HTCs neue Android-Oberfläche Sense 7 in Aktion

Android, Htc, Hands-On, HTC One, Benutzeroberfläche, Lutz Herkner, HTC One M9, One M9, Sense 7 Android, Htc, Hands-On, HTC One, Benutzeroberfläche, Lutz Herkner, HTC One M9, One M9, Sense 7
Mit seinem neuen Flaggschiff-Smartphone One M9 bringt der Hersteller HTC auch die Version 7 seiner eigenen Android-Benutzeroberfläche Sense heraus. Diese bringt einiges an neuen Features mit, wie schon bei der Vorstellung zu erfahren war. Unser Kollege Lutz Herkner kann euch nun aber einige Neuerungen auch praktisch vorführen.

HTC One M9HTC One M9HTC One M9HTC One M9HTC One M9HTC One M9

Sense 7 bietet dem Nutzer beispielsweise die Möglichkeit, die Buttons in der Bedienleiste zu verändern. Das ist besonders für Anwender praktisch, die erst jetzt zu HTC wechseln und von Herstellern alternativer Geräte eine andere Anordnung gewohnt sind. Außerdem muss man es hier nicht bei den üblichen drei On-Screen-Buttons belassen, sondern kann sich auch ein viertes Bedienelement in die Leiste holen.

Ein weiteres praktisches Feature sind die standortbezogenen Aktualisierungen. Je nachdem, wo sich der Nutzer gerade aufhält - also beispielsweise zu Hause oder im Büro - bietet das Smartphone hier eine unterschiedliche Auswahl an Apps an, die sich der Anwender selbst einrichten kann. Der Wechsel zwischen den Orten ist dabei entweder manuell oder über eine automatische Positionserkennung möglich. Die dabei möglichen Anpassungen seht ihr im vorliegenden Video in Aktion.

Sense 7 bietet aber auch noch einige weitere Personalisierung-Optionen, die eher selbsterklärend sind. So wurde insbesondere die Unterstützung von Themes deutlich ausgebaut. Wallpapers, Klingeltöne und App-Icons lassen sich so stärker an den eigenen Geschmack anpassen, als dies bei bisherigen HTC-Smartphones der Fall war.

Die neue Benutzeroberfläche wird natürlich in erster Linie mit dem neuen One M9 ausgeliefert. Aber auch die Besitzer älterer Modelle werden per Upgrade Zugriff auf Sense 7 bekommen. HTC wird dieses nicht nur für das One M8, sondern auch für das noch ältere One M7 bereitstellen.

HTC One M9 HTC One M8
Display 5-Zoll, 1.920 x 1.080 Pixel 5-Zoll, 1.920 x 1.080 Pixel
Prozessor 2 GHz Qualcomm Snapdragon 810 Octa-Core 2,3 GHz Qualcomm Snapdragon 801 Quad-Core
Arbeitsspeicher 3 GB RAM 2 GB RAM
Datenspeicher 32 GB, erweiterbar um max. 128 GB 16 GB, erweiterbar um max. 128 GB
Kameras 20 MP (Rückseite),
4 Ultrapixel (Vorderseite)
4/2 MP Duo-Cam (Rückseite),
5 MP (Vorderseite)
Konnektivität Bluetooth 4.1, NFC, GPS,
WLAN 802.11 a/b/g/n/ac
Bluetooth 4, NFC, GPS,
WLAN 802.11 a/b/g/n/ac
Akku 2.840 mAh 2.600 mAh
Maße, Gewicht 144,6 x 69,7 x 9,61 mm, 157,5 Gramm 146,3 x 70,6 x 9,35 mm, 160 Gramm
Betriebssystem Android 5.0 Lollipop Android 4.4.2 KitKat, Lollipop per Update
Preis 749€ (UVP) Ab 399€ im WinFuture-Preisvergleich
Dieses Video empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Preise für das M9 sind in der Schweiz schon kräftig gefallen, es gibt bereits Angebote von 644 Fr., dies entspricht ca. 600 Euro! versteht sich wohl von selbst, ohne Vertrag.
 
@Rumulus: Hab meine Vorbestellung auch erstmal wieder storniert. Ich werde es wohl erst ein paar Wochen nach Release holen.
Bemerkenswert finde ich aber, dass selbst das HTC One M7 noch ein Update bekommt. Das ist nun wirklich 24 Monate auf dem Markt. Da das M7 schon 5.0 bekommen hat, dürfte es wohl zusammen mit 5.1 ausgeliefert werden. Hut ab, in diesem Punkt hat sich HTC wirklich gemacht!
 
@FatEric: Meine Bestellung läuft weiter, klar zahle ich etwas mehr, dafür habe ich es in ca. einer Woche. Muss jeder für sich selbst ausmachen. Aber auch ich habe es unter dem UVP!

Habe bis jetzt mein S3 genutzt, nun wurde es nach Jahren Zeit für ein neues, jetzt fehlt mir aber die Geduld noch länger zu warten. ;)
 
@Rumulus: Ich kenne das, war die letzten Jahre auch immer so. Aber ich habe schon das M8 und das M9 ist jetzt nicht der große Sprung, da kann ich gerne mal 2-3 Wochen länger warten.
 
@FatEric: Ok wenn du das M8 hast, dann ist es verständlich! :)
 
dieser tolle fette schwarze balken unten ... macht die ganze front so extrem hässlich. samsung und andere bekommen es ja wneigstens hin das in das normale gehäuse zu drucken. aber was solls die sind eh bald pleite.
 
@Tea-Shirt: diesen "schwarzen" balken haben auch andere Top Smartphones. Samsung ebenso und noch krasser das iPhone. nur ist der Balken eben nicht schwarz! Stell mal Bilder der Phones nebeneinander, da schneidet das S6 nicht viel besser ab als das M9. Und die paar Millimeter, die beim M9 drauf gehen, sind dann eben dem Stereolautsprecher geschuldet.
 
@FatEric:
"diesen "schwarzen" balken haben auch andere Top Smartphones. Samsung ebenso ... Stell mal Bilder der Phones nebeneinander, ..."

Dann mach das mal!
Diesen Balken haben andere SO eben nicht.
Alle Anderen haben das Display "mittig" verbaut, sprich das Gerät ist symetrisch.
Das sind die HTC's nicht.
Der Rand unten ist genau um diesen "schwarzen Balken" breiter als oben.
Um das nicht zu sehen muß man schon nen ziemlichen Knick in der Optik haben.
Wenn Du ein M8 oder auch M7 besitzen solltest, miiß es doch einfach mal aus wie breit die render, oben und unten, bis zum Display sind?!

Beispielvergleich Galaxy S5 vs. One M8
http://tabtec.com/wp-content/uploads/2014/03/DSC01134.jpg

Ich sage nicht, dass das tragisch, oder gar wie Tea-Shirt "extrem häßlich" wäre!
Die Ralität aber zu verleugnen ist schlicht albern!
 
@OPKosh: du vergleichst das m8 mit s5. Das m9 ist schlanker. Schau dir mal beim S6 den oberen Bereich an, wo Samsung sein Logo unterbringt. Der ist breiter als beim M9. man könnte da, wo der Samsungschriftzug ist, einen "schwarzen" Balken unterbringen. Ich gebe zu, der wäre nicht so breit, wie beim m9, aber es ist doch sehr ähnlich. Und unten frisst der 2te Speaker beim m9 eben etwas Platz. Das macht aber echt nur 2-3 mm aus.
Maße s6 mit 5.1 zoll :143.4x70.5x6.8mm
Maße m9 mit 5.0 zoll: 144.6x69.7x9.61mm
Insgsamt ist das M9 lächerliche 1,2 mm höher und berücksichtigt man, dass Samsung es dennoch schafft, 0.1 Zoll mehr unterzubringen, kommen wir auf ungefähr 3 mm, die beim M9 durch den Stereo Speaker drauf gehen.
3mm bei 144mm insgesamt schafft es Samsung also gerade mal, sein Gerät 2% kompakter zu bauen.
 
@FatEric:
Hast Du bei den 2% auch die Dicke berücksichtigt? Ich glaub nicht?! ;-)

Das ist aber auch nicht der Punkt!
Das S6 ist symetrisch! Sprich, Rand oben und unten sind gleich.
Beim HTC, egal ob M7, M8, oder jetzt M9, ist der untere Rand durch den "Balken" breiter.
Die Lautsprecher sind oben wie unten identisch, doch unten ist eben zusätzlich(!) der "Logo-Balken".
Wenn man das nicht mit bloßem Auge sieht, dann weiß ich echt nicht.

Und wenn Du die Maße schon anbringst, ist 1mm schmaler, genauer 0,8mm, nun erstrecht nicht die Welt?

Aber nochmal!
Ich sage nicht, dass es schlimm oder gar häßlich wäre!
Fakt bleibt aber trotzdem schlicht Fakt.
 
Die Möglichkeit, die Buttons in der Bedienleiste zu verändern, sollte es IMHO standardmäßig bei jedem OS geben.
Bei meinem WP stört mich z.B., dass der zurück Button links ist, und den Such-Button brauch ich überhaupt nicht, da der ja auch nicht einstellbar ist.
 
Das M9 soll ja auf grund der CPU wärmeprobleme haben. Würde mich interessieren ob das in den Tests bereits aufgefallen ist?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!