Skype für iOS & Android: Update bringt Videochats mit 25 Personen & mehr

Android, iOS, Skype, Videotelefonie, Skype Videotelefonie, Skype Videochat Android, iOS, Skype, Videotelefonie, Skype Videotelefonie, Skype Videochat
Microsoft hat damit begonnen, mit einem Update das im Januar erstmals angekündigte Video-Gruppenchat-Feature auf iOS- und Android-Geräte zu bringen. Zum Release gibt der Konzern bekannt, dass die maximale Teilnehmerzahl auf 25 Personen erhöht wurde.

Rollout rund um die Welt

Anfang des Jahres hatte Microsoft den zehnten Jahrestag der Einführung von kostenlosen Video-Telefonaten zwischen Skype-Nutzern gefeiert. Dabei hatte der Konzern auch neue Funktionen rund um die Kommunikationssoftware angekündigt: Endlich sollten auch Skype-Clients für mobile Endgeräte mit der Möglichkeit ausgerüstet werden, Videokonferenzen mit mehreren Teilnehmern durchzuführen. Nachdem die Funktion in den letzten Wochen schon von Teilnehmern des Sneak Peek-Programms getestet wurde, hat Microsoft jetzt damit begonnen, ein entsprechendes Update auszurollen.
Skype: Gruppenvideochats für iOS & AndroidGruppen-Videochats: Jetzt auf unterwegs mit Skype
Wie der Konzern in seiner Ankündigung schreibt, wird das Gruppenvideo-Feature an "iPhones, iPads und Android Smartphones in West Europa und Nord America" ausgeliefert. Hier soll der Rollout innerhalb der nächsten Woche abgeschlossen sein. Deutsche Nutzer können also erwarten, dass das Update in den nächsten sieben Tagen bei ihnen eintrifft. Weltweit soll Skype für iOS und Android dann spätestens im März die neue Funktion beherrschen.

Mehr Teilnehmer, klarere Stimmen

Im Zuge der Auslieferung hat sich Microsoft auch dazu entschieden, die maximale Teilnehmeranzahl bei Gruppenvideochats von 5 auf 25 Personen zu erhöhen. Unter anderem soll der Breitband-Audiocodec SILK dafür sorgen, dass dabei trotzdem eine klare Audioqualität gewährleistet ist. Wie der Konzern weiter erläutert, sollen Videos bei den neuen Gruppenchats außerdem in HD-Qualität angezeigt werden und sich in der Darstellung dem jeweiligen Gerät anpassen.

Nutzer können bei Gruppenvideochats zwischen zwei Anzeigeformen wählen. In der Rasteransicht werden die Gesprächsteilnehmer gleichmäßig auf dem Bildschirm verteilt. Bei der Fokus-Ansicht hebt Skype automatisch den aktuellen Sprecher hervor oder der Nutzer wählt selbst, welche Person im Zentrum steht. Nach dem Update ist es auch unter iOS und Android möglich, jede Person mit dem entsprechenden "Konversations-Link" zu einem Gruppenvideochat einzuladen. Dank Skype for Web ist es dabei nicht nötig, dass die Person über ein Skype-Konto verfügt oder eine entsprechende Software geladen hat.

Download
Skype - Vielseitiger VoIP- & Instant-Messaging-Client von Microsoft
Dieses Video empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gratulation MS, bald habt Ihr mich soweit dass ich nach rund 6 Jahren Windows Phone wieder zu iOS wechsle...
 
@Tintifax: Finde es auch dämlich von Microsoft, dass sie mittlerweile Fremdplattformen bevorzugt behandeln, da brauchen sie sich überhaupt nicht darüber wundern, das viele Drittentwickler nichts für Windows Phone/Mobile entwickeln wollen. Seit Nadella geht es mit der Windows Sparte nur noch bergab. Er gehört so bald wie möglich ersetzt.
 
@eragon1992: Die Win10M MS Apps liegen bereits alle (?) als universal Apps vor, es gibt regelmäßige Updates, an der Nachrichten+Skype App wird gearbeitet usw. aber man muss ja nun die Entwickler für die iOS Apps nicht zum Entwicklungsstopp bringen nur weill man unter Windows kurzfristig etwas hinterherhingt, zudem profitiert ja Windows auch mehr und mehr durch das Portieren der iOS Apps.
 
@PakebuschR: Welche iOS Apps wären das bisher? Lass mich raten, kommt noch, kommt noch! :D
Ach ist das schön, wenn man nach Monaten, hier immer und immer wieder bestätigt wird. Danke an alle
 
@BasedGod: Na, es gibt schon portierte Ios Apps. Angeblich Facebook, die Candy Crush Sachen,... Aber keine von MS.
 
@BasedGod: Figure, Facebook (die Beta soll von iOS komen) oder jetzt "Papa Pear Saga" Zitat Dr. Windows: "Lange Zeit hat sich Publisher King der Windows Plattform verweigert, mit dem Projekt Islandwood hat Microsoft die Barriere schließlich geknackt" sollen auch schon einige weitere sein aber offiziell ist Islandwood ja noch nicht released, dann kommen sicher auch mehr.

Hier noch eine kleine Demonstration:
http://www.drwindows.de/content/8918-projekt-islandwood-5-minuten-ios-windows-10.html
 
@PakebuschR: King hat nicht zufällig einen Vertrag mit ms? Wegen vorinstallierten candy crush auf Windows 10 und so. Könnte daran liegen das sie diese Apps so veröffentlichen (müssen)
Abgesehen davon sind es nun also zwei. Dann wird das nach 2013, 2014 und 2015 bestimmt endlich das Jahr des stores. Party mode on
 
@BasedGod: Genau, hab direkt nach deinem Postung den ganzen Store abgeklappert und bei jedem einzelnen Entwickler nachgefragt ob er denn eine App portiert von iOS hat, nachdem nun alle Antworten eingetroffen sind musste ich feststellen das dabei nur 2 Apps (von denen ein Entwickler von MS dazu "gezwungen" wurde) im Store enthalten sind. Damit ist dann nun auch endgültig belegt das auch nach Release niemand eine App portieren wird geschweige denn überhaupt mit dem Gedanken spielt^^ naja vielleicht zwingt MS den Rest ja auch noch dazu. :)
 
@BasedGod: Eigentlich ist es egal ob MS zahlt, Programme mitinstalliert oder ob der CEO einen Traum gehabt hat dass er das machen soll. Für mich ist das komplett unverständlich, dass Microsoft ihre eigene Platform schlechter behandelt als es andere Firmen tun.
 
@Tintifax: Tut MS aus meiner Sicht auch nicht, die Win10 Apps werden allgemein gut gepflegt, mag sein das man durch die universal App und damit verbundene "Neuentwicklung" etwas zurückgefallen war bzw. teilweise noch ist aber das ist nur temporär und der nutzen hinterher dafür umso größer.
 
@PakebuschR: Wäre das nicht das dritte mal dass ich von MS solche Ausreden hören würd. "Das System kann das noch nicht, wart bis Windows Phone 7.5", "Jetzt kommt ja bald Windows Phone 8, da wirds super" und halt jetzt, ok, vielleicht würd ichs glauben. jetzt ists noch schlimmer. Bis vor einiger Zeit warens nur irgendwelche Research Sachen die es zuerst auf ios gegeben hat, jetzt sinds Mainstream Sachen. Ja, die Apps im System sind gut. Aber ich verwend öfters zB Skype als die Aktienkurs App... Oder wenn sich anderes - wie zb die absolute Unkenntnis der Welt ausserhalb US/Kanada - nie ändert, und auch das schlimmer wird... Von Zune (egal obs ein Erfolg war oder nicht) bis zum MS Band. In Europa heissts warten. Ich glaub ehrlich, dass die Richtung unter Nadella eine ist, die mich zumindest mobil wegtreiben wird...
 
@Tintifax: WinCE (WP bis 7.x) war halt ein totes Gleiß, mit 8.1 hatte sich auch schon einiges getan. Win10M ist ja nun das "letzte" Windows und wird stetig verbessert, mit der Skype sieht es gerade halt am schlechtesten aus aber ich denke MS wird dich da auch noch überzeugen können. Das Garage Project hat genauso auch Windows Apps entwicklet, das da Gelegentlich auch mal eine für iOS kommt finde ich nicht schlimm, die Entwickler sollen sich ruhig austoben düfren.
 
