Konzept-Trailer zeigt Captain Future als Realfilm

Trailer, Konzept, Captain Future, Prophecy FX Trailer, Konzept, Captain Future, Prophecy FX
Wer in den 1980er Jahren aufgewachsen ist, erinnert sich mit Sicherheit noch an die Anime-Serie Captain Future, die damals vom ZDF ausgestrahlt wurde. Ein nun im Internet aufgetauchter Trailer macht Hoffnung auf eine künftige Real- beziehungsweise 3D-Verfilmung der Kultserie.

Allerdings handelt es sich bei dem sehenswerten Clip wohl nur um ein Konzeptvideo des Berliner Effekstudios Prophecy FX. Ob wir in Zukunft noch mehr von Captain Future sehen werden, bleibt also abzuwarten.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Comet Comet Comet Comet Comet Comet \o/

Sehr geil gemacht. Bilder, Soundtrack, alles perfekt. I wish that was real
___

EDIT: Hab grad gelesen, dass die Filmrechte 2010 an nen Deutschen gegangen sind. Und nu kommt ne Deutsche Firma und präsentiert dieses echt geniale Schmuckstück. Klar, bestimmt nur Zufall, aber... was wenn nicht?
 
Wenn die Story so cool wird wie damals und die Optik so klasse bleibt, dann wärs der Hammer und ich würde es mir anschauen. :-) Danke. Jetzt hab ich nen Flashback :-D
 
Captain Future, ja das waren noch Zeiten. Am meisten erinnere ich mich vor allem an das hier:
https://www.youtube.com/watch?v=Gx76jzfbDJU

Zum Video: Echt klasse umgesetzt! Vielleicht wird es ja noch was ;)
 
@cvp: :-) Wäre heute politisch korrekt gar nicht in DE so syncronisiert worden. Genauso, wie vergessen zu sein scheint, daß das ZDF in den 70ern bis 90ern, Kultserien gnadenlos zerschnitten und verstümmelt hat. Von Dick und Doof angefangen, bis hin leider auch zu Captain Future oder ein Colt für alle Fälle. Und heute? Heute werden alte 4:3 Sendungen auf 16:9 aufgeblasen und zerstückelt.
 
@Candlebox: Das lag lediglich daran, dass es auf kindgerecht getrimmt wurde, denn in Japan war es Erwachsenenunterhaltung. Das hätte hier aber nicht funktioniert - damals...
 
@EffEll: Aha. Interessant :-) Und was ist mit "Dick und Doof", das gar nicht Dick und Doof heißt? Colt? Und warum wird z.B. Boomer, Lassie etc? in 16:9 zerstückelt, damit Kinder sich an halbe Köpfe und Füße gewöhnen?
 
@Candlebox: Ich ging jetzt nur auf Cpt. Future ein. Ich weiß z.B. das Lucky Luke aus Jugendschutzgründen ein Strohhalm im Mund hat und nicht eine Zigarette wie im Original.
 
Lang ist es her...Remember Remember...Aber, den Film würde ich mir sogar im Kino an schauen und mal wieder paar € ins Kino schleppen.
 
Damals war das ziemlich einzigartig, ein ganz neues Genre... *schnief*

Aber nachdem es inzwischen gefühlt tausende von ähnlichen Serien und Filmen gibt, möchte ich das Original lieber nicht mehr sehen, und muss sich das Remake an all dem messen, was inzwischen erschienen ist.
 
... die Comet scheint mir irgendwie falsche Maße zu besitzen und sieht merkwürdig aus. Aber wir leben ja eh in einer Zeit, in der aus einer Enterprise ein Oldsmobile wurde... Was war Battlestar Galactica dagegen doch noch cool.

Mit einer entsprechend erwachsenen Story, wäre es ne Idee, aber genau daran haperts beim Future... nicht wirklich was mitreißendes, wenn man nicht grad 10 Jahre alt ist. Roboter und ne "Gummiepuppe" sind in der bekannten Form auch nicht wirklich spannend und heute auch nicht mehr so ganz weit weg davon Realität zu sein. So wirklich viel fehlt ja nun nicht mehr...

Aber doch nicht übel, was man so zaubern könnte... so für ein Konzept nicht schlecht und sogar aus Deutschland? Ich staune.
 
@MacGiggles: Du kennst scheinbar nur die aufs Kinderfernsehen (im wahrsten Sinne des Wortes) zugeschnittene ZDF-Version. Da mach ich dir aber keine Vorwurf wegen. Dennoch hatte CF definitiv ne tiefergehende Story und einiges heftigeres als das, damals gezeigt wurde.

Die Optik der Comet wurde halt entsprechend aufs moderne angepasst. Und mir persönlich gefällt sie so sehr viel besser als mit den riesigen Solarpanels an der Kommandosektion und den "Oldsmobile"-Flossen oben und unten (btw, ja.. auch ich find die Warpgondeln und -Träger der JJ Enterprise schrecklich)
 
@Slurp: Ich mag mich ja nun irren, ist ja auch schon etwas länger her, aber letztlich ist die Handlung doch vergleichbar mit einem Future Sherlock Holmes. Es gibt eine Rahmenhandlung, die aber meines Wissens nie entscheidend für irgendwas war, nix was nach rotem Faden aussieht.
Das Konzept entstand ja auch aus der Idee Superhelden und Rächer am Rande der Selbstjustiz und sowas, Dinge die zu der Zeit so In waren und im Moment ja auch durch die Kinos rushen. Da waren dann aber andere Figuren erfolgreicher, beständiger und die hatten allesamt eine ordentliche Story, die diese Figuren auch begleitet. Die Story war hier die Schwäche, denn sie war zu flach um beim Publikum auf Dauer anzukommen. Batman und Co leben dagegen bis heute...

Aber wer weiß. Das die Figur CF für einen Filmmenschen wie Christian Alvart interessant ist, wundert mich auch nicht. Verbindet die Figur CF doch beides was er kann und macht. Krimi und SciFi.

Solange es kein BollWerk wird...
Bekannt ist die Figur, nur die Story muss noch überzeugen, um nicht als Flopp zu enden.
Antun würde ich mir den Streifen sicher, selbst auf B-Movie Niveau...
 
Wo issn das ein Realfilm? Ist doch alles CGI.

Ich hoffe die lassen die Finger von Captain Future :(
 
@ThreeM: ...ist das nicht die Realität in heutigen Filmen?

Überhaupt: Welcher unterhaltsame Film ist schon großartig real?
Schau bloss nie Ferkelfilme, sonst glaubst noch das ist alles normal und echt...

Es geht allein darum das es kein Zeichentrick ist! Selbst "Zeichentrick" gibts heut ja so gesehen nicht mehr wirklich
 
@MacGiggles: Leider :/

Einen vollständig Computeranimierten Trailer würd ich dennoch nicht als REalfilm ansehen, dazu gehören z.b. reale Schauspieler.
 
Oh Captain Future der Held meiner Jugend....das Beste war doch die Musik von Christian Bruhn....ich abe alle Folgen auf DVD.
 
ich wäre ja schon mal froh, wenn es die Original Serie komplett ungeschnitten und vollständig auf deutsch gäbe..
 
@tkainz: Bedanke Dich beim ZDF, daß es das wahrscheinlich niemals geben wird.
Frag mal bei Arena Syncron nach, ob die alten Sprecher noch leben und bereit wären, die originalen Folgen neu zu syncronisieren. Oder nimm die französische uncut Fassung.

Bei "Ein Colt für alle Fälle" hat die Interopa Film, 2007 zumindest versucht, weitestgehend das Original Ensemble der Arena Syncron aus den 80ern nochmals ins Studio zu bringen.

In 20 Jahren werden die Leute sich die unverbastelten 4:3 Serien aus den 60ern 70ern 80ern und 90ern zurückwünschen, weil es die 4:3 originale nicht mehr gibt. Dafür gibt es die dann zu kaufen und im TV dann in 12k in 21:9 ;-)
 
BOAR MACHT DEN FILM!!!

aber eins steht fest die haben sich einiges von Destiny ( dem Spiel) abgeschaut.
Der raumanzug sieht vorallem um den Helm herum wie aus Destiny aus und der Hangar der Comet wie der Raumhafen von Russland aus Destiny.
Im anime war der Hangar viel ordentlicher und gut beleuchtet.

Die sequenz wo die comet vom mond wegfliegt sieht auch noch sehr unfertig aus.

aber sonst ein Boar trailer
 
Mir würde das Original schon reichen, aber UNZENSIERT.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!