VLC Media Player für Windows Phone lässt Xbox Music alt aussehen

Windows Phone, Multimedia, Vlc, Media Player, Windows Phone Store, VLC Media Player, VideoLAN Client Windows Phone, Multimedia, Vlc, Media Player, Windows Phone Store, VLC Media Player, VideoLAN Client
Die Entwickler des freien Multimedia-Players VLC haben in der letzten Woche den Betatest ihrer App für Windows Phone eingeläutet, doch auch wer das kurze Zeitfenster nicht nutzen konnte, kann nun dank eines von Thomas Nigro veröffentlichten Videos einen ersten Blick auf VLC für Windows Phone werfen.

In seinem Video zeigt Nigro, der als einer der Hauptverantwortlichen an der Entwicklung von VLC für Windows Phone beteiligt ist, dass der Multimedia-Player bei seiner Fertigstellung deutlich mehr Funktionen haben wird als Microsofts hauseigene Apps zur Medienwiedergabe wie Xbox Music und der in Windows Phone ab Werk enthaltene Video-Player (via Dr.Windows). VLC für Windows Phone 8.1So wird der VLC auf Windows Phone aussehen Nigro nutzte für das Video den Windows Phone Emulator, also kein richtiges Smartphone, um die Aufzeichnung zu ermöglichen. Unter anderem ist ein durchaus attraktives Design im Stil der Modern UI von Microsoft zu sehen, das den beeindruckenden Funktionsumfang von VLC für Windows Phone auf einfache Weise zugänglich machen soll. Die Performance kann sich trotz einiger Bugs sehen lassen, auch wenn es sich noch um eine auf dem PC laufende Emulation handelt.

VLC für Windows Phone soll offensichtlich nicht nur die Videowiedergabe ermöglichen, sondern auch Musik abspielen und Bilder anzeigen. Auch der Zugriff auf Netzwerk- und Internet-Streams wird ermöglicht, so dass man bei Verfügbarkeit entsprechender URLs auch Live-Übertragungen und TV-Streams auf dem Windows Phone ansehen kann. Der Zugriff auf die lokal gespeicherten Inhalte kann mittels eines in VLC selbst enthaltenen Datei-Browsers erfolgen.

VLC für Windows Phone 8.1VLC für Windows Phone 8.1VLC für Windows Phone 8.1VLC für Windows Phone 8.1
VLC für Windows Phone 8.1VLC für Windows Phone 8.1VLC für Windows Phone 8.1VLC für Windows Phone 8.1
VLC für Windows Phone 8.1VLC für Windows Phone 8.1VLC für Windows Phone 8.1VLC für Windows Phone 8.1

VLC bietet unter Windows Phone eine in mehrere Bereiche unterteilte Oberfläche. Im Home-Teil werden die am häufigsten gehörten Alben und Videos angezeigt, während in den Bereichen Videos und Musik natürlich die entsprechenden Bewegtbild- und Toninhalte inklusive Vorschaubildern und Cover-Grafiken zu finden sind. Die Video-Abteilung wird noch einmal unterteilt, um zum Beispiel TV-Shows separat anzeigen zu lassen. Im Musik-Bereich lässt sich die Anzeige nach Alben, Künstlern und Musikstücken sowie Playlisten sortieren, wobei man jeweils die Möglichkeit zur Sortierung nach Namen und Datum erhält.

Will man sich über einzelne Künstler informieren, liefert VLC Angaben zu ihnen aus dem Internet und bietet sogar die Möglichkeit zum Zugriff auf die Musik von ähnlichen Künstlern. Wer den internen Speicher seines Geräts mit massenhaft Multimedia-Inhalten gefüllt hat, kann außerdem eine Suchfunktion nutzen, bei der sich die Anfragen nach Medientyp filtern lassen. Bei der Videowiedergabe werden sogar Untertitel und verschiedene Abspielgeschwindigkeiten sowie das Umschalten zwischen mehreren Tonspuren geboten.

Aktuell gibt es natürlich noch einige Fehler in der Vorabversion von VLC für Windows Phone, die zum Beispiel zu Grafikfehlern führen können. Nigro zufolge nutzt man diverse Dinge, die weit über das hinausgehen, was mit der Software eines Drittanbieters unter Windows Phone offiziell möglich sein sollte. Bis zur Veröffentlichung wird es daher wohl noch etwas dauern, auch weil Microsoft die Zertifizierung von VLC für den Windows Phone Store bisher angeblich verweigerte. Als Grund wird immer wieder darauf verwiesen, dass der Store eine ältere Version des Windows App Certification Kit nutzt, weshalb mit der vom VLC-Team genutzten Version zertifizierte Apps nicht in den Store gelangen können.
Verwandt
Dieses Video empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Video finde ich ok, nur bitte nicht automatisch abspielen-
 
@Thaodan: dann mach das Häckchen drunter weg, gilt dann für alle Videos auf Winfuture.
 
@Link: Bis man die Cookies löscht.
 
@Klaus-Bärbel: dann lösch den WF-Cookie nicht, der tut dir nichts böses. Das erneute einlogen ist in dem Fall eh das lästigste daran.
 
@Link: Die Frage ist wieso man ueberhaupt cookies brauchen sollte
 
@Thaodan: Erweitere Deinen Browser doch um einige hilfreiche Addons. Flashblock z.B. Der angenehme Nebeneffekt: Flash-Werbung und/oder virenverseuchte Flash-Werbung wird nicht ohne Deine ausdrückliche Aufforderung abgespielt. Du startest nur den Teil, den Du wirklich sehen willst.
 
@Kobold-HH: Nutze schon Ghostery und Adblock.
 
@Thaodan: Aber beide helfen NICHT, Flashanimationen zu stoppen. Wie gesagt, es gibt Hilfen - Wenn man diese auch möchte.
 
"Da ist richtig was unter der Haube."
Würde mich ja echt freuen, aber ....

Aber wieso Kupfert Hinz und Kunz dieses Lahme Modern UI Design ab,
kriegen die das von MS bezahlt oder hat es denen die Kreativität weggeätzt?
 
@Kribs: Weil es eine App für Windows Phone ist und die sich einfach nur an die WP-UI-Guidelines hält. So wie sich Android-Apps demnächst an das Materialdesign halten sollen. Oder iOS-Apps an die iOS-Guidelines.
 
@Kribs: Webseiten, Google und sogar Apple passen sich dem Modern UI an. Es ist einfach zukunftsweisend und bei allen Nicht-PC-Affinen Leuten schlägt das voll ein. Meine Freundin, die Frau eines Freundes und andere Leute in meinem Umfeld, die wenig mit Computern zu tun haben, finden sich schnell in das Modern UI Konzept ein. Das ist für mich ein starkes indiz eines sehr intuitiven Bedienkonzeptes, das mittlerweile in allen Berreichen kopiert wird. Auch bei Android.
 
@Chris Sedlmair: "Auch bei Android."
("Langgezogenes Trauriges") JA, das stimmt leider.

Bei den davor gezogenen Schlüssen kann ich dir so nicht zustimmen, am westlichen Ende dieses Landes gibt es eine Mir bekante Gruppe unterschiedlichster Menschen (ähnlich eines bekannten Gallischen Dorfes), die einheitlich und unabhängig zu der Überzeugung gekommen sind, das dieses Design in den frühen 80´gern Revolutionär gewesen wäre (C=64), in der Heutigen Zeit den Anspruch auf vollständigen Unvermögen erfüllt.
Ich glaube sogar Europaweit vereinzelt Stimmen wahrgenommen zu haben die eine ähnliche Wahrnehmung haben, ähnlich in der Kritik.

Ich muss aber auch zugeben das ich nicht für den Rest der Menschheit sprechen kann von denen ich nicht mal die Intention erahne.
Mit einer Ausnahme, eine Kaum beachtete Software scheint mehrheitlich, "unteranderen" deswegen, auf Ablehnung zu stoßen.
I/Off

Schönen Abend noch
 
@Chris Sedlmair: Das Minus ist übrigens nicht von mir!
Muss man heutzutage ja dazuschreiben.
 
@Kribs: Ja muß man. Weil an jeder Ecke hagelts Minus, blos weil man "Guten Tag" sagt. Wobei, hier wäre es ja wirklich ein Meinungsstreit, wo das Sinn machen würde.
 
@Kribs: Homogenität.
 
@SpiDe1500: Du weißt aber, das der Wortsinn auch bedeutet, das es keine Unterscheidungsmerkmale mehr gibt?
 
@Kribs: Ich finde es richtig, dass Videolan sich an den ModernUI Designrichtlinien hält. Microsoft sollte diese Richtlinien auch bei der eigenen Facebook-App einhalten. Und Apps die einfach nur von Android portiert werden aus dem Store werfen, und die Fremdentwickler dazu bringen, sich gefälligst an die GUI-Guidelines von ModernUI zu halten. Bei den Windows Desktop Programme sollten sie das auch so durchziehen.
 
@eragon1992: Ja, es stößt nur auf mein Unverständnis das mansche sich diese Diktatur herbeiwünschen, ja geradezu herbeisehnen.
Wie die Geschichte uns Lehrt, waren es immer wenige die Gruppen/Länder ja ganze Kontinente ins Unglück gerissen haben.
 
@Kribs: Von Designvorschriften zu Adolf?

That escalated quickly...
 
@Kribs: Das hat rein gar nichts mit Diktatur zu tun. Bei Linux Distris und OS X passen die Programme meistens zum UI des Ziel Betriebssystems. Warum sollte es bei Windows den nicht auch so sein, dass Drittanbieter sich an den Design Richtlinien halten. Viele OS X Nutzer machen sich deswegen auch über Windows lustig. Genau die ganze durch Drittanbietern verursachte inkonsistente UI von Windows zählt zu den meisten Kritiken von Nutzern anderer Betriebssysteme n.
 
@Kribs: es geht um konsitenz der benutzerumgebung...man kann natürlich bunt gemixt alles haben und mögen, für mich ist das z.B. absolut nichts weshalb für mich Android nichts ist...jeder macht irgendwie was anderes und nicht passt zu einander.
 
@Kribs: konsistente user experience...etwas was man bei Android nicht findet aber z.B. auch Google gerne hätte.

Und ja natürlich ist alles auf wp darauf ausgerichtet dass man in modern ui arbeitet
 
Sieht ganz gut aus. Wenn das aber wie bei Android eine ewige und noch ziemlich verbuggte Beta bleibt, na dann. Auf WP macht VLC allerdings dem Video nach eine bessere Figur als unter Android, und an der stricken sie ja schon recht lange.
 
@Zwerg7: ist aber in der Regel oft bei Windows Phone so. Da laufen die Apps einfach schneller und besser. Keine Abstürze usw. Android ist leider insgesamt ziemlich verbuggt.
 
@Turkishflavor: Naja, es liegt auch oft an den App's. VCL stürzt z.B. regelmässig ab (auch die neuste Beta), MX Player hingegen nie. Viele Appcoder verpennen einfach auch die Weiterentwicklung von Android und somit ihre eigene. Bestes Beispiel Whatchever und maxdome. Die maxdome App ist nicht mal Kitakat kompatibel, Neflix hingegen läuft wie ein Uhrwerk. Immer ist Android nicht schuld:-)
 
@Zwerg7: Indirekt schon, die Fragementierung bei Android - sowohl Hardware als auch Software - macht die Entwicklung von Apps ziemlich kompliziert und aufwendig. Läuft die Software stabil auf einem Android device heißt das noch lange nicht, dass sie das auch auf einem anderen macht. Im Grunde hast du aber recht, es sind die Apps...
 
Sieht scheiße aus, bedient sich scheiße, ist scheiße!
Einfache Ordner Ansicht mit reinem Text und gut ist, die Coveransicht ist doch der letzte Müll wenn man etwas gezielt öffnen will. Ich weis wie meine Künstler heißen, da juckt es mich nicht wie deren Cover so aussehen. Macht nur alles unnötig langsamer!
 
@KralekM: Indirekt gute Kritik. Die Ansicht sollte zwischen Listen und Kacheln umschaltbar sein.
 
@KralekM: Ist wohl Geschmackssache. Ich kauf mir neue Alben z. B. am liebsten auf Vinyl, u. a. weil ich dann mehr vom Coverartwork habe. Dreamer187 hat das schon richtig gesagt, einfach optional machen, und jeder ist zufriedengestellt.
 
Wusste erst nicht was ich von dem Video halten sollte aber habe mir dann nochmal den x86iger Modern UI VLC angesehen und erst jetzt mitbekommen das sich inzwischen einiges sehr zum positiven verändert hat, gefällt mir sehr gut und werde ihn nun öfter nutzen. Freue mich schon auf die WP App.

Mit der Zertifizierung gab es bei x86 mal ganz davon ab wie lange die Entwicklung dauerte und was da anfangs abgeliefert wurde auch Schwierigkeiten, keine Ahnung was die da treiben aber hoffe doch der kommt nun bald für WP.
 
Kriegen es aber immer noch nicht hin, Gapless Playback zu implementieren ...
Ernsthaft, selbst Apollo kriegt das hin, und das ist nur ein einfacher Smartphone-Musikplayer.
 
Sorry ich frag mal nur so aus Neugierde, ich selbst habe nur mobile Geräte mit Android und ich verstehe deshalb nicht so ganz wieso eine Multimediaplayer App bei Windows Phone so etwas "besonderes" ist, ich meine bei Android gibt es etliche derartige Programme, gute, schlechte, nervige, kostenlose und gegen Bezahlung ABER kein Mensch redet darüber. Ist der Microsoft App Store wirklich so leer?

Den VLC Player unter Android nutze ich auch ab und zu mal und "abgestürzt" ist er bei mir noch nie wobei ich persönlich den schon mal weiter oben benannten MX Player bevorzuge.
 
@firstsnip: Nö, der Store ist nicht leer, und ich wette, es hätte auch eine News gegeben, wenn ein bekanntes Programm wie VLC erstmals auf Android verfügbar wäre.

Man muss dir aber zugestehen, dass dein Bash ganz gut getarnt war. ;)
 
@DON666: Ich wollte tatsächlich keine OS Diskussion anstoßen ;-)
 
@firstsnip: Okay, das ist leider so verdammt selten der Fall. ;-)
 
Unterstützt der VLC auch Xbox Music Pass? Bzw. gibt es eine andere Musikapp, die das kann?
 
Ich verstehe bis heute nicht, warum Microsoft z.B. Artworks nicht automatisch sucht und ergänzt. Dazu braucht es dann ein Tool wie MPATool, welches seit 8.1 auch nicht mehr funktioniert. Und so bleibt alles hässlich und grau im Player...
 
@cvzone: Jepp, das ist ein Feature das ich auch vermisse. Wobei ich die Music Files auf dem Computer mit Zune vorbereite.. dann geht's wunderbar.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!