@PakebuschR: Du verstehst das grad falsch. Ich bin definitiv einer, den viele als "Fan" bezeichnen würden. Ich (bzw mein Papa :) ) hab damals MS Dos Rechner gehabt bevor es "IBM Kompatible" gegeben hat, hab programmieren in GW Basic gelernt, hab Windows 1.1 als erste Windows Version im Einsatz gehabt, entwickel für Windows seit Version 3.1. Hab überall dort, wo es MS Geräte gibt diese im Einsatz, hab die erste XBox gehabt, war vermutlich einer der ersten Windows Phone User. Ich hab auf meinem Raspberry sofort Windows 10 installiert, ich hab auf meinem Lumia 920 früh schon die Windows 10 Betas gehabt. Ich entwickel für Windows, Windows Phone und auch die XBox. Ich hatte Windows Phone 7, 8, hab jetzt das 10 auf meinem installiert. Mich braucht MS nicht überzeugen, ich bin grundsätzlich von MS überzeugt. Allerdings überleg ich mir schon: Hm... Das Problem mit dem Windows Phone war nie dass es schlecht ist, sondern dass es heisst es fehlen die Apps, bzw wenn sie kommen dann VIEL später als bei ios und Android. Windows Phone hab ich seit 7 als extrem innovativ und gut empfunden. Jetzt macht MS mit Windows 10 Mobile in meinen Augen einige Schritte zurück (weil die Portierung von ios und android von der GUI her einfacher ist wenn die gleich zu bedienen sind, als dass man die guten Konzepte - Hub z.B. - weiterführt), auch ist Windows 10 für Tablets in meinen Augen ein massiver Rückschritt (Aus dem Grund hab ich inzwischen ein iPad statt meinen vorigen Windows 8 Tablets). Ok, soll sein, kann ich alles noch argumentieren. Aber wenn sie angeblich so viel unternehmen dass die "App Gap" kleiner wird, in dem sie die ios oder Android Bridge (die ja grad tot sein dürfte) entwickeln: Warum machen sie mit den eigenen Produkten die Gap wieder größer???? Und wenns nur 6 Monate sind. Apps von Microsoft kommen auf anderen Platformen früher (und teils auch besser) raus. Es geht nicht um eine App. Es geht nicht um ein Feature. Es geht darum, dass es kaum irgendwas gibt was zuerst für Windows Phone rauskommt, und dort von den Features her auch als Vorsprung bleibt! Jetzt bringen sie Cortana und sogar das Keyboard für ios und android raus, anstatt dass sie einfach den Schalter "Cortana in Österreich - EIN" einbauen. Damit binden sie die iphone user vielleicht an MS, an Outlook, an von mir aus Azure. Nur gibts immer weniger Gründe Windows Mobile zu verwenden. Im Moment sinds für mich nur mehr 2 Argumente: Die Livetiles, auf die ich GANZ schwer verzichten wollen würde, und die Tatsache, dass ich als Entwickler in der MS Welt zu Hause bin, und von Objective C z.B. keinen blassen Schimmer hab. Sonst? Wo ist das Kaufkriterium für Windows Mobile. Und ok, es kommen ja geile Features wie Continuum oder Windows Hello raus. Aber nur bei den teuren Top Geräten, das wird damit nicht dazu beitragen dass die Platform ansich Marktanteile gewinnt. Alles in meinen Augen, vielleicht ist "Mobile First" eine langfristige Superstrategie, die ich einfach noch nicht verstehe...
 
@Tintifax: "Jetzt macht MS mit Windows 10 Mobile in meinen Augen einige Schritte zurück (weil die Portierung von ios und android von der GUI her einfacher ist wenn die gleich zu bedienen sind, als dass man die guten Konzepte - Hub z.B. - weiterführt)"
- da muss MS halt leider Kompromisse eingehen aber ich finde das haben sie gut gelöst, für mich bleibt immernoch genug "Windows feeling" und z.B. der Hub kommt vielleicht später in ähnlicher Art und Weise wieder.

MS muss mit seinen Services/Apps auf auch anderen Plattformen vertreten sein um Kunden zu gewinnen und nicht an die Konkurrenz zu verlieren. (u.a. Cloud, Office, EMail...), das ist eben langfristig gesehen und dabei die Entwickler anzuhalten darauf zu achten das man kein Feature veröffentlicht bevor Windows diese nicht hat wäre auch der Falsche Weg, Mit den universal Apps ist man meiner Meinung auf einem guten Weg.

Das Garage Project auf das du vermutlich auch anspielst ist eine andere Sache aber auch da gibt es genug Windows only Apps so das auch da keine Bevorzugung einer anderen Plattform für mich erkennbar ist.
 
