Favoritensieg: Mozilla zeigt neues Logo und aktualisiert Markenauftritt

Logo, Firefox, Mozilla, Design, Mozilla Firefox, Mozilla Foundation Logo, Firefox, Mozilla, Design, Mozilla Firefox, Mozilla Foundation
Die Mozilla Foundation, die vor allem für ihren Browser Firefox bekannt ist, hat im Sommer Nutzer aufgerufen, sich mit Feedback und Ideen an der Entstehung eines neuen Markenauftritts samt Logo zu beteiligen. Dabei sind sieben Designentwürfe entstanden, vor kurzem hat man sich entschieden und den Gewinner präsentiert. Und es ist sicherlich ein Favoritensieg.

moz://a

Die sieben Entwürfe und Konzepte, die Mozilla im August des vergangenen Jahres präsentiert hat, stießen großteils auf wenig Begeisterung, um es freundlich zu formulieren. Am ehesten konnten sich die meisten mit dem Design namens "Protocol" anfreunden, also die Schreibweise "moz://a", die natürlich eine Anspielung auf http:// darstellt.

Mozilla: Entwürfe zum neuen Logo Mozilla: Entwürfe zum neuen Logo Mozilla: Entwürfe zum neuen Logo Mozilla: Entwürfe zum neuen Logo Mozilla: Entwürfe zum neuen Logo Mozilla: Entwürfe zum neuen Logo

In einem Blogbeitrag liefert Mozilla weitere Details zum neuen Markenauftritt und erläutert auch, warum man sich für dieses Design entschieden hat. Abstimmen durften Mozilla- bzw. Firefox-Nutzer dabei zwar nicht, die Verantwortlichen haben aber zweifellos mitbekommen, dass die überwiegende Zahl der Kommentarschreiber (auch bei uns) das nun auserwählte klar favorisiert hat.

Mozilla schreibt, dass das neue Logo und dessen Verneigung vor der "URL-Sprache" betonen sollen, dass das Internet "im Herzen von Mozilla" sei: "Wir verpflichten uns nach wie vor der ursprünglichen Idee des Links als Beginn einer ungefilterten und unmittelbaren Erfahrung der reichhaltigen Inhalte des Internets", schreibt Mozillas Kreativchef Tim Murray.

Zilla-Font

Murray gab auch noch einige "technische" Details bekannt, darunter die Verwendung einer neuen Font namens Zilla, diese Schriftart wurde von Typotheque aus den Niederlanden entwickelt. Zilla ist ganz im Sinne von Mozilla frei und open-source, die Schriftart soll bewusst an Courier erinnern, da das ein Klassiker bei Programmierern ist, Zilla soll außerdem ein "journalistisches Feeling" bieten bzw. wachrufen, so Mozilla.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Wer in der Sache scheitert, verändert sein Outfit?"

Despektierlich ausgedrückt, kommt es mir so vor.

Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, ich bedaure das sehr!
 
@Kribs: Warum scheitern sie in der Sache? Ich bin mit meinem Firefox äußerst zufrieden.
 
@SunnyMarx: "Ich bin mit meinem Firefox äußerst zufrieden."
Das freut mich, zufrieden bin ich zwar nicht, die Alternativen zu Feierfox haben mich aber auch nicht überzeugt, sodass ich ihn mehr aus Gewohnheit als aus "Liebe" weiternutze.
Auf der Anderen Seite, sind wir eher die Minderheit, den viele wenn nicht sogar der überwiegende Teil, haben den Firefox für sich verworfen und sind auf einen anderen Browser umgestiegen.

Die Knackpunkte sind eindeutig für mich, erstens die UI die ich zwar mit NOCH dem "Classic Theme Restorers" einigermaßen anpassen kann, aber nicht mehr für lange so die Ankündigung, sowie die Anbiederung an Chrome, was de facto die Aufgabe der Eigenständigkeit bedeutet.

Dