Kreditwürdig: Deutschland shoppt immer mehr online

Internet, Zoomin, Online, Studie, shopping, Online-Shopping, Einkaufen Internet, Zoomin, Online, Studie, shopping, Online-Shopping, Einkaufen
Einer aktuellen Studie zufolge kaufen immer mehr Deutsche im Internet ein. Dabei werden zunehmend auch Smartphones benutzt, 40 Prozent der Teilnehmer bestätigten, Online-Banking über ihr Mobilgerät durchzuführen und 30 Prozent haben schon einmal von ihrem Handy aus eingekauft.

Dennoch haben die Nutzer ihre Finanzen im Griff. Die SCHUFA bestätigt ein hervorragendes Kreditverhalten der Deutschen. Die Studie zeigt außerdem, dass Datensicherheit und sichere Zahlungsverfahren für die Nutzer sehr wichtig sind. Die beliebteste Bezahlmethode in Deutschland ist daher der Kauf auf Rechnung.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich glaube das der Kauf auf Rechnung nur bedingt was mit Datensicherheit zu tun hat. Das ist mehr die Angst nach dem Zahlen nicht zu bekommen, was man bestellt hat.
 
@kkp2321: Was eigentlich dumm ist, da wenn man selbst überweist schwer zurück buchen kann.
 
@daaaani: Beim Kauf auf Rechnung hat man die Ware doch längst in den Händen. Ich bestelle grundsätzlich nichts gegen Vorauskasse.
 
@ijones: Im Falle einer stornierung z.B. kann ich einen eingezogenen Betrag zurückbuchen lassen, sollte da ein 0 8 15 Händler sich schwer mit tun.
 
@ijones: Das mag ja sein nur ist eben nicht alles gleich offensichtlich. Was will denn der Händler machen wenn ich das Geld zurück buche und die Ware zurückschicke und das z.B. nach 5 Wochen? Außerdem beim Einzug geht man ja kein Risiko ein. Wie gesagt man kann es ja jederzeit zurück buchen.

Ist aber halt nicht überall angebracht...
 
Ich will nicht auf Rechnung zahlen. Da muss ich mir die Mühe machen und im Online-Banking ein Überweisungsformular ausfüllen und mit dem iTAN-Generator am Bildschirm rumfuchteln... Für beleghafte Überweisungen kassiert meine Bank Gebühren.
 
@regulator: Ich bin da sogar noch altmodischer. Habe da kein Online-Banking. Wenn ich eine Rechnung bekomme, gehe ich mit der zur Bank an das dortige Terminal und überweise das.
 
@DK2000: Warum?
 
@daaaani: Das ist eine sehr gute Frage
 
Ich bestelle am liebsten mit Paypal. Das Geld wird zwar zwei drei Tage nach dem Bezahlen vom Konto abgebucht, dafür hat man da schon eine bessere Sicherheit als bei Kauf auf Rechnung oder Überweisung. Zumindest 180 Tage ist man bei Paypal auf der sicheren Seite, und die haben mir schon paar mal bei unverschämten Verkäufern geholfen.

Außerdem ist der Zahlungsvorgang in ein paar Klicks abgewickelt, kein Umständliches überweisen, etc.
 
@spacemanneke: Mir als Verkäufer hilf das bei unverschämten Käufern leider überhaupt nicht. PayPal-Streitigkeiten können sich über Monate hinziehen und PayPal friert das Geld zunächst einmal ein. In einem halben Jahr kann vieles passieren. Mir fällt das immer das Smartphone ein, dass plötzlich nach Monaten einen Sprung im Display hat. Der war dann natürlich direkt nach dem Kauf auch schon da.
 
Man kauft aber auch gezwungenermaßen im Internet. Wenn ich für meinen Drucker Toner brauche, wird mit Sicherheit kein Laden den vorrätig haben. Oder mir gefällt im Laden der Fernseher TV200, ist der beste, den es dort gibt. Im Internet erfahre ich dann nach dem Kauf, daß der TV201 viel besser gewesen wäre. Das hat mir der Verkäufer aber nicht gesagt, weil er den TV200 loswerden wollte.

Ich hatte vor Jahren mal ein Buch im Buchladen bestellt. Nach zwei Tagen hieß es: "Der Großhändler hat es nicht, wir bestellen bei einem anderen." Bei dem war es irgendwie auch nicht zu bekommen. Nach vier oder fünf Tagen stornierte ich. Bei Amazon hatte ich es am anderen Tag.

Ich bin selbständiger Gitarrenlehrer. In meiner 120.000-Einwohner-Stadt gibt es weder Saiten, Stimmgeräte, Stegeinlagen, Noten usw.

Oder man fährt von einem Laden zum anderen und ist hinterher stinke sauer, weil man doch nicht bekommen hat, was man suchte. Dann lieber gleich Internet.
 
@Michael41a: Leider ist das tatsächlich so. Da fährt man extra los, weil man dringend etwas braucht und bekommt dann zu hören:"Müssen wir bestellen, können sie übermorgen abholen." Ne danke, das kann ich selbst. Dann hab ich's bereits morgen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!