Jagd nach einem Impfstoff gegen das Zika-Virus

Forschung, EuroNews, Gesundheit, Viren, Impfstoff, Zika-Virus, Zika, NIAID Forschung, EuroNews, Gesundheit, Viren, Impfstoff, Zika-Virus, Zika, NIAID
Wie lange wird es dauern, einen Impfstoff gegen das Zika-Virus zu entwickeln? Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) stufte die Ausbreitung des Virus bereits als globalen Gesundheitsnotstand ein. Die von Moskitos übertragene Krankheit ähnelt dem Dengue- und dem Gelbfieber, für die bereits Impfstoffe existieren oder entwickelt werden. Allerdings wird es nach Expertenmeinung noch Jahre dauern, für das Zika-Virus einen Impfstoff zu entwickeln.

Impfstoff wird dringend benötigt

"Die gute Nachricht ist, dass Zika zur Gattung der Flaviviren gehört, einer bestimmten Klasse von Viren. Wir haben bereits erfolgreich Impfstoffe gegen Flaviviren entwickelt. Wenn es sicher scheint, gehen wir in die nächste Phase. Es ist unwahrscheinlich, dass wir einen überall erhältlichen Impfstoff in einigen Jahren haben werden, aber wir können auf jeden Fall den Prozess anstoßen", so Dr. Anthony Fauci, Direktor des US-amerikanischen National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID).

Zika ist nicht tödlich, steht aber im Verdacht, Mikrozephalie bei Babys in Lateinamerika zu verursachen. Forscher in São Paulo hoffen, einen schnelleren Weg zu einem Impfstoff zu finden. Jorge Kalil, Leiter des staatlichen brasilianischen Butantan-Instituts, sagt: "Wir kultivieren bereits das Virus in ausreichenden Mengen, um erste Tests bei Kleintieren wie Nagern durchzuführen. Dann werden wir mit Pferden weiterarbeiten, um zu beobachten, ob Pferde in der Lage sind, Antikörper gegen das Virus in größeren Mengen herzustellen. Danach werden wir in der Lage sein, die Antikörper zu reinigen und aufzubereiten, bevor wir mit Tests am Menschen beginnen."

Virus wurde bereits 1947 entdeckt

Das Virus wurde 1947 bei Affen in einem Wald namens Zika in Uganda entdeckt. Die Jagd nach einem Impfstoff läuft auch in Thailand: "Die Entwicklung eines Impfstoffes ist ein sehr langer und mühsamer Prozess, um sowohl die Wirksamkeit als auch die Sicherheit zu gewährleisten. Es ist verfrüht, aussagekräftige Vorhersagen abzugeben, wie lange es dauern wird", so Colonel Louis Macareo vom Virologie-Department des Armed Forces Research Institute of Medical Sciences (AFRIMS). WHO-Experten unterstreichen die Notwendigkeit von besseren Diagnosetests. Außerdem sollen auch die Mücken bekämpft werden, die das Zika-Virus übertragen.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Alles Lügen... > https://www.youtube.com/watch?v=FOKZ40V6X1w
 
@SuperSour: Wie meinst du das? Der Zika Virus ist real und ist bekannterweise besonders für schwangere Frauen ein Problem, weil durch den Virus, die Babys mit Schädel-Missbildung zur Welt kommen.
 
@N3T: Die WHO muss nur wieder dringend Geld mit nutzlosen Impfungen verdienen.
Wenn du das Video gesehen hättest, müsstest du nicht fragen...
 
@N3T: Und genau das versuchen sie uns weiß zu machen. Merkwürdigerweise gibts das ZIKA-Virus schon etwas länger, als fehlgebildete Babyschädel. Komischerweise ist kurz vor Erscheinen der Missbildungen ein neues Medikament für Schwangere auf dem Markt erschienen. Wäre doch schlimm, wenn ein erneuter Contagan-Fall publik würde! Das würde die Pharma-Konzerne Milliarden kosten!
 
@SuperSour: Guter Link! Man hat jetzt auch herausgefunden, dass die Moskitos von Flugzeugen über ausgewählten Gebieten abgeworfen wurden. Die Moskitoschwärme wurden dabei übrigens genau so trainiert und ausgebildet, dass sie nur schwangere Frauen angreifen. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Impfen nicht schützt und die Wirkung sogar noch verstärkt, da hierdurch Minimoskitos in den Kreislauf gelangen, die über die Blutbahn in das Gehirn strömen und da die Kontrolle über den Wirt übernehmen! Stattdessen empfiehlt der Zentralrat der Aluhüte das Balsamieren mit Mittelstrahleigenurin.
 
@xploit: Japp, genau so!
Wissenschaftler haben die zwei häufigsten Elemente in unserem Universum identifiziert ==> Wasserstoff und Blödheit!
 
@SuperSour: ernsthaft? Da stellt ein Trupp ein paar Videos ein, behauptet "so ist es wirklich" mit etwas social engineering und schon glaubt man das. Klar, nicht alles was da im Fernsehen kommt oder in der Zeitung/im Internet steht ist immer 100 Prozentig wahr. Wer gibt mir aber die Garantie das die sich hier nicht verschachtelt auch nur was dazudichten.
Gab schließlich auch schon fälle wo (vielleicht nicht gerade hier) solche "wir zeigen's der Lügenpresse"-Seiten dann sich selbst was zusammengedichtet haben und Fakten und Beweise einfach mal aus dem Zusammenhang gezogen haben damit deren Meinung "passte".

EDIT: Ich bleibe dabei, wer sich wirklich sicher sein will der muss sich wohl oder übel selbst informieren bzw. recherchieren. Etwas gesundes Misstrauen und logisches Denken vorausgesetzt.
 
Ich frage mich echt was dieses Thema hier auf winfuture zu tun hat? Werdet auch ihr dafür Bezahlt um solche Müll Propaganda zu veröffentlichen? Mich wundert echt nicht, dass die ein Impfstoff dafür bereit haben werden, ach was, die haben schon alles parat.... Impfen gegen Vogelgrippe (H5N1), Schweinegrippe, Zika ach und was noch alles kommt, alles nur Geldmacherei, dabei wird man erst recht damit geschädigt.
 
impfungen bringen ein.... die meisten haben mehr nebenwirkungen als positive wirkungen
ferner muss man zeitreisender sein weil wir jedes jahr die impfung auf den viren vom letzten jahr bekommen

informiert euch mal unabhängig und lasst so ein scheiß nicht in euren körper
 
@g100t__: Lüge. Man muss nicht alles impfen was möglich ist. Impfungen wie Masern sind Lebensrettend. Ganz ehrlich: was hast Du davon diese Lügen (Mehr nebenwirkungen als positive) in die Welt zu setzen?
 
Gut, dass es hier bereits kritische Kommentare z.Th. Impfung gibt. In der Tat: Auch wenn Filme wie "Wir impfen nicht" (derzeit auch kostenlos bei Youtube) oder Seiten wie "impfkritik" Schwachpunkte haben: Die zumindest Fragwürdigkeit der Impf-Illusion steht völlig außer Frage. Nicht unbedenklich ist dabei auch die Tatsache, dass ausgerechnet erklärte Anti-"Überbevölkerungs"-Aktivisiten wie Bill Gates mit Impf-Propaganda hausieren gehen. Die Gatesfoundation hat zumindest zeitweilig eine Abtreibungsinstitution unterstützt, und nach wie vor wirbt Melinda Gates exzessiv für Verhütungsmittel.
Bekanntlich wurden auch Impfstoffe aus abgetriebenen Kindern entwickelt (Quelle: basg.gv.at). Über sonstige Inhaltstoffe wie Quecksilber und Aluminiumhydroxid kann man sich leicht informieren. Die neueste Erklärung der Stiftung Warentest zur Grippeimpfung sollte ebenfalls zu denken geben. Die Whistleblower z.Th. Impfung und Autismus bedürfen einer gesonderten Betrachtung.
 
@Pater_Lingen: Absoluter Schwachsinn! Impfverweigerer gefährden Menschenleben. So einfach ist es. Impfungen sind vermutlich die wichtigste Medizinische Entwicklung der Menschheitsgeschichte. Wer sich ernsthaft informieren will, wird auf hunderten Seiten herausfinden, dass die Lügen, die die Impfverweigerergruppen bezüglich Authismus oder ähnlichemin die Welt setzen, absoluter Schwachsinn sind. Und sie somit in Folge (Sollten immer mehr aufhören zu impfen) für Menschenleben verantwortlich sind. Ganz einfach. Ich würd sowas zB diese (und damit der Beitag nicht gesperrt wird erspar ich mir jetzt ein Wort), die die Kinder lieber auf Masernansteckungsparties geben anstatt sie zu impfen, einsperren. Das ist gemeingefährlich, das ist Kindesmishandlung, nur weil man es nicht schafft Fakten von Schwachsinn zu unterscheiden. Faktum: Impfen rettet leben. Und zwar Millionen.
 
@Tintifax: Impfung erfüllt objektiv den Straftatbestand der sehr schweren Körperverletzung. Man darf sich deshalb auch grundsätzlich mit Körpergewalt gegen eine Impfung wehren, ggf. bis zur Tötung des Impfers. Das ist klares Notwehrrecht.
Dazu soll irgendwann noch eine Predigt geschrieben werden, die dann wohl auch auf meinem Blog impfprogramm veröffentlicht wird.
Ansonsten: Einfach mal die Fakten studieren. Das rettungslos argumentationslose Getobe von "Tintifax" (?) spricht allerdings auch Bände.
 
@Pater_Lingen: Ich hab glaub ich noch nie in meinem Leben einen größeren Schwachsinn gelesen als diesen Dreck. Impfgegner mit ihren Pseudoargumenten und Lügen gefährden Leben! So einfach ist es. Ganz einfach mal die Fakten studieren, und nicht den Unfug von irgendwelchen komplett Ahnungslosen. Mit so fanatikern wie ihnen kann man sowieso nicht diskutieren, ich würde nur jeden, der sich nicht im klaren ist, inständig bitten sich wirklich zu informieren. Und zwar bei Ärzten, bei Wissenschaftlern, bei Leuten die eine Ahnung von dem haben. Und nicht bei Paranoikern die an die Weltverschwörung glauben.
 
die mitläufer die meinen impfungen sind gut sollten sich mal fragen warum sie eine einverständniserklärung unterschreiben müssen. die konzerne sichern sich juristisch ab bevor sie euch zugiften. und ihr seit mit allen nebenwirkungen einverstanden.
das so eine news hier landet ist ganz klare propaganda fürs impfen.

im extremfall wird der staat aber zwangsimpfen. da werden alle geltenden gesetze bezüglich körperverletzuung außerkraft gesetzt.
https://www.youtube.com/watch?v=hGxzRFuekPY ab 6:35min wird das erwähnt.
 
@8CORE: Die Ahnungslosen, die so einen Dreck verbreiten, sollten sich mal fragen: Hm... Wenn z.B. eine von 1000 Masernimpfungen tödlich endet, eine leicht entzundene Impfstelle wirklich so schlimm?
 
@Tintifax: @Tintifax: mit ahnungslos meinste sicherlich dich selbst. lies mal ein buch von jemand der jahrzenteland das feld der impfungen dokumentiert hat mit ihren folgeschäden.

http://www.amazon.de/gp/product/3891891784/ref=pd_lpo_sbs_dp_ss_1/277-6226151-6934334?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=lpo-top-stripe&pf_rd_r=0MHHDT4EERMS4Z2GRZ8W&pf_rd_t=201&pf_rd_p=556245207&pf_rd_i=3426870312

genauso sind alle impfbefürworter ALLE ahunhgslos weil sie NULL ahung haben was wirklich drinne ist in den sprirtzen. sie vetrauen einfach auf die ärzte und pharma. das nenn ich mal VOLL AHNUNGSLOS
Kommentar abgeben Netiquette beachten!