@PakebuschR: natürlich profitier ich sogar extrem davon, dass es auf iphones funktioniert. Hab leider keines, aber egal. Irgendwie profitier ich (in deiner Welt) sicher davon. Und ja, Softwareentwicklung ist ein ganz kurzfristiges Unterfangen. Windows 10 Mobile Skype haben sie ja erst vor ein paar Wochen (Launch Lumia 950) zu entwickeln beginnen können. IPhones gibts ja schon länger. Ausserdem gehört ja Skype erst seit 2011 zu Microsoft, da ist klar, dass die noch nicht soweit sind die eigene Platform zumindest gleich zu behandeln...
 
@Tintifax: Der letzte Teil war allgemein gemeint und natürlich wird Windows davon profitieren, wenn dir Skype so wichtig ist bist du derzeit aber auf iOS besser dran.
 
@PakebuschR: Ich meinte eher Windows Phone, da hatte ich mich wohl undeutlich ausgedrückt. Und da trifft es mit den App-Updates von Microsoft wirklich zu.
 
@eragon1992: Achso, ja bei 8.1 passiert leider allgemein nicht mehr viel aber das Upgrade kommt nun wohl bald.
 
@Tintifax: Eigentlich wurde dieses Feature zeitgleich für Android, iOS und W10M angekündigt. Vielleicht bereiten sie ein größeres Update für die Windows-App vor und verzögern dieses Feature dort daher - nötig hätte es die App jedenfalls.
 
@adrianghc: Man kann sich echt alles versuchen schön zu reden... Jetzt wirds mal auf ios und Android getestet, wenn die zufrieden sind dann bekommens irgendwann eh (aussage von ms im forum) windows phone und andere platformen... Mit jeder Aktion fühl ich mich als WP User mehr verarscht, echt. Man wird von MS schon in Ö nicht ernst genommen. (Vorgestern hab ich erst wieder einen W10 Laptop installiert. Bei der Installation werd ich gefragt ob ich Cortana verwenden will. Tja, nur leider gehts (ohne eine Meldung) in Ö nicht...) Aber dass MS inzwischen bei JEDEM Mobilprodukt ios und android bevorzugt, zerstört jedes Vertrauen in die Platform.
 
@Tintifax: Ich rede nichts schön, ich äußere nur eine Vermutung. Finde es auch nicht gut, dass Windows teilweise benachteiligt wird. Skype ist vermutlich das schlimmste Beispiel hierfür. Android und iOS werden aber auch nicht bei jedem Mobilprodukt bevorzugt, Office scheint sich bei allen Plattformen auf dem selben qualitativen Niveau zu befinden und erhält unter W10M regelmäßig Updates. Groove scheint sich auf W10M auch auf einer höheren Qualität zu bewegen als auf den anderen. Bei OneDrive weiß ich es nicht. Was gibt's da eigentlich noch für Sachen? Bing könnte man wohl noch dazu zählen, ist bei W10M zwar integriert, ist aber ein ziemlich hässliches Ding verglichen mit der iOS-Version und bietet auch nicht den selben Funktionsumfang. Die ganzen Garage-Apps sind ärgerlich, aber imo nicht ganz vergleichbar, da diese weitgehend unabhängig entwickelt werden und der jeweilige Entwickler entscheiden darf, wo er seine App veröffentlicht. Cortana ist auf allen Plattformen ungefähr gleich bzw. auf Android und Windows etwas besser als auf iOS. Ansonsten fällt mir grad nichts ein.

Dass du dich teilweise verarscht fühlst, will ich dir gar nicht absprechen. Wenn du irgendwann meinst, es reicht, dann lass es sein und wechsle die Plattform - lass dir von Microsoft bloß nicht den Spaß verderben.
 
Tolles Präsentationsvideo.. endlich kann man Stein-Schere-Papier-(Echse-Spock) mit 25 Leuten gleichzeitig spielen. Bestes Online-Multiplayer-Game ever! :D
 
Videochat läuft nichtmal mit einer Person vernünftig. Wie soll das dann mit mehreren klappen? Außerdem werde ich bei Skype nur noch von Bots angeschrieben und es wurden ohne das ich es wusste, über den Account Phishing Nachrichten verschickt, worauf ich unverzüglich die Löschung des Accounts veranlasst habe.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!