Mad Max: Fury Road - Der erste deutsche Trailer zum Kinofilm

Trailer, Warner Bros., Kino, Kinofilm, Mad Max, Fury Road Trailer, Warner Bros., Kino, Kinofilm, Mad Max, Fury Road
2015 kommt mit Mad Max: Fury Road der bereits vierte Film der berühmten Actionfilmreihe ins Kino, die im Jahr 1979 ihren Anfang nahm. Bei diesem wird es sich um ein Reboot handeln, im Mittelpunkt steht erneut Mad Max, der sich in einer postapokalyptischen Welt zunächst als Einzelgänger durchzuschlagen versucht, dann jedoch auf eine Gruppe Flüchtlinge trifft.

Wie der erste deutsche Trailer zeigt, dürfen sich Kinofans auf reichlich Action mit jeder Menge PS freuen. Kinostart in Deutschland ist am 14. Mai 2015.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein reiner Animationsfilm oder wie man Computer generierte Filme auch immer nennt. Uff wenn das so ist, brauche ich diesen MadMax nicht...
 
@Antiheld: Animationsfilm? Trailer nicht gesehen, aber Hauptsache Erster und meckern. Trolle haben sich früher noch mehr mühe gemacht... XD
 
@Fänboi: Ich habe mir den Trailer angeschaut und für mich sah das aus wie ein Animationsfilm. Vielleicht gibt es auch echte Szenen, aber die Masse ist animiert. Hauptsache über trollen gemault...
 
mad max ohne mel gibson ist genauso für mich, wie ein terminator teil ohne arnold schwarzenegger. dabei hätte man mit mel gibson, als alternder hauptakteur in mad max, der sich unter wesentlich jüngeren chaoten durchsetzen muß, durchaus ne gute rolle gehabt. naja so bleibt ein weiteres effektspektakel und jene zeichnen sich oft dadurch aus, daß sie damit fehlenden inhalt kaschieren möchten. ich geh bestimmt nicht ins kino für den neuen mad max. wenns die dvd mal aufm grabbeltisch für 10€ gibt, schlage ich vielleicht zu.
 
ich liebe mad max, mir gefallen die kostüme im trailer aber überhaupt nicht. die haben alle so detailierte totenköpfe etc., das ist sehr comic style. wer will sich sowas denn in der wüste schnitzen...weniger wäre mehr gewesen, nur meine meinung...
 
Mmm..Nä, viel zu "puff" "päng" "zack" "baff", das geht ja von der gesamten Optik und Crazyness da weiter, wo viele schon beim dritten Teil gemeint haben, das war einfach nur Ausschuß. Für mich gibts nur Teil 1 und deren obercoolen Charaktere, das ist bisweilen heute noch lustig -"Das da ist Cundalini. Und Cundalini will seine Hand wiederhaben!" : )) Und natürlich dieser schwarze XB-Coupe mit Fakeblower, den heute womöglich jeder großvolumige Diesel verblasen würde, aber scheiß drauf, der Sound hat das Plastikgehäuse meines damaligen Röhren-TV zum vibrieren gebracht.
 
Der Trailer macht Lust auf mehr! Sieht auch nicht so billig produziert aus... die Trailermusik finde ich gut gewählt. Sicher, MadMax ist und bleibt ein postapokalyptischer Trashfilm mit ernstem Hintergrund. Also heisst es Hirn aus, sich amüsieren und nachher beim Bett zugehen sich in die Person MadMax hineinträumen und fühlen, wie es sich als Einzelgänger in einer solchen Welt der Ressourcenknappheit anfühlt.
 
Irgendwie befürchte ich, daß die Qualität der Mad-Max-Story unter der Überlast an Special Effects kollabieren wird....
 
nen neustart ab teil 2^^
 
Total unlogisch der Film. Wenn es wirklich Endzeit wäre, dann wäre ein funktionierendes Auto mit Kraftstoff Gold wert. Also würde keiner sein Auto zerstören. Weil keine neuen Autos mal so da sind und Ersatzteile nicht um die Ecke(Sanddüne) gibt. Also schon mal Schwachsinn. Und somit uninteressant. Und ohne Mel Gibson gleich zwei Mal. Schaue ich mal vielleicht an, wenn es im normalen Fernsehen in ein paar Jahren kommt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!