So findet man sein Android-Smartphone über die Google-Suche

Smartphone, Google, Android, Suchmaschine, SemperVideo, Find my Mobile Smartphone, Google, Android, Suchmaschine, SemperVideo, Find my Mobile
Der Suchmaschinenkonzern Google hat die Suche nach einem verlegten oder verloren gegangenen Android-Smartphone kürzlich erheblich erleichtert. Statt einer eigenen App kann der Nutzer das Gerät nun schlicht über die Eingabemaske der Websuche wiederfinden. Voraussetzung dafür ist es lediglich, sowohl auf dem Smartphone als auch dem Rechner das gleiche Google-Konto zu verwenden.

Wie einfach dies funktioniert, zeigt unser Kollege von Semper Video in einem kleinen Screencast. Wie zu sehen ist, genügt es, den Auftrag "Find my phone" in das Suchfeld einzugeben und schon bekommt man eine Karte geliefert, auf der der aktuelle Standort des Mobiltelefons eingezeichnet ist. Aktuell geht dies allerdings nur in der englischen Sprachversion von Googles Websuche, so dass hier eventuell vorher entsprechende Einstellungen vorgenommen werden müssen.

Wird das Mobiltelefon geortet, sollte zumindest der ungefähre Standort nachvollziehbar sein. Zwar ist es nicht möglich, die Position punktgenau zu erfassen - vor allem nicht, wenn das Gerät sich in einem Gebäude befindet - doch gibt die Funktion immerhin den Hinweis, ob man das Telefon irgendwo zuhause hingelegt oder aber im Büro oder bei Freunden vergessen hat.

Befindet man sich laut der Karte im näheren Umkreis des Smartphones, helfen die bekannten Features zur Fernsteuerung weiter. Hier kann dann beispielsweise auch über die Finden-Funktion in der Websuche dafür gesorgt werden, dass das Mobiltelefon beginnt, einen Signalton abzuspielen, anhand dessen es sich dann leicht finden lässt.

Deutet der Standort des Gerätes darauf hin, dass es gestohlen wurde, besteht auch die Möglichkeit, es zu sperren - so dass ein unbefugter Nutzer es nicht mehr verwenden kann. Will man sichergehen, dass auch niemand auf die enthaltenen Daten zugreifen kann, lassen diese sich hier ebenfalls per Fernzugriff löschen. Die Übermittlung einer Nachricht an den Finder ist hier hingegen nicht möglich.

Link: Find my phone auf Google
Dieses Video empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also im Prinzip ne schnellere Art http://www.google.com/android/devicemanager aufzurufen.
 
Klappt bei meinem Nexus nicht. Über die kleine Seite in der Google Suche findet er garnichts "Device Unavailable" über den Device Manager liegt mein Telefon offenbar in Ghana. Anklingeln klappt aber. Das war beim iPhone wesentlich besser.
 
nja immer noch nicht wirklich eine lösung in meinen augen. cerberus reißt da deutlich mehr. warum google sich da nicht mal was abguckto der die firma aufkauft und die app komplett einbaut versteh ich nicht.
 
Bei WP muss man dazu auf https://account.microsoft.com/devices und eines seiner Smartphones wählen, ist aber eine sinnvolle Sache und so noch etwas vereinfacht.
 
funktioniert und das auch auf deutsch ... Sony Xperia Z. Verbesserungswürdig, aber immerhin....
 
Super um jemanden zu überwachen.
Einfach ein billiges Android unters Auto kleben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!