Fotografieren lernen: Die richtige Perspektive

ValueTech, Fotografie, Digitalkamera, Tipps und Tricks, Fotografieren ValueTech, Fotografie, Digitalkamera, Tipps und Tricks, Fotografieren
Entscheidend für ein gutes Bild ist nicht nur das Motiv, sondern auch, wie der Fotograf steht. Denn unser Sehzentrum versorgt uns auch mit unbewussten Informationen - etwa, wie weit ist das Abgebildete wirklich weg. Die richtige Perspektive ist daher extrem wichtig - und meist gar nicht so schwierig zu bekommen.

Um das Motiv richtig in Szene zu setzen, ist es entscheidend, in welcher Beziehung ihr als Fotograf zu ihm steht. In den allermeisten Fällen lässt sich hier alles auf zwei Grundregeln zusammenbringen: Geht auf Augenhöhe mit eurem Motiv - auch wenn ihr euch hinlegen müsst. Und wenn ihr Zoomen müsst, seid ihr einfach zu weit weg - geht näher ran.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für Anfänger sicherlich ganz brauchbare Informationen, wenn auch nur sehr kurz angerissen.
 
Wie man wirklich Fotograf wird:

1.) Kauf dir eine scheiß-teure DSLR, du brauchst dich damit nicht auszukennen.
2.) Mach Bilder von allem was du siehst: Stühle, Tiere, Autos - Mach ein paar Schwarz/Weiß, spiele allgemein mit ganz viel After-Effects rum!
3.) Ändere dein Facebook / Instagram-Profilbild: Es sollte dich dabei zeigen, wie du ein Foto mit deiner DSLR machst.
4.) Erstelle zusätzlich eine Facebook Page mit deinem Namen + dem Wort "photograpy" oder "photo-art"
5.) Uploade alle Bilder ausschließlich mit einem riesen-großen Wasserzeichen, jemand könnte "dein Werk" kopieren!

Gratuliere, du bist nun offiziell Fotograf!
 
@dognose: Vergiss die Instrgramm-Filter nicht!
 
Was hat Fotografie mit IT-News zu tun? Das ist ja nun wirklich mal komplett fehl am Platz hier...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen