PS4-Systemsoftware 3.0 mit vielen Neuerungen

Sony, PlayStation 4, Playstation, PS4, Sony PlayStation 4, Sony PS4, Firmware, Firmware 3.0 Sony, PlayStation 4, Playstation, PS4, Sony PlayStation 4, Sony PS4, Firmware, Firmware 3.0
Sony wird am 30. September, also morgen, die unter dem Codenamen "Kenshin" entwickelte neuste Firmware-Version freigeben. Systemsoftware 3.0 bringt nach Angaben des japanischen Unternehmens vor allem soziale Features mit, einen Schnellüberblick gibt es auch in einem Video.

Sony liefert in einem heute veröffentlichten Blogbeitrag die wichtigste Information gleich zu Beginn, nämlich dass die neue Firmware ab morgen verfügbar sein wird. In weiterer Folge stellt man die wichtigsten Neuerungen noch einmal im Detail vor, Teilnehmer des erstmals durchgeführten Betatests dürften diese bereits kennen.

PlayStation 4: Firmware 3.0PlayStation 4: Firmware 3.0PlayStation 4: Firmware 3.0PlayStation 4: Firmware 3.0PlayStation 4: Firmware 3.0

Ereignisse und Communitys

Neu ist etwa eine "Ereignisse" genannte App, diese ist über den Home-Bildschirm erreichbar: Nach Angaben des PS4-Herstellers sind dort eine Übersicht über Aktivitäten, die in jeweiligen Spielen stattfinden, sowie offizielle Übertragungen einsehbar. Als Beispiele nennt man einen Doppelte-XP-Event im Rennspiel Driveclub sowie ein "Team der Woche"-Event in FIFA 16.

Zweite wichtige Neueinführung sind die Communitys: PlayStation 4-Nutzer werden die Möglichkeit bekommen, Gemeinschaften rund um gemeinsame Interessen wie Spiele, Genres und mehr beizutreten und zu gründen. Diese Communitys beinhalten ein Forum für allgemeine Diskussionen, von Mitgliedern geteilte Screenshots und die Möglichkeit, Spielen bzw. Partys beizutreten.

PlayStation Plus hat künftig einen eigenen Bereich, hier finden Nutzer des Sony-Abos alle Infos zu kostenlosen Spielen und sonstigen Angeboten. Plus-Mitglieder können sich außerdem auf eine Erweiterung des Online-Speicherplatzes für Speicherstände auf 10 GB freuen.

Dazu kommen viele weitere kleinere Verbesserungen, darunter die Möglichkeit, Videos direkt auf Twitter teilen zu können, die Unterstützung von YouTube live sowie PNG-Screenshots und Lieblingsgruppen.

Siehe auch: PlayStation 4 - Sony stellt zahlreiche Features von Firmware 3.0 vor
Dieses Video empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bin nicht beeindruckt!
Wir hatten hier das Thema ja schonmal bzgl. Firmware v3.00.
=> http://winfuture.de/news,88735.html

Im Prinzip nur SocialMedia-Mist für meine Begriffe. Die neue Firmware erhält somit wieder keine nützlichen Zusatzfunktionen, die einen wirklichen Mehrwert für die Konsole darstellen würden.

Wirklich sinnvolle Funktionen für mich (@Matico *zwinker*) wären:
- NTFS-Unterstützung, sowohl bei Festplatten als auch bei USB-Sticks
- optimierter RAM-Verbrauch, so dass mehr fürs Gaming bereitstehen kann
- individuell einstellbares Programm- bzw. Spielemenü bspw. Spiele in Gruppen ordnen etc. und Einstellungsmöglichkeit, was im Haupt-Menü an Spielen und Programmen angezeigt werden soll
- gezielte Deinstallation von DLCs ohne das ganze Spiel löschen zu müssen
- Möglichkeit auf vorherige Spielversion zurückkehren zu können, bspw. wenn ein neuerer Patch schlechter ist als die vorherige Version
- Möglichkeit mp3-Dateien oder andere auf der Festplatte zu speichern (habe 2 TB)
- besserer mp3-Player, so wie bei der PS3 mit ner anständigen Visualisation
- bessere Einstellungsmöglichkeiten bei der Grafikausgabe, bspw. dann wenn man mal die PS4 nicht an einen 16:9 TV hängt, sondern an einen 16:10 PC Monitor (ja soetwas kann mal vorkommen! ;-))
 
@Aloysius: teilweise sind da schon sinnvolle sachen von dir angesprochen worden. korrekt wre aber "für mich wirklich sinnvolle funktionen wären". denn einiges ist schon sehr subjektiv und für viele sicher gar nicht relevant / interessant.
 
@Aloysius & @Matico: sind eure Beiträge nicht etwas zu konstruktiv für WF? Wo bleiben die Anfeindungen, Beleidigungen, etc? ;)
In der Sache teile ich eure Meinung
 
@Aloysius:

Du verwechselst deine Konsole mit einem PC. Vieles sehe ich gar kein Sinn. Was interessiert mich das Dateisystem meiner Konsole? Warum sollte ich externe Datenträger an meine Konsole hängen ausser fürs Backup wo heute jeder ein NAS für Mediastreaming (Musik, Videos, Fotos) herum stehen hat? Und eine Konsole hängt zu 99% an einem 16:9 Gerät. Da zudem alle Spiele auf dieses Format zugeschnitten sind, macht der Support der sterbenden 16:10 Geräte kein Sinn. Und warum sollte ich gezielt DLC Inhalte löschen können, zumal die eh Bestand des Spiels werden mit den jeweiligen Patches aber nur freigeschaltet werden. Wer wünscht sich so etwas, wozu?
 
@JTRch

>"warum sollte ich gezielt DLC Inhalte löschen können"<
Es ist doch ganz einfach: wenn der DLC Fehler enthält und man keine Lust hat bis zum nächsten Patch zu warten (bestes Beispiel: "The Witcher 3").

>"Du verwechselst deine Konsole mit einem PC."<
Stimmt! Ich liebe meinen PC. Und deshalb stört mich persönlich auch das künstlich etablierte Unvermögen bei einer Konsole mal etwas "tiefer" gehen zu können.

>"wo heute jeder ein NAS für Mediastreaming (Musik, Videos, Fotos) herum stehen hat"<
Was soll das heißen, jeder hat ne NAS? Blödsinn, (fast) jeder hat ne mobile Festplatte rumfliegen und die hat meistens NTFS drauf, da man sie in Windows benutzt.

>"Was interessiert mich das Dateisystem meiner Konsole?<
Aber selbst wenn, warum kann die PS3 und PS4 kein NTFS? Das Dateisystem der Konsole selbst ist mir auch egal, aber sie sollte doch mit den gängigen Dateisystemen umgehen können, und das geht eben nicht. Das ist einfach nur Blödsinn und umständlich obendrein. Ich kann meine PS4-Sicherung auf keinen USB-Stick bekommen und jedesmal eine Festplatte vorher speziell umzuformatieren und somit den kompletten Inhalt löschen zu müssen, ist einfach Kacke.

>"Und eine Konsole hängt zu 99% an einem 16:9 Gerät"<
Wenn die Kiddies mal zu Freunden gehen, wo keine PS4 ist oder dann vielleicht auch kein eigener TV rumsteht, dann kann man (dank hdmi) einfach den PC Bildschirm nehmen. Den Sound kann man dann nämlich über den PS4-Controller abzapfen, wenn der PC Monitor ohne Boxen daherkommt. ;)
[Zugegeben: Einen 16:10 Support wird es logischerweise nicht geben.]
 
Systemsoftwareupdates sind wirklich das letzte auf das ich bei meiner PS4 warte.
Die Life ist Strange-Macher sollen endlich ihren Hintern bewegen!
 
@gutenmorgen1: kommt ja im Oktober :)
 
@gutenmorgen1: Am 20.10.2015 kommt wahrscheinlich die letzte Episode.
 
@Mister_Mo: Das dauert mir zu lange. Ich habe das Spiel gekauft, als EP2 erschienen ist und spätestens bei EP4 gemerkt, dass dieses Episodenformat ohne konkrete Termine nichts für mich ist.
Mal 8 Wochen warten, dann 10, jetzt mindestens 12...
Nächstes mal kaufe ich das Spiel erst, wenn alle Episoden fertig sind.
 
Super Firmware, soviel crap auf einmal vereint. Schaut her wie cool ich bin und vor allem wie vernetzt. Meine 2748 Freunde finden mich voll toll. Hauptsache ich darf damit Zeit, downloadvolumen und Strom vergeuden um das update aufzuspielen, weil es ja früher oder später muss wird für die spiele. Soviel zu Konsole an und loszocken
 
This is for the Players.....is klar....for the Players wär es mal was wenn Sony nach 2 Jahren in der Lage wäre eine Msgbox zu werfen, wenn ein Freund online kommt. Konnte glaube ich meine XBL Live Beta auf der Xbox 1 schon. Bei Sony war es in einer Beta zu zu sehen - produktiv ging es aber nie.....lächerlich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!