Star Wars: Das Erwachen der Macht - Disney zeigt den zweiten Teaser-Trailer

Trailer, Star Wars, Teaser, Kino, Disney, J.J. Abrams, Das Erwachen der Macht Trailer, Star Wars, Teaser, Kino, Disney, J.J. Abrams, Das Erwachen der Macht
Heute begann in Anaheim die alljährliche Fan-Convention "Star Wars Celebration" und wie erwartet wurde auf der Veranstaltung auch der mit Spannung erwartete neue Teaser-Trailer zu Star Wars: Das Erwachen der Macht gezeigt. Dieser ist bereits jetzt in deutscher Sprache im Internet verfügbar.

Das exakt zwei Minuten lange Video verrät zwar keinerlei Details zu Handlung, viele neue Szenen mit bekannten Charakteren wie R2D2, Chewbacca oder Han Solo dürften alle Fans aber dennoch glücklich machen. Der Film startet am 17. Dezember 2015 in den deutschen Kinos.

Regie bei Star Wars: Das Erwachen der Macht führt J.J.Abrams, die Handlung soll etwa 30 Jahre nach Die Rückkehr der Jedi-Ritter spielen und den Anfang einer neuen Film-Trilogie markieren.

Star Wars: Das Erwachen der MachtStar Wars: Das Erwachen der MachtStar Wars: Das Erwachen der MachtStar Wars: Das Erwachen der MachtStar Wars: Das Erwachen der MachtStar Wars: Das Erwachen der Macht

Dieses Video empfehlen
Kommentieren61
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gähähähähänsehaut
 
@Slurp: ja, dicker noch als 1978.. ;)
 
@YMCE2703: Dieses Szenenbild mit dem abgestürzten Sternenzerstörer. Ham-Mer-Geil! Die Trailer sind schon besser als Episode I - III zusammen xD

Btw: Luke und Han haben die originalen Deutschen Synchronsprecher <3 Hoffentlich gehts so weiter (auch wieder ein richtigem 3PO und nicht Wolfgang Ziffer aus I-III)
 
@Slurp: zustimm! aber, das feeling das mir damals als gerade mal 20jähriger über den rücken geschauert ist war nicht zu verachten, es gab zu diesem zeitpunkt ja nichts vergleichbares. wunderbare kinowelt in den 70er und anfang 80ger...
 
@YMCE2703: das schöne bei den filmen von damals ist das sie einfach noch nicht diese total überdrehten bildwechsel haben und alles muss immer action geladen sein. desewgen find ich als jungspund sogar die alten besser und allgemein filme von früher weil ein ganz anderes feeling aufkam wenn eine szene komplett in einem bildausschnitt stattfand und nicht 3 verschiedene kamera perspektiven die im sekundentakt wechseln.
 
@Tea-Shirt: Na ja, das sind halt so Trends, in zehn Jahren sehen Filme sicher wieder anders aus. Jede Epoche der Filmgeschichte hat ihren Charme und ihre Macken.
 
@Tea-Shirt: Stimm ich dir sowas von zu! Die ganze CGI Kacke von heute (ich mein sieht ja nicht schlecht aus, aber trotzdem)
 
@DocMAX: Jo, bei den alten Filmen wirkte alles viel plastischer, waren ja auch Modelle. Teil 1-3 hat man doch deutlich das massive CGI angesehen, alles viel zu glatt und sauber.
 
@cvzone: ganz genau. CGI war damals mit Jurassic Park noch sehr interessant. Aber jetzt kann ich es nicht mehr sehen. Es ist irgendwie nichts besonderes mehr dran. Es sieht nicht wie "Hand"gemacht aus.
 
@DocMAX: Wobei die CGIs ja auch besser werden. Schaut man sich richtig gut gemachtes an wirkts eben nicht mehr so plastisch und steril!
 
@DocMAX: CGI ist halt nicht mehr Selbstzweck sondern Mittel zum Zweck. Oft merkt man gar nicht mehr, dass es überhaupt CGI ist - vielleicht kannst du es deshalb nicht mehr sehen? :P Zweifelst du in Age of Ultron irgendwo an, dass Iron Man und Ultron nicht tatsächlich aus Metall sind? CGI hat sich sehr weit entwickelt in den letzten Jahren und wenn man es gut und gezielt einsetzt, fügt es sich nahtlos in die echten Kulissen ein.
 
