Konzert der Zukunft? Red Hot Chili Peppers in 360 Grad

Telekom, Zoomin, 360 Grad, Konzert, Red Hot Chili Peppers, Telekom Street Gigs Telekom, Zoomin, 360 Grad, Konzert, Red Hot Chili Peppers, Telekom Street Gigs
Im Rahmen der Telekom Street Gigs hatte die Rockband Red Hot Chili Peppers am Dienstag (6. September 2016) in Berlin einen ganz besonderen Auftritt: Das Konzert wurde nämlich mit 360-Grad-Kameras gefilmt und live ins Netz gestreamt.

Zusätzlich zu den rund 1300 Zuschauern vor Ort im Kraftwerk Berlin konnten somit Fans weltweit das Event hautnah miterleben - per Smartphone und einer geeigneten Virtual-Reality-Brille wie der Samsung Gear VR.

Wer auch den Live-Stream verpasst hat, kann "in Kürze" das ungekürzte Konzert in 360 Grad auf der offiziellen Website der Telekom Street Gigs abrufen. Bereits jetzt finden sich dort zahlreiche Fotos und Videos der Veranstaltung.

Samsung Gear VRSamsung Gear VRSamsung Gear VRSamsung Gear VRSamsung Gear VRSamsung Gear VR

Dieses Video empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Macht richtig viel Sinn. Das interessante passiert doch eh vorne auf der Bühne...
 
Wie kann man sich so 360grad Videos vorstellen? Befindet man sich an einem fixierten Punkt im Raum und kann sich frei umsehen?
 
@FuzzyLogic: Das habe ich mich auch gefragt. Aber als Nicht-Besitzer einer VR-Brille wird man da ziemlich im Dunklen gelassen...
 
"Red Hot Chilli Peppers"....das ist wie "U2" bei Apple.....oder die Opas von "Metallica" u.s.w
Eine alte verbrauchte Band, deren "große Zeit" längst vorbei ist...und irgendwie passt das
auch zur Telekom.

Sie hatten 1999 mit Californication einen großen Hit...aber das war es dann auch schon.
Seitdem dümpeln sie halt irgendwie im Showbusines herum, haben sicherlich ihre Fangemeinde
aber das Musik/Showgeschäft an sich, ist doch schon längst weiter.

Und daran ändern auch 360° nichts. Schade ums Geld. Damit hätte man sicherlich andere
zeitgemäßere Musiker bekommen können.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!