Direkt von der Build 2016: Neue Continuum-Funktionen im Hands-on

Microsoft, Smartphone, Betriebssystem, Windows 10, Windows 10 Mobile, Build, Windows 10 Redstone, Demo, Windows 10 Anniversary Update, Build 2016, Continuum, Lumia 950, Microsoft BUILD 2016, Xbox One Controller Microsoft, Smartphone, Betriebssystem, Windows 10, Windows 10 Mobile, Build, Windows 10 Redstone, Demo, Windows 10 Anniversary Update, Build 2016, Continuum, Lumia 950, Microsoft BUILD 2016, Xbox One Controller
Microsoft zeigt auf der BUILD 2016 in seinem Demo-Bereich auch einige der Neuerungen von Windows 10, die mit dem Anniversary Update Einzug halten werden. Dazu gehören auch zwei Ergänzungen für den Continuum-Modus, mit dem sich die Oberfläche von Windows 10 Mobile auf ein externes Gerät erweitern lässt. Wir sagen deshalb Gerät, weil sich dies künftig nicht mehr auf externe Displays beschränkt.

Stattdessen können die Komponenten eines Windows 10 PCs (Bildschirm, Tastatur, Maus & Co) komplett für die Ein- und Ausgabe benutzt werden. Die auf dem Host-PC gespeicherten Daten werden dabei nicht gefährdet. Das Ganze funktioniert sowohl bei einer per USB-Type-C hergestellten Verbindung, als auch drahtlos - wie oben im Video gezeigt. Natürlich kann der Besitzer des Host-Computers solch eine Verbindung generell verhindern. Tut er dies nicht, ist die Nutzung des Continuum-Modus zukünftig auch ohne Anmeldung am Windows 10-System des Host-PCs möglich.
Continuum auf der Build 2016 Continuum auf der Build 2016 Continuum auf der Build 2016
Darüber hinaus wurde eine weitere kleine Verbesserung gezeigt, nämlich wie man künftig die Möglichkeit bietet, den Controller einer Xbox-Spielkonsole im Continuum-Modus auch für die Bedienung von Smartphone-Spielen nutzen zu können. Dazu wird der Controller bisher direkt mittels eines Kabels an das Microsoft Desktop Dock angeschlossen, an dem wiederum ein entsprechend leistungsfähiges und somit Continuum-fähiges Smartphone hängt - im Fall der Demos von Microsoft ein Lumia 950 bzw. Lumia 950 XL. Einer Microsoft-Vertreterin zufolge soll der Controller aber künftig auch drahtlos genutzt werden können.

Voraussetzung für die Unterstützung der Controller-Nutzung im Continuum-Modus ist allerdings, dass die Entwickler der Spiele ihrerseits investieren. Bisher gibt es unseres Wissens nach nur den von Microsoft gezeigten Titel, bei dem das Ganze bereits jetzt funktioniert. Man kann also nicht, wie man vielleicht vermuten würde, mit den kommenden Builds von Windows 10 Mobile einfach den Controller an das Dock stöpseln und in jedem beliebigen Spiel zur Bedienung verwenden.

Weiterlesen:
Continuum auch ohne Login am PC nutzbar
Dieses Video empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also ich finde an dem Video geil das man ind den Settings den Dark-Mode sieht, was bedeuten könnte ich den weiterhin benutzen kann und der nicht gekillt wird das freut mich sehr. :D
 
Einfach genial! *haben will* *jetzt*

Die Verbindung wird Bluethooth nutzen nehme ich an?
 
@Bautz: Nein, das wird ala Miracast über WiFi Direct realisiert. Das ist die generelle Grundvoraussetzung für Continuum ohne Kabel.
 
@Scaver: Das ist ein bisschen schade, denn dann muss man sich ja immer noch ins WLAN einwählen.
 
@Bautz: Nope, muss man nicht.
 
@Kirill: Kommt dann die WiFee?
 
@Bautz: Kann es sein, dass du keine Ahnung hast, wie Miracast funktioniert?
 
@Kirill: Kann sein.
 
@Bautz: Dann könnte es auch sein, dass deine Annahme, Miracast brauche einen AP, falsch ist?
 
Sieht aus wie Handoff und Continuity auf dem Mac. Schön das MS das auch endlich einbaut.
 
@JacksBauer: :D das ist ja auch ziemlich genau das gleiche! :D ;)
 
@JacksBauer: Meinst du Continuum (dann hast du unrecht, denn das hier laeuft ohne cloud u co und verwendet immer die smartphone hardware, so dass auch ohne internetverbindung oder cloud-synchronisierung) oder meinst du die weiternutzungsfunktion die vorgestellt wurde? (die ist nah dran ja)
 
Joypad am Lumia? Genial! Endlich kann man Game umsetzen, ohne auf Touch beschränkt zu sein.
 
@artchi: Hoffe das wird dann auch von Spielen unterstützt... Ich warte bei den meisten Spielen immer noch auf Cloud Save Integration was es schon seit WP8 gibt :(

Wäre cool wenn ein paar alte 360 Spiele dafür erscheinen solang es die (neue) Smartphone HW mitmacht. Oder sie packen in neue Continuum Zubehör Versionen einen Beschleuniger für Spiele rein.
 
@HellsDelight: "Beschleuniger für Spiele" - ein 3dfx Voodoo Chip per USB :)
 
@PakebuschR: Vielleicht hat Nvidia noch ein paar 3dfx Chips auf Halde...für die Nachfrage (paar WP Nutzer) müsste das dann reichen...zumal die Kacheloberfläche da nicht groß beschleunigt werden müsste :p
 
was ein abartiger kabelsalat.
 
@Mezo: Man hätte natürlich auch BT Tastatur+Maus nehmen können, Controller vermutlich auch, Kopfhörer liegt dann auch noch dazwischen... aber so siehts es bei den meisten zuhause dann wohl auch aus.
 
@Mezo: Ja, schrecklich. Man bedenke, dass genau ein Kabel (Type C ) zum 950 führt. Was für ein Kabelsalat. Wäre natürlich echt mal Zeit, dass Mäuse und Tastaturen auch endlich kabellos funktionieren würden... Äh, moment! Und ein Monitor braucht nun mal mindestens zwei Kabel (Strom/Bild) und ein Akkubetrieb am Schreibtisch des Smartphones wäre auch völlig unsinnig. Aber man muss ja auch was zu meckern haben ;)
 
@EffEll: Kannst du bis auf die stromkabel alle weglassen wenn du willst. Miracast, bluetooth tastatur u maus bzw bei continuum dock einfach die empfaenger fuer die tastatur u maus ins dock wie bei kabellosen funkmaeusen/tastaturen auch. Aber bedenke: Alles was kein kabel hat braucht akkus... Und Akkus muss man frueher oder spaeter aufladen...
 
@Fuchur84: Das weiß ich. Sogar Tastatur und Maus kann man weglassen. Dann fungiert das Display als Touchpad und man nimmt die OS Tastatur
 
@Mezo: Wenn man kein Kabelsalat haben will, muss man dafür Akku-Salat in kauf nehmen. Dann darf an statt dessen alle Geräte immer wieder aufladen. Und natürlich ist der Akku immer dann leer, wenn es dringend ist,
Kommentar abgeben Netiquette beachten!