Windows 10 Build 10159: Die letzten Änderungen im Video

Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, SemperVideo, Build 10159 Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, SemperVideo, Build 10159
Die Tester im Fast Ring haben kurzfristig die neueste Build des kommenden Microsoft-Betriebssystems Windows 10 erhalten. Die Fassung mit der Kennung 10159 entspricht nun weitgehend dem, was die Nutzer am 29. Juli als finales Release zu sehen bekommen werden - inklusive des neuen Hintergrundbildes "Hero". Unsere Kollegen von SemperVideo haben sich die Build genau angeschaut und zeigen euch die neuesten Änderungen im Detail.

Download
Windows 10 Insider Preview - ISO in Deutsch
Download
Das neue Windows 10-Hintergrundbild in HD
Dieses Video empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Boah ist nichts persönliches, aber ich kann dem Typen keine 10 Sekunden zuhören. Klingt als würde der nen Wrestlingkampf kommentieren.
 
@Jas0nK: ich liebe den! :D find aber krass, dass ms erst im letzten monat so einen pillepalle-kram noch fixt
 
@Jas0nK: Hast recht, zusätzlich schwingt immer so ein negativer Unterton mit, bissi nervig...
 
@Jas0nK: klingt ein bisschen wie der Bruce Willis für Arme
 
@Jas0nK: Ich auch nicht, habe noch nie ein Video mit dessen Stimme bis zum Schluss durchgehalten. Da bekommt man ja Fell auf den Zähnen ... finster!
 
Also ich habe mir jetzt zum ersten Mal Windows 10 in einer VM angesehen. Ist ganz schick. Nur ein Punkt erscheint mir nicht so durchdacht. Warum muss es im Touchstyle die "Einstellungen" geben die nicht Mal alle Optionen abdecken und dann noch die klassische "Systemsteuerung" immer noch drin haben? Kann man da nicht irgendwie ein sinnvolles merge durchführen?
Ich musste wirklich über Umwege nach dem Fenster "Desktopsymboleinstellungen" suchen. War teilweise schon ein Krampf den "Computer/Arbeitsplatz/Dein PC" als nicht Verknüpfung auf dem Desktop zu bekommen. Die lassen die Optionen immer noch in den jeweiligen Fenstern aber die Verknüpfungen dahin entfernen sie alle nach und nach in der Systemsteuerung oder verschieben sie in das Einstellungsfenster.
 
@ABCD.: Ist vermutlich vom Design her und von der programmiertechnischen Seite ein bisschen schwieriger. Die wollen ja eigentlich weg von diesen Mehrfachverzweigungen und stattdessen alles mit 2 Klicks erreichbar lassen. Wird aber schwer ohne wieder unübersichtlich zu werden. Bis sie keine passende Lösung gefunden haben, werden sie wohl noch experimentieren.
 
@mil0: In der Regel ist es ja so, dass man zu Beginn viel einstellt/umstellt. Wenn dann alles passt ist es denke ich alles halb so wild, man hängt ja nicht ständig in den Einstellungen. :)
 
Es gibt schon die Version 10162
 
@kopit: jepp, und das Update ging ne ganze Ecke schneller von statten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!