@Slurp: Ja, was man da sieht, macht einen sehr "klassischen" Star-Wars-Eindruck! Hoffe doch sehr, dass Abrams diejenigen Lügen strafen wird, die die ganze Zeit im Vorfeld schon am Rummotzen waren, dass er's kaputtmachen würde. Die gezeigten Szenen sehen definitiv nicht danach aus. ;)
 
@DON666: Wenn er das versaut, kann der einpacken.
 
@DON666: Da JJ selber schon immer ein *riesen* Star Wars Fan war, hab ich da große Hoffnungen, dass er sehr wohl mit dieser "Ehre" umzugehen weiß... Und verschiedene Dinge aus der Produktion zeigen mir das selbe. Zb hat er selbst gesagt, dass er auf seine geliebten Lens Flares komplett verzichten wird. Der ganze Film wurde auf Celluloid gedreht, keine Digicams. Und beim Schnitt orientiert er sich ebenfalls an den Methoden, die in den 70ern und 80ern üblich waren.
 
@Slurp: Das man den gleichen Synchronsprecher für Luke engagieren konnte, ist wirklich ein klasse Detail. Allerdings sind meine Erwartungen durch J. J. Abrams er niedrig. Wer sich nur auf tolle Effekte freut, wird sicher seinen Spaß finden.
 
@knirps: Schlechte Gedanken du hast!
 
@knirps: Selbst mit Absicht schafft er es nicht EP1 zu unterbieten... Die Teaser-Trailer haben mehr Charme als die gesammte Pre-Trilogie.
Nebenbei steht Star Wars tatsächlich für "tolle Effekte"... schon Wahnsinn, was bei den alten Filmen dort getüfftelt und gebastelt wurde. Und für ausgefuchste Dialoge und Story war die Reihe nie bekannt.

Somit doch alles gut :)
 
@knirps: Siehe re2: / re:2 von mir ;)
 
@Slurp: Oh ja, alleine die Vorstellung das die ganzen Geschichten um Luka und Hans Kinder erzählt wird. Man es ggf mit Mara Jade zutun bekommt und vill ganz vill sogar mit Badass Jedi Kyle Katarn zutun bekommt. Megafett.
 
@Clawhammer: Schön wäre auch, wenn so kleine Details wie die Eclipse 1 oder Darksaber zumindest kurz erwähnt würden :D
 
@Clawhammer: AFAIK wurde doch schon gesagt, dass man das EU nicht berücksichtigt. Naja, mal sehen.
 
@Clawhammer: Nope. Kein Korsett. Abrams hat schon gesagt, das ihn das ganze EU nicht interessiert. Klar könnte es war übernehmen. Aber kein Zwang.
 
Ich kanns kaum abwarten :-)
 
"Das Erwachen der Macht"

Passiert jeden Tag wenn ich munter werd!
 
Teaser-Trailer? Entweder Teaser, oder Trailer. Das sind 2 verschiedene Sachen.
 
@AngelusJimenez: Teaser-Trailer ist schon richtig, schließlich gibt es noch andere Formen von Teasern, z.B. einfach ein Bild oder ein Poster.
 
@adrianghc:
Äh, nein. Und unlogisch ist das auch. Kennst du denn den Unterschied?
 
@AngelusJimenez: Was ist unlogisch?
 
@adrianghc: Teaser = keine Story, Trailer = Mit Story-Elementen
 
Ich Zähl schon die Tage !
 
das sieht endlich wieder wie Star Wars aus, bin gespannt obs meine erwartungen erfüllt, aber zu min. schlimmer als Episode 1 kann es nicht mehr werden :D
 
ach das wird doch sicher eh ein schund film. mit übredrehten und bescheuerten schauspielern wo mehr wert auf ein hübsches gesicht gelegt wird als auf talent. und dazu dann noch ein film der mit neuen inhalten total überladen ist wo man sich nur fragt wo di aufeinmal herkomen im star wars universum .... -.- gääähn
 
@Tea-Shirt: Warum so pessimistisch? Jetzt warte doch einfach mal ab. :) Mit neuen Inhalten ist in einem neuen Film übrigens fest zu rechnen (zumal die Galaxie sehr groß ist) und die Schauspielerleistung wirst du wohl kaum von dem Teaser beurteilen können.
 
@adrianghc: leider kann man sowas sehr schnell beurteiln. man muss nur auf die letzen jahre gucken. es werden immer mehr hollywood schönlinge eingesetzt die als zugpferd eingesetzt werden damit der film ein hübscheres gesicht bekommt. die masse will das halt so. da wird dann halt auch das talent zweitrangig. oder willst du mir erzählen megan fox zB wäre eine gute schauspielerin ?
 
@Tea-Shirt: Es kommt ja wohl stark auf den Film und den Regisseur an. Wenn ich da an so einige der Filme in den letzten Jahren denke, in denen Megan Fox gespielt hat... J.J. Abrams würde ich für diesen Film vertrauen, aber warten wir's einfach mal ab.
 
alles geil ... nur den schwarzen finde ich noch immer nicht passend .... immer noch like scary movie
 
@Nomex: Was hast du gegen den Schwarzen?
 
@airlight: Er paßt schlicht und einfach net da es noch nie einen schwarzen Troopa gab. Aber heute kannst Du bei Filmen sowas halt nicht mehr bringen. Der nächste James Bond soll ja auch ein schwarzer werden. Scheiß egal ob es das die letzten 50 Jahre noch net gab.
 
@deischatten: Woher willst du wissen, ob es noch nie eine schwarze Sturmtruppe gab? Die haben doch meistens ihre Helme an. ;) Und selbst wenn nicht, ist doch völlig egal, dann gibt's jetzt halt einen. Wer sich daran stört, hat echt andere Probleme. Und Idris Elba ist cool. :P
 
@deischatten: ich hatte da mit einem echten james bond fan geredet und dieses "gerücht" gibt es auch schon sehr lange. ob das mal war wird, nur weil sony vom eigenen exmitarbeiter gehackt wurde... naja.... und mir egal, ich bleib halt bei der meinung. passt halt irgendwie nicht. ist genauso wie, das ein weißer blonder nicht in einen afrikanischen stamm passt
 
@Nomex: Ne, ist überhaupt nicht so. Nicht im geringsten.
 
Alt ist er geworden.... der Harrison, aber wer wird das nicht.
Wird spannend der Dezember!!!!
 
@Lunikow: Und trotzdem hat er noch eine enorme Präsenz.
 
@Lunikow: Zumindest sieht Chewbacca mit seinen weit über 200 Jahren noch frisch aus - mit glänzendem Fell und keinen einzigem grauen Haar. ^^
 
@Trashy: Wookies werden ja auch über 400 Jahre alt, Chewie ist also noch frisch :)
 
@kuchengeschmack: Gibt aber genug Menschen, die in der Mitte ihres Lebens schon viele graue Haare haben. ^^
 
Also der Trailer ist gut ... auf Englisch. Bei der deutschen Synchro musste ich leider abschalten, da kommt ja gar kein Feeling auf. Und das sagt einer der sich sonst nur Filme auf Deutsch anschaut :(
 
@Rumpelzahn: Häh? Sind ja sogar die originalen Synchronstimmen von damals, also was?
 
@Rumpelzahn: laber nicht.
Klingt sowohl atmosphärisch als auch von den Stimmen her genauso wie die anderen.
 
@bLu3t0oth: Eben. Ich guck zwar auch mal gerne Filme im Original, aber wenn ich die "alten" Synchronstimmen in einem nagelneuen Star-Wars-Teil höre, kriege ich schon Gänsehaut, weil ich eben schon als Bengel die Filme damals im Kino gesehen habe, und da müssen Han und Luke für mich einfach so klingen.
 
@bLu3t0oth: Ich finde die Synchronisation von Filmen älter als 20 Jahre besser als heute. Ich beziehe mich auf die Klangqualität
 
an alle Nostalgiker da draußen: Ich habe den ersten Teil auch damals im Kino sehen können, in Begleitung eines Erwachsenen, wenn ich mich recht erinnere. Dieses Erlebnis war einmalig und ist nicht zu wiederholen für mich. Aber kein Film schafft es heutzutage, mich total zu flashen im Kino, bezüglich des schieren Erlebnisses. Dazu hab ich wohl einfach zu viele Filme gesehen in den letzten Jahrzehnten. Und bei den allermeisten "Blockbustern" ist die Story so flach, die hab ich schon vergessen wenn ich aus dem Kino komme. Schlechte Beispiele waren die neuen Hobbitfilme, reine Schauwerte, aber viel unnützes Gedöhns plus einen überflüssigen dritten Teil. Deswegen spar ich mir die in letzter Zeit meistens. Aber auch heutzutage gibt es Regisseure, die es hinbekommen, neue Impulse zu setzen UND die alten liebgewonnenen Inhalte nicht zu vergessen. Es ist nicht alles schlecht heutzutage, nur weil die Sehgewohnheiten sich geändert haben und viel Schund produziert wird. Bei diesem Trailer hatte ich, auch wegen der schönen alten Musik, Chewbacca und Solo, Tränen in den Augen. ( Bin ja auch Nostalgiker, manchmal) Da ich J.J.Abrams für sehr fähig halte, freue ich mich sehr auf die Fortsetzung eines Mythos, die im Gegensatz zu Star Trek kein Reboot darstellen soll, soweit ich weiß. Also Weiterführung einer alten Geschichte in neuere Zeiten. Und schlimmer als die letzten drei Filme, die mich an Videospiele für infantile Erwachsene erinnerten die man aber nur anschauen konnte, kanns wohl nicht werden.
 
@ArminW: Wobei ich persönlich sowohl die neuen Star Trek Filme, als auch die neuen Batman Filme besser finde ich als die alten.
 
@ArminW: Jepp, ist eine "richtige" Fortsetzung. Wobei sogar die "Drehpause" zuwischen Teil 6 und nun 7 berücksichtigt wird. Entsprechend Zeit ist da auch vergangen. Netter Kniff.
 
@ArminW: Dito, ich brauchte damals keine Begleitung, das Alter passte...
Mir geht es so wie dir, viele Filme in den letzten Jahrzehnten im Kino gesehen aber nur ganz wenige Perlen dabei. Was mir seit vielen Jahren richtig auf den Senkel geht sind Stakkato-Schnitt, Wackelkamera und Lens Flare. Für mich sehr anstrengend zu schauen, ich vermisse die Filme mit einer ruhigen Kameraführung.
Ich freue mich schon auf den neuen SW-Teil.....
 
Wenn dieser Gleiter am Anfang durch die Wüste rast und im Hintergrund der abgestürzte Sternenzerstörer liegt...das erinnert mich an Star Trek (2009), wo Kirk auf dem Motorrad dahergefahren kommt und dann irgendwann an der Werft ankommt, in der gerade die Enterprise gebaut wird. Der Stil ist also eindeutig J.J. Abrams...freuen wir uns also schon mal auf unzählige Lensflares...
 
@Apolllon: Und Lensflares weil er die ja auch bei seinen anderen Filmen/Serien, wie Super 8, Lost, Mission Impossible usw nutzt?

Nebenbei fand ich stilistische Mittel nicht so falsch. Optik, Story, Darsteller stimmten. Die neuen Star Trek Filme haben die serientypische Zeitreise gut aufgegriffen und kreativ einen Neustart ermöglicht.
 
@Apolllon: Es wird keine JJ Lens Flares im Film geben. Hat er selbst schon gesagt
 
Ich bekomme Gänsehaut wenn ich die originale Stimmen höre. Das macht Lust auf mehr
 
Es ist zwar nur ein Teaser und man kann noch nicht soviel sagen, aber es könnte der beste Star Wars Film der Reihe werden. George Lucas in allen Ehren, er hat natürlich ein tolles Universum mit Star Wars geschaffen und das Filmemachen revolutioniert, aber als Regisseur war er nicht wirklich gut. Die Dialoge in Episode I bis IV waren nicht gerade die Besten und die Schauspielerische Leistung, Naja. Bei Episode V und VI hat man schon eher gesehen, das dort zumindest professionellere Regisseure am Werk waren. Episode V ist bisher auch mein Star Wars Lieblingfilm.
 
@miranda: Naja, die Trailer für 1 waren auch großartig..... wie gesagt, bitte ich will nicht vorher stänkern, aber gerade Teaser enthalten oft Szenen, die im Endfilm garnicht enthalten sind oder, um z.B. Ice Age zu nehmen, die beste und einzig gute Stelle im ganzen Spiel. Die Spannung bleibt erhalten, wir warten gespannt, aber nur wegen des Teasers den Film zu loben, sorry aber irgendwie haste dann die letzten 20 Jahre verschlafen, wo nur Bockmist kam.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!