Kerbal Space Program: Raketenwissenschaft bald auch mit der Xbox One

Microsoft, Xbox One, Spiel, Raumfahrt, Kerbal Space Program, Squat Microsoft, Xbox One, Spiel, Raumfahrt, Kerbal Space Program, Squat
Die Nutzer der Microsoft-Spielekonsole Xbox One werden bald auch aufbrechen können, um den Weltraum mit selbst konstruierten Raumfahrzeugen zu erforschen. Das inzwischen schon zum Kultspiel gewordene "Kerbal Space Program" wird in Kürze auch auf dieser Plattform zur Verfügung stehen.

"Anfangs sieht es einfach nach einem sehr schrulligen Spiel aus", heißt es in der Ankündigung Microsofts. Denn ein paar kleine grüne Männchen haben hier einen Raumflughafen gebaut und starten mit eigens konstruierten Raketen ins All. Der erste Eindruck gibt sich aber schnell und der Nutzer entdeckt, dass er sich tiefgehend mit der Ingenieurskunst und der Physik auseinandersetzen muss, die in dem Bereich ihre Rolle spielen.

Kerbal Space ProgramKerbal Space ProgramKerbal Space ProgramKerbal Space ProgramKerbal Space ProgramKerbal Space Program
Kerbal Space ProgramKerbal Space ProgramKerbal Space ProgramKerbal Space ProgramKerbal Space ProgramKerbal Space Program

Die Bedingungen, wie sie aus der normalen Raumfahrt bekannt sind, wurden hier so gut es ging in ein Spiel umgesetzt. Der Nutzer wird so schnell die Erfahrung machen, dass es schon nicht gerade trivial ist, ein Raumschiff von einer Trägerrakete bis in den Orbit zu bringen. Ist man dort erst einmal angekommen, bekommt man es außerdem mit einer Flugdynamik zu tun, die nichts mit dem zu tun hat, was man von der Erde kennt.

Wenn diese Hürden aber erst einmal gemeistert sind, gibt es kaum noch Grenzen. Der Nutzer kann dann Raumschiffe konstruieren, mit denen man anfangs erste Ausflüge in die Umlaufbahn des Planeten und später immer weiter hinaus bis hin zu zahlreichen anderen Himmelskörpern unternimmt. Und natürlich sind einem die kleinen grünen Schützlinge dankbar, wenn man sie dann auch noch halbwegs sicher wieder nach Hause bringt.

Über die aktuelle Ankündigung hinaus, gibt es aber noch keine weitergehenden Details zum geplanten Release. Nicht einmal ein ungefährer Zeitpunkt wurde jetzt genannt. Allerdings dürfte man auch bei Microsoft mit Hochdruck mit dem Spielestudio Squad an der Portierung arbeiten, nachdem schon auf der Spielemesse E3 eine Version für die Playstation 4 angekündigt wurde.

Download
Kerbal Space Program - Demo für PC

Dieses Video empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Spiel wird man auf den Konsolen mangels Mods in die Tonne treten können.
 
@Niccolo Machiavelli: Wenn man Mods braucht, um ein Spiel spielenswert zu machen, kann man es ohnehin getrost links liegen lassen. ;)
Abwarten und Tee trinken, ich bin gespannt.
 
@Niccolo Machiavelli: Ich verfolge KSP zwar nicht besonders, aber meines Wissens wurden schon viele Mods ins Spiel implementiert. Ich denke daher dass die (ergänzenden) Mods mehr als eine Preview zu sehen sind. ;) Natürlich nicht jeden kleinen Mod aber die wichtigen schon.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!