Jide Remix OS im Hands-On: Android als Desktop-Betriebssystem

Android, Tablet, Windows 10, Hands-On, Desktop, Ces, Hands on, CES 2016, Multitasking, Remix, Jide, Remix OS Android, Tablet, Windows 10, Hands-On, Desktop, Ces, Hands on, CES 2016, Multitasking, Remix, Jide, Remix OS
Remix OS von dem Startup-Unternehmen Jide ist eine für die Verwendung auf dem Desktop angepasste Variante von Googles mobilem Betriebssystem Android. Erstmals ist nun eine frühe Vorabversion von Jide Remix OS 2.0 für die Nutzung auf Systemen mit x86-Prozessoren verfügbar, die vollkommen frei und vor allem kostenlos erhältlich ist. Wir haben uns Remix OS und die damit erhältliche Hardware auf der CES 2016 kürzlich näher angesehen. Jide Remix OSJide Remix Mini PC mit Remix OS
Jide Remix OSJide Remix OSJide Remix OSJide Remix OSJide Remix OSJide Remix OS
Jide Remix OSJide Remix OSJide Remix OSJide Remix OSJide Remix OSJide Remix OS

Jide verpasst seinem Betriebssystem im Grunde die wichtigsten Anpassungen, um Android auf dem Desktop verwenden zu können. Dazu gehören eine Art Startmenü und Taskleiste sowie vor allem die Möglichkeit, die diversen Android-Apps in Fenstern laufen zu lassen - und somit aktives Multitasking zu betreiben. Man kann die Fenster also frei in ihrer Größe verändern und beliebig auf dem Desktop positionieren. Auf diesem erlauben diverse Icons außerdem den schnellen Zugriff auf Apps über einen Doppelklick.

Während Jide mit dem Remix Ultra Tablet und dem Remix Mini PC auch seine eigene Hardware anbietet, kann die Software auch auf einem USB-Laufwerk untergebracht und so zum Start oder zur Installation auf einem Desktop-PC verwendet werden. Das Ganze wurde in Partnerschaft mit dem Android x86-Projekt entwickelt, so dass man dessen Unterstützung für PCs mit Intel- oder AMD-Prozessoren nutzen kann. Um die neue Vorabversion von Remix OS 2.0 zu verwenden, empfiehlt sich die Nutzung eines USB-3.0-Sticks mit hoher Lese- und Schreibgeschwindigkeit. Außerdem muss bei dem jeweiligen PC die Möglichkeit bestehen, den Secure Boot zu deaktivieren und das System im Legacy-Boot-Modus zu starten.

Sind die Voraussetzungen erfüllt, kann man mit Remix OS erstaunlich viel tun, schließlich stehen ganze 1,6 Millionen Apps im Play Store zur Verfügung. Unter anderem lassen sich damit auch die mobilen Versionen von Microsofts Office-Anwendungen wie auf einem Desktop in Fenstern nebeneinander nutzen. Noch handelt es sich aber um eine frühe Ausgabe, so dass Fehler nicht ausgeschlossen sind. So sind nicht alle Apps immer wirklich im Fenstermodus nutzbar und es kann zu Darstellungsproblemen kommen. Insgesamt macht das Produkt aber schon jetzt einen überraschend guten Eindruck.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sieht sehr interessant aus. wieso arbeitet google nicht an sowas?

noch interessanter wäre es natürlich, wenn das ganze auf einem raspberry pi laufen würde.
 
@Mezo: Google arbeitet schon daran, allerdings müssen noch einige Baustellen bearbeitet werden, bis Android wirklich sinnvoll auf einem PC nutzbar ist.
 
"Sind die Voraussetzungen erfüllt, kann man mit Remix OS erstaunlich viel tun, schließlich stehen ganze 1,6 Millionen Apps im Play Store zur Verfügung." ... eben nicht, in der aktuellen Version ist der Playstore nicht enthalten.
 
@topsi.kret: komisch, denn auf der website wird auch mit dem playstore geworben?!?
 
@Mezo: Muss zugeben, hab mein Wissen jetzt nur aus einem Kommetar bei Heise, der das offenbar schon getestet hat und keinen Playstore vorfand. Ich teste das jetzt mal selber.
 
@topsi.kret: Es gibt 2 Versionen, eine für China, ohne den Playstore, und eine Internationale. Vielleicht hat da jemand die falsche Version erwischt?
 
@Overflow: Durchaus möglich.
 
@Overflow: habe eben die von der offiziellen website geladen und die ist ohne playstore. es soll aber wohl auch eine mit geben.
 
@Mezo: Probier mal diese: https://otacdn.jide.com/ota/Remix_OS_for_PC_64_B2016011102_Alpha.zip
 
@Overflow: Das ist der LINK von der offiziellen Seite. Also wird er auch genau diese Version haben. Bei mir will das einfach nicht starten, bleibt hängen. Keine Lust, mich damit zu beschäftigen. Entweder es startet, oder ich lasse es bleiben.
 
@topsi.kret: Also bei mir ist auf der offiziellen Seite diese Datei verlinkt:
https://otacdn.jide.com/ota/Remix_OS_for_PC_64_B2016011201_Alpha.zip

Nochmal der Unterschied:
B2016011102
B2016011201

Wenn das ganze nicht startet, wird es allerdings wirklich nicht an den fehlenden Google-Apps liegen...
 
@Overflow: Davon gehe ich mal aus. Denke mal, Treiberproblem. Mal süäter nochmal probieren.
 
mein yoga erkennt den stick leider nicht zum booten
 
@xanax: Wie hast Du diesen erstellt?
 
@topsi.kret: wie hier beschrieben: http://www.mobiflip.de/remix-os-ausprobiert-download-verfuegbar/
 
@xanax: Mal anderen Stick probiert?
 
@topsi.kret: ja natürlich 3 stück.
 
@topsi.kret: Vielleicht liegt es daran: BIOS (Basic Input / Output System) must have legacy boot mode activated
 
@xanax: Geht es denn mit anderen bootbaren Sticks?
 
@topsi.kret: ich hab letztens erst mit einem stick windows 10 neu installiert um den ganzen lenovo-mist loszuwerden. das klappte ohne problem. und hatte auch schon mal ubuntu über den stick installiert.
 
@xanax: Dann bin ich leider überfragt. hast Du mal versucht, über "DiskPart" den Stick bootfähig zu machen und die Inhalt der ISO draufzukopeiren? (nicht die ISO selbst).
 
@topsi.kret: ist ein versuch wert, danke für den tipp
 
@xanax: Du musst im "BIOS" legacy boot aktivieren, per EFI geht es nur mit viel Frickelei.
 
@Overflow: danke, ich hab da schon geschaut konnte aber diese einstellung nicht finden :-/
 
@xanax: Die kann sich auch "Windows 8 Modus" o.ä. nennen.
 
@xanax: Auf der offiziellen Seite gibt es jetzt auch eine "EFI"-Version, damit brauchst du keine "legacy boot" aktivieren, aber vermutlich "SecureBoot" abschalten.
 
@Overflow: ah danke, super neuigkeit. weil in meinem bios kann man legacy mode gar nicht aktivieren. werde es gleich testen.
 
@Overflow: funktioniert jetzt, allerdings klappts ned mit dem wlan :-(
 
@xanax: Welchen WLAN-Chipsatz hast du denn? Ansonsten könntest du es auch auch erstmal in einer VM testen.
 
@Overflow: welcher das genau ist weiß ich jetzt nicht, auch mit einem fritz-stick ging es leider nicht. schade. mal warten auf eine neuere version dann.
 
Also, das sieht echt unheimlich interessant aus. Könnte echt was werden. Wenn die noch so etwas wie Continuum implementieren könnten wär's klasse.
 
Bricht im Bootvorgang ab und startet den Rechner neu (eeePC)
 
Hat jemand Remix OS auf einem PC mit AMD Prozessor zum Laufen gebracht? Bei mir bleibt es nach ANDROID_ einfach stehen und startet nicht weiter :/
 
@TrololoZombie: bei mir gehts auf dem Acer Laptop als Lagacy, und auf dem PC bleibts als EFI Version auch bei ANDROID stehen
 
@TrololoZombie: habe die Lösung.
Schalte im bios deine intel igp ein, damit läufts!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!