windows 8 oft kritisiert), dass die einzelnen Elemente trotz Minimalismus gut von einander unterscheidbar sein können. Das ist unter Windows 8 und noch schlimmer unter Windows 10 kaum möglich. Anmerkung: Für mich ja, für die meisten Kunden von mir nicht. Stichwort: Explorer.
 
@SteffenB: Ich mag Windows 8.1 und 10, aber ich muss zugeben, dass mir das Design von OS X 10.10 schon sehr gefällt und im Großen und Ganzen finde ich es auch gelungener als das von 8.1, denn es ist konsistent - da gibt's unter 8.1 und auch noch 10 einige Baustellen.

Was ist denn eigentlich mit dem Explorer?
 
@adrianghc: die Grenzen der Frames sind nur mit extrem guten Augen zu erkennen. Beispiel: zwischen Navigationsreich, Detailbereich und Inhaltsbereich gibt es quasi keine Grenze. Wir wissen wie wir damit klarkommen, für meine Kunden unglaublich schwer erst einmal an die richtige Stelle zu kommen, um überhaupt z.B. einen Bereich zu vergrößern oder zu verkleinern. Mag kleinlich klingen. Ich erlebe aber täglich wie genau die kleinen Dinge - bei denen sich Apple sehr viel Mühe gibt - den Unterschied in der Bedienbarkeit ausmachen.

Die Grautöne sind außerdem viel zu ähnlich, die Standardsymbole (Aktualisieren, Zurück und Co.) zu klein.

Auch der Finder unter OS X ist minimalistisch, aber genau da sieht man wie man es mit wenig Aufwand besser machen kann.
 
@iammaac: dummerweise sieht modern ui immer wie ein rohbau aus ^^
 
Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!"
Ich lächelte und war froh und es kam schlimmer!
 
@Kribs: Wieso, kam ein Spiegel? xD
 
@daaaani: Nein. Nach Windows 8 kam Windows 10.
 
@Jas0nK: Na sowas
 
Peinlich! wie armselig ist das den? rasten wegen einem Loginscreen aus. hallo? den sieht man höchstens 1 mal täglich!
 
@cs1005: Na ja, ich finde, auch der Loginscreen sollte ästhetisch sein. Blöder finde ich es da, sich über etwas zu ärgern, was offensichtlich experimentell und unfertig ist. Wer weiß, ob sich am Loginscreen überhaupt was ändert, vielleicht spielt Microsoft nur mit ein paar Ideen und lässt sie dann sein. Und für solche Experimente muss man sich um die UI erstmal nicht wirklich kümmern außer darum, dass sie funktional ist. Ich meine, das hier muss man sich sogar erst manuell freischalten, es ist völlig klar, dass das nicht fertig ist.
 
@cs1005: Ja, ein Grund mehr, den Rechner durchlaufen zu lassen. :)
 
@cs1005: Kommt drauf an wo man ist. In einer Firma sperrt man seine Kiste sobald man seinen Platz verläßt, da kann man sowas schon einige Duzend mal am Tag zu Gesicht bekommen.
 
Ich hoffe bei der endgültigen Version ist diese "Musik" nicht mehr dabei :D
 
@levellord: Ich schau solche Videos prinzipiell immer ohne Ton. :P
 
@levellord: Die Musik ist noch das beste an dem Video.
 
ich würde halt erst mal warten wie es final aussieht und dann erst anfangen zum meckern.
 
@xanax: Das Problem am Kind im Brunnen ist, es erfordert mühe es wieder rauszuholen.
Aber wenn man das Kind auf dem Weg zum Brunnen umleitet, fällt es nicht hinein und es hat auch einen Lerneffekt.
 
@xanax: Wenn MS nur ansatzweise Geschmack zeigen würde, würde man so was erbärmliches gar nicht erst veröffentlichen. Meine Güte, sowas hässliches hab ich wirklich selten gesehen. Win10 - nein Danke. Das war wohl nix.
 
@Jas0nK: Sie haben es auch nicht veröffentlicht sondern findige Bastler.
 
Ich merk grad, wieso nicht einfach optional den Desktop-Hintergrund auf dem Anmeldebildschirm zeigen? Oder irgendein anderes (selbst gewähltes) Bild? Konnte man ja bei Windows 7 theoretisch schon. Vielleicht kommt das ja noch und deswegen ist hier der Sperrbildschirm durchsichtig.
 
@adrianghc: Kann man afaik bei Win 8.1 auch, wird wohl also bei Win10 auch gehen.
 
@RebelSoldier: Echt? Das hör ich zum ersten Mal. Wie soll das denn gehen? Bei Win 8.1 kannst du doch nur eine Farbe festlegen und ein Bild für den Sperrbildschirm.
 
@adrianghc: OK, ich glaube wir beide meinen das Gleiche. Für mich gehört beides irgendwie zusammen, weswegen ich jetzt von der Begrifflichkeit her kein Unterschied zwischen Sperr- und Login-Bildschirm gemacht habe. Beim tatsächlichen Login-Screen (also da wo das Profilbild ist und man das Passwort eingeben muss) geht es zwar auch mit entsprechenden Tools (Erklärung siehe hier z.B.: http://goo.gl/A6wx2J ), aber tatsächlich nicht mit Bordmitteln.

Sorry für die Verwirrung an dieser Stelle. :)
 
Mal ein bisschen OT bis ich das Video sehe muss ich erst mal die Seitenfüllende Werbung beenden die diese Seite hier fast unmöglich zu bedienen lässt. Ist ja schon so schlimm wie bei MyVideo. Ihr legt es ja richtig drauf an eure Werbung zu blockieren.
 
Wer sich unter Windows ohne Eingaben von PW Anmelden, aber trotzdem ein PW hinterlegt haben will. Kann sich mit Windows-Taste + R "NETPLWIZ" eingeben und Hacken bei PW Eingaben entfernen, unten zweimal aktuell PW eingeben, Neustarten und fertig. Somit startet der Rechner gleich bis zum Desktop ohne Anmeldungfenster. Macht natürlich nur Sinn wenn der Rechner nur ein Konto hat.
 
@Rumulus: Oder garnicht erst ein Passwort vergeben. (Lokales Konto)
 
Manche Leute hier scheinen nicht zu wissen das es sich immer noch um eine Preview Version handelt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!