"Hero": Das neue Hintergrundbild von Windows 10 inklusive Making-of

Microsoft, Windows, Windows 10, Design, Desktop, Hintergrundbild, Hero Microsoft, Windows, Windows 10, Design, Desktop, Hintergrundbild, Hero
Wenn der Software-Konzern Microsoft im Juli sein neues Betriebssystem Windows 10 in der endgültigen Fassung auf den Markt bringt, können die Nutzer auch ein neues Standard-Hintergrundbild erwarten. Und dessen Entwicklung ließ sich das Unternehmen durchaus einiges kosten.

Sicherlich hätte man sich einen guten Designer suchen können, der am Rechner ein hübsches Bild erstellt. Doch das war Microsoft nicht genug. Denn das neue Betriebssystem wird aller Voraussicht nach milliardenfach zum Einsatz kommen und entsprechend viele Nutzer blicken dann regelmäßig auch auf das Hintergrundbild der Benutzeroberfläche.

Windows 10: Hero-HintergrundbildWindows 10: Hero-HintergrundbildWindows 10: Hero-HintergrundbildWindows 10: Hero-HintergrundbildWindows 10: Hero-HintergrundbildWindows 10: Hero-Hintergrundbild

Wie wichtig das passende Bild ist, weiß man bei Microsoft durchaus aus der Vergangenheit. Insbesondere die hügelige Wiesenlandschaft von Windows XP entwickelte einen extrem großen Wiedererkennungswert und dürfte den meisten Nutzern sofort wieder ins Gedächtnis kommen. Die Anfertigung und Auswahl des passenden Hintergrunds ist für Microsoft also keineswegs eine nebenläufige Entscheidung.

Daher schickte der Konzern gleich ein ganzes Team an Fotografen, Designern und Lichttechnikern in den Einsatz. Diese arbeiteten in einem Studio daran, das Windows 10-Logo nachzubauen und unter Einsatz von Lasern, LEDs und natürlich auch einer ordentlichen Portion Nebel ins richtige Licht zu rücken.

Das Ergebnis dessen ist das neue Bild für den Windows-Desktop, das den Namen "Hero" trägt. Im Video wird der Design- und Herstellungsprozess mit seinen verschiedenen Facetten im Detail erläutert. Bisher gibt es zwar noch keine Aussage dazu, dass es sich bei Hero wirklich um das Standard-Hintergrundbild handeln wird - angesichts des Aufwands der Produktion und des nun offiziell veröffentlichten Making-offs kann man dies eigentlich als gesicherte Tatsache annehmen. Angesichts des bisherigen Vorgehens bei den Vorgänger-Versionen ist nicht damit zu rechnen, dass die Preview-Builds bereits mit dem Bild ausgestattet sein werden, sondern erst die finale Fassung.

Download
Windows 10 - Das offizielle Wallpaper
Download
Windows 10 Insider Preview - ISO in Deutsch
Dieses Video empfehlen
Kommentieren57
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So setzt man scheinbar Prioritäten... Für mich als jemand der seit 20 Jahren IT-affin ist, aber nix neues aus Redmond-Land. Ich werde Win10 anhand der Benutzbarkeit und Kundenfreundlichkeit beurteilen (wie leicht lassen sich personalisiertes Schnüffel-Konto und ungenutzte Clouddienste deaktivieren). Ich werde schon am Smartphone genug ausspioniert, das brauche ich am Desktop-PC nicht auch noch.
 
@Jas0nK: wieso "auch"? wenn dann wurde man ja am pc viel früher ausspioniert. und das war sicher auch der fall durch diverse toolbars etc ;)
 
@Tea-Shirt: Die Toolbars waren immerhin freiwillig.
 
@Jas0nK: Da kann ich dir nur voll zustimmen, obwohl ich denke, dass diese Bärendienste gar nicht deaktivierbar sein werden.
Zumindest war das bei den Previews so und ich denke nicht, dass M$ sich da ändern wird.
 
@Hondo: Deine "S"-Taste ist kaputt. Solltest du mal reparieren.
 
@Jas0nK: Meinst du etwas das ALLE Entwickler von Microsoft jetzt 2 Wochenlang nur das Logo gemacht haben weil dass vermutlich ein unglaublich hohe Priorität hat?
 
@starchildx: Jetzt überforder ihn doch bitte nicht mit Logik.
 
@adrianghc: Fragen sind Logik? Das erklärt einiges ^^
 
@Jas0nK: Von rhetorischen Fragen hast du doch sicher schon gehört. Aber es ist natürlich einfacher, auf das Unwesentliche einzugehen um vom Thema abzulenken anstatt auf die eigentliche Aussage einzugehen.
 
@adrianghc: Er hat wohl scheinbar auch nicht deinen gut gemeinten Rat von gestern gelesen / verstanden. :-(
 
@starchildx: hast du wieder weder den Artikel noch meine Anmerkung dazu verstanden?
 
na evtl bekommen sie es ja diesmal hin ein bewegtes hintergrund bild zu machen. das frisst sicher einiges an leistung, aber wenns nett aussieht.
 
@Tea-Shirt: Öhm...das geht mindestens seit Windows 7. Nennt sich Microsoft dreamScene.
 
@Edelasos: gab davor doch schon active desktop :)
 
Das ist schon irgendwie lächerlich, wieviel Aufwand in so ein Quatsch gesteckt wird. Es gibt wohl weitaus wichtigeres, als ein Hintergrundbild.
 
@MrHugelberg: Ach, wenn man sieht wieviel die investiert haben um es bei sowas nebensächlichem wie dem Startmenü jedem recht zu machen ist das doch harmlos... Wer will, guckt sich das Hintergrundbild erheblich häufiger an als das Startmenü.
 
@MrHugelberg: Am Hintergrundbild sitzen garantiert keine Entwickler, brauchst dir also keine Sorgen zumachen, dass die Entstehung dieses Bildes zulasten der Entwicklung geht.
 
@MrHugelberg: Nein.
 
@MrHugelberg: irgendwie muss man doch versuchen, Windows 8.2, ääh 10, an den Mann und in die news zu bringen.
 
@Jas0nK: Deine Kommentare sind nicht mehr lustig, falls sie es überhaupt jemals waren.
 
@Jas0nK: An die Frau aber auch!
 
@MrHugelberg: Zumal das jemand, der halbwegs versiert in Blender/Maya/... und Photoshop ist, das wahrscheinlich an einem Tag ohne Set hinbekommt.
 
@doubledown: Ja, technisch gesehen kann so einer das sicher "einfach" nachbauen, aber zu sowas gehört auch erst mal die grundsätzliche Idee, wie es denn nun hinterher aussehen soll. Das wird immer gerne mal vergessen, und das Ganze auf den rein technischen Vorgang reduziert.
 
@MrHugelberg: Ja, weil ein Creative-Team mit Photografen und Grafikern doch besser Programmieren sollte.... *facepalm*
 
@MrHugelberg: Du denkst vollkommen falsch. Es wird wahrscheinlich das Bild sein, das weltweit am Häufigsten angeschaut wird. Und das willst du dem Zufall überlassen oder irgend etwas Beliebiges hinrotzen?! Als Marketingchef würde ich dich sehr ungerne haben wollen.
 
@Torchwood: Na ja....dieses Video zeigt eine ganz normale Fotosession,
wie sie in der Werbung gang und gäbe ist. Wenn das viel war, dann waren
die Bilder ein 1-2 Stunden im Kasten.

Da dürften Fotos von Hamburgern oder Tiefkühlpizzen, die mit
Stecknadeln, Haarspray, Sägemehl u.ä. erst optisch soweit aufgepeppt
werden, dass sie überhaupt ansehlich, appetitlich lecker aussehen
um einiges aufwändiger sein.
 
@Selawi: Eine Pizza ist schon lecker aber als Standard Hintergrundbild? :)
Über was nun aufwändiger ist lässt sich streiten, behaupte mal das nimmt sich nicht viel.
 
Passend dazu: Windows 10 RTM ist heute fertig geworden.
 
@Extreme-Burners: Wo hast du das her?
 
@adrianghc: das war heute auf www.gidf.de zu lesen wenn ich mich nicht täusche...
 
@Jas0nK: Na, da du ja im Gegensatz zu mir googeln kannst, kannst du mir auch sicher einen Link zu der Nachricht geben. Ich finde nämlich nichts.
 
@adrianghc: Der doch nicht! ;)
 
@adrianghc:
Die Meldung hält Google zurück, so wie Ihre WP Apps :)
Ich find auch nichts, das hat er wohl geträumt :)
 
@PakebuschR: Ja, Träumen kann er gut. ;)
 
Und so einen Aufwand geht in den Produktpreis mit ein...
 
@knirps: Und im Kfz-Sektor gibt es Sound-Designer, die sich darum kümmern, wie sich eine schließende Tür anhört. Und da stehen alle nur da und sagen "Geil, die S-Klasse-Tür hört sich richtig satt und schwer an". Oder wie windschnittig der Becherhalter aussieht.
Wie sieht denn deine Waschmittelverpackung aus? Grauer Karton? Das bunte eyecandy kostet sicherlich auch sein Geld.
Man findet halt immer etwas, wenn man es will.
Microsoft erzählt hier eine Geschichte. Jetzt reden alle drüber. Und wenn du Win10 startest und das Logo siehst denkst du wieder dran. Hm...könnte so gewollt sein. Aber was weiß ich schon...
 
@Chosen_One: Nun ist aber nicht jeder an Porsche gebunden. Ich kann mic auch fü eine Marke entscheiden die weniger Prestigeträchtig ist.
 
@knirps: Dann kauf Dein Windows bei Rewe, aber bitte die Packung, wo Ja! draufsteht. Dann hast Du billiges Zeug, garantiert ohne den geringsten Anflug von Design.
 
@knirps: Die unzähligen Arbeitsstunden der hunderten Entwickler machen ganz bestimmt einen viel höheren Anteil am Kaufpreis aus als das hier.
 
@adrianghc: huh, ich will dir nicht widersprechen, aber unterschätze nicht wie teuer Prestige ist.
 
@knirps: dafür darf man dann 135€ zahlen... ;-)
 
@knirps: https://www.youtube.com/watch?v=gUeeIjyI7QQ
 
@knirps: Das werden Milliarden (pro Kunde) sein.

Mindestens.
 
@knirps: die meisten haben das erstens schon mit ihrer win7/win8 Lizenz bezahlt, zweitens machen die paar Manntage Kreativteam fürs Hintergrundbild nur einen verschwindend geringen Bruchteil im Vergleich zu den Devs aus.
Aber grundsätzlich hast du natürlich Recht: das muss genauso wie die Jungs die die Pizza abends zu den Devs bringen, die Vorstellungsevents, die Mädels die den Kaffee bringen, das Reinigungsteam, etc.... alles auf der AUSGABEN Seite verbucht werden..
 
Unabhängig wie sinnvoll das jetzt ist, ist das schon ne coole Idee, das so zu machen.
 
Besser als das ziemlich schreckliche gelbe Bild von Windows 8.1 ist es allemal.
 
@adrianghc: da gibt es doch diese bescheuerte space-needle im Japan-Manga-Style auf dem lockscreen. So ungefähr das geschmackloseste Bild was mir je an wallpaper untergekommen ist. Wahrscheinlich von Ballmer persönlich auf LSD angefertigt..
 
@adrianghc: Ja, zum Glück gab es von Windows 8.1 keine Starter Edition :)
 
hat microsoft nun dieses schiefe windows logo oder das quadratische ? beim surface 3 ist auf der rückseite das rechtwicklige windows logo zu sehen. hier nun das schiefe. können die sich den nicht mal auf eine variante festlegen ?
 
@naikiawr: Das quadratische ist das MS-Logo, das angewinkelte das Windows-Logo. Beide übrigens schon seit fast drei Jahren. ;)
 
@adrianghc: Endlich jemand, der es verstanden hat!
 
"Making-off" ??? Oder vieleicht doch besser: "Making of"
 
Krasser Aufwand für ein Hintergrundbild, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ich hoffe nur, dass sie noch ein paar mehr der im Video gezeigten Eindrücke zu Hintergrundbildern machen. Da waren ein paar ziemlich coole Sachen dabei.
 
Windows 10 mit Dreamscene und mit diesem abschnitt 02.09 min - 02.14 min. Das wäre geil. Gefällt mir als Hintergrund und würde mir als Dreamscene womöglich besser gefallen.
 
Hätten sie die Zeit für das dämliche Hintergrundbild mal lieber in das restliche Design gesteckt, das wäre sinnvoller gewesen.
 
@dodnet: Manchmal frag ich mich was in einigen Köpfen vor sich geht. Klar, das komplette Team hat sich ins Studio begeben und den Hintergrund erstellt. -.- Nur weil sowas erstellt wird heißt das nicht das bei Windows 10 nix mehr gemacht wird. RTM hin oder her.
 
Man merkt, dass sie damit vor allem Windows 7-Nutzer ansprechen wollen. Und jene, die von Modern UI enttäuscht waren.
Mir gefällt es. Es hat auf jeden Fall Potential, Wiedererkennungsmerkmal von Windows 10 zu werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!