Cortana und Co. - Microsoft stellt Sommer-Update für Xbox One vor

Microsoft, Windows 10, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One, Redstone, Windows 10 Redstone, Anniversary Update, Dashboard, Major Nelson, Larry Hryb, Dashboard Update, Mike Ybarra Microsoft, Windows 10, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One, Redstone, Windows 10 Redstone, Anniversary Update, Dashboard, Major Nelson, Larry Hryb, Dashboard Update, Mike Ybarra
Diese Woche geht es für (erste) Preview-Nutzer los, im Sommer werden dann alle anderen Xbox One-Besitzer folgen: Denn das Anniversary Update für Windows 10 wird auch auf die Microsoft-Konsole kommen, auch wenn Microsoft-Vertreter wie Mike Ybarra und Larry Hryb den Begriff Anniversary Update in diesem Fall meiden, was u. a. daran liegt, dass es für die Xbox One kein Jubiläum sein wird, sondern sogar ein gutes Stück früher.

In einem Video stellen Mike Ybarra, Director of Program Management for Xbox, und Larry "Major Nelson" Hryb das für einen noch nicht näher genannten Sommer-Termin geplante Update vor. Bereits ab heute werden die besonders aktiven Teilnehmer des Preview-Programms das Update testen und dabei auch viel Neues entdecken können, wie man auch in einem Blogbeitrag nachlesen kann.
Xbox One: Dashboard-Update Sommer 2016Das Sommer-Update bringt Cortana... Xbox One: Dashboard-Update Sommer 2016...eine verbesserte Spiele-Übersicht... Xbox One: Dashboard-Update Sommer 2016...und Neues in Sachen Sharing

Hey, Cortana

Die wahrscheinlich wichtigste neue Funktion ist Cortana für die Xbox One. Die Sprachassistentin wird man (auch in Deutschland) schon bald nutzen können, funktionelles Vorbild ist hier das Nutzungserlebnis von Windows 10. Das Feature wird man sowohl per Kinect, als auch per Headsets verwenden können.

Übersicht wird übersichtlicher

Eine weitere signifikante Anpassung betrifft die Übersicht aller Spiele: Das Interface wird verändert, Ziel ist es, dass man mehr Titel auf einen Blick zu sehen bekommt. Das bedeutet auch das Aus für das horizontale Scrollen, die neue Optik ordnet die Kacheln vertikal an, zudem kann man die Größe der Kacheln anpassen und auch (alphabetische) Gruppierungen vornehmen.

Der "Friend Finder" von Facebook, der bereits von der Xbox-App für Windows 10 bekannt ist, kommt auch für das Xbox One-Dashboard, damit kann man künftig auch über die Konsole selbst besser Freunde finden, die ihr Facebook-Konto mit Xbox Live verknüpft haben.

Schließlich wird das Sharing verbessert und der Store überarbeitet, wie Mike Ybarra im Video sagt. Letzteres soll die Plattform vor allem auf die Zukunft vorbereiten. Das bedeutet, dass es zumindest in der ersten Preview-Phase keine Universal-Apps geben wird. Ob diese dann auch im Sommer fehlen werden, ist bisher nicht bekannt.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das einzige, was helfen würde, wäre ein Hardwareupgrade.
 
@regulator: Ich habe keine Ahnung was ihr für Probleme habt.
Die Playstation 3 war von der Hardware viel viel mehr wie die 360, vor allem wegen dem Cell Chip.
Wobei die Xbox mit seinem PowerPC Chip auch nicht schlecht aufgestellt war, die GPU war aber theoretisch schwächer, und trotzdem, einfach nur wegen der guten Software in vielen Diziplin weiter vorne.

Das die leute heute bereit sind mehr als 1500€ für einen PC zu zahlen ändern nichts daran das beide Konsolen schon sehr stark sind. Auch wenn der Unterschied in der Leistung in der derzeitigen Generation deutlich geringer ist.

Aber mal nebenbei, wie Pervers ist es denn nur die Pixel zu zählen.
Ein Spiel muss Spaß machen, es muss Fantasievoll sein. Dann Macht es auch auf 720p oder noch VGA Spaß, wenn ich eine Langweilige Techdemo will kann ich mir auch irgendeine Benchmark installieren.
 
@regulator: Und mit entsprechend guter Software. So wie jetzt. Aber bevor ich mich durch langweilige und unübersichtliche Menüs der Mitbewerber ärger, freue ich mich auf das Update. Microsoft gibt Gas.
 
@regulator: Erwartest du ernsthaft, dass MS oder Sony oder sonstwer eine Konsole verkauft, die dem Hardwarestand eines 1500€ PCs entspricht und dabei "nur" 400€ verlangt?
Das hat Sony mit der PS3 versucht und ist grandios gescheitert. Wenn du mal auf der Xbox One Quantum Break, Doom oder Division spielst, vermisst du kaum noch ein Hardwareupdate. Auf die paar Extrapixel für das eigene Ego kann ich getrost verzichten, wenn sich mein Geldbeutel darüber nur umso mehr freut ;)
 
"funktionelles Vorbild ist hier das Nutzungserlebnis von Windows 10" Uhi.
 
Ich bin mit meiner One so wie sie jetzt ist sehr zufrieden. Mal sehen wie das neue Update dann ist. :)
 
Einerseits freut mich das update ja schon, aber enttäuscht bin ich jetzt schon drüber dass die UWP Apps nicht kommen sollen. Seit ich die xbox hab bin ich recht glücklich damit, nur remote desktop, Teamspeak und UWP-Plex app fehlen noch. (für Klugscheisser :D Die Xbox one Plex App aus dem Xbox Store ist alt, es fehlen features wie das fernbedienen mit dem Smartphone)
 
@LOBSI: "dass die UWP Apps nicht kommen sollen" - gibt es das zum nachlesen? Hab ich garnichts von gehört.
 
@LOBSI: Wieso sollen die Apps nicht kommen?!?!?!?
 
@LOBSI: Ich möchte präzisieren, nicht zum herbeigesehnten Updatetermin im Sommer. Ich verstehe darunter eher "Update kommt im Sommer" und "UWP Apps, it's eine when it's eine... vielleicht"
 
@LOBSI: Sorry auto correction... It's done when it's done ^^
 
GEILLLLEEEEEEEEEEEEEEEESSSSSSSSS UPTADE freue mich jetzt schon drauf und ich bin natürlich auch in den Leuten die es sofort Testen können hoffentlich schon diese Woche.
 
Cortana auf der Box ist eine Katastrophe. Kaum ein Kommando welches wirklich richtig funktioniert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!