Bard's Tale 4: Atemberaubende Fantasywelt dank Unreal Engine 4

Epic Games, unreal engine 4, Brian Fargo, inXile Entertainment, The Bard's Tale 4 Epic Games, unreal engine 4, Brian Fargo, inXile Entertainment, The Bard's Tale 4
Brian Fargos Entwicklerstudio inXile Entertainment will den Rollenspiel-Klassiker Bard's Tale zurückbringen, der vierte Teil soll über eine Kickstarter-Kampagne finanziert werden. Diese hat zwar gerade erst begonnen, dürfte aber innerhalb kürzester Zeit erfolgreich sein. Warum, zeigt auch ein wunderschönes Video, das die mit der Unreal Engine 4 erstellte In-Engine-Grafik enthüllt.

Die Kampagne zu Bard's Tale 4 hat gerade erst begonnen, als Finanzierungsziel hat inXile 1,25 Millionen Dollar angegeben. Und diesen Betrag wird man (locker) erreichen, denn innerhalb kürzester Zeit fanden sich mehr als 20.000 Unterstützer, die schon fast eine Million Dollar zugesagt haben - und es verbleiben theoretisch noch 36 Tage Zeit.

Damit kann man sich festlegen: Bard's Tale 4 wird kommen, auch weil Brian Fargos Team bereits bei Wasteland 2 bewiesen hat, dass man Crowdfundig-Projekte auch umsetzen kann. Und inXile könnte hier in der Tat etwas Großes schaffen, jedenfalls macht das zum Start der Kickstarter-Kampagne veröffentlichte Engine-Video Lust auf mehr.

Und wie: Die mit der Unreal Engine 4 erstellte Grafik zeigt eine atemberaubende Spielwelt, die zunächst durch einen Wald führt, dann durch ein brennendes Verlies und schließlich eine schwebende Plattform mit Gegnern bzw. Fantasy-Wesen.

In-Engine

Der Entwickler schreibt, dass es sich hierbei um In-Engine-Aufnahmen handelt, das Wort Spiel vermeidet man. Das liegt natürlich daran, dass dies eine Technik-Demo ist und noch kein echtes Spiel, da die Entwicklung dazu noch nicht richtig begonnen hat. Das Video dürfte aber tatsächlich einen guten Eindruck bieten, was Brian Fargos vorhat. Man kann zwar nie ausschließen, dass hier zu viel versprochen wird, allerdings entspricht das Gezeigte dem, was man von der aktuellsten Epic Games-Engine kennt bzw. bisher gesehen hat.

Siehe auch: The Bard's Tale 4 - Brian Fargo will Rollenspiel-Klassiker fortsetzen
Dieses Video empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Video bietet einen guten Eindruck was technisch möglich ist - Applause dafür. Aber das ist bekanntermaßen nicht alles. Ich erinnere an den aktuellen Trailer von Fallout. Die Grafik ist bescheiden bis mies, aber ich verspreche mir von der Spieltiefe weitaus mehr. Vor allem weil New Vegas irgendwie auch nicht besonders beeindruckend aussieht, aber trotzdem sehr stark fesselt.
 
@xploit: Das Gesamtpaket muss stimmig und fesselnd sein. Grafik hin oder her.
 
Sowas beeindruckt mich einfach nicht mehr. Kommt einem immer wie ein Konsolenspiel vor in dem man auf einer kleinen Map gefangen ist, egal ob es open world ist oder nicht. Solange die Sichtweite nicht endlich mal wenigstens ArmA 2-Level annimmt, wo man sich wirklich frei fühlt, und dabei dann die sonstige Grafik dem Zeitalter entsprechend ist, muss ich nur gähnen was die da als "tolle neue" Features verkaufen. Dank dem Mist wirken Spiele auch oft nur noch lächerlich, weil Effekte so extrem übertrieben sind und Landschaften kindisch wirken.
 
"In-Engine-Grafik" - bedeutet was? ist das jetzt in-game-grafik oder gerendert?

wenn mal ein spiel kommt, was diese grafik hat und dann noch die welt so groß wie bei WoW...dann wäre das ganz gut...
 
@stf: WoW und Bard's Tale (1-3) kann man nicht vergleichen.

Und In-Engine-Grafik bedeutet halt, dass das Spiel, welches diese Engine ja auch benutzt, diese Grafik haben KÖNNTE. Aber das Spiel ist ja quasi noch bei Null. Und auch bei allem Ambitionen, viele Spielehersteller sind ja gerade negativ in den Schlagzeilen, zB bei Witcher 3 wurden ja auch Videos in-game gezeigt, die dann doch NICHT das fertige Spiel darstellen. Hat doch nicht geklappt es so aussehen zu lassen.

Nachtrag:
WoW und die Bard's Tale Reihen kann man NICHT in einem Atemzug nennen. Sind gan andere Ansätze. Bard's Tale ist/war schrittweise bewegen und rundenbasierte Kämpfe.
 
Also wenn das Spiel die Grafik als Ingame Grafik beibehält, dann Hut ab! Dann muss ein neuer Satz Grafikkarten her. Wenn wie mein Vorredner über mir sagte die Welt auch so groß wird oder größer wie WoW oder FF, dann kann alles abstinken ;) Weil dann hat es echt Potenzial....
 
WASD funktioniert irgendwie nicht in dem Video ;)
 
bei dem ganzen pixelbrei erkennt man doch gar nix, check https://www.youtube.com/watch?v=fVB6dSckvJI 4 2k
 
@palim: Danke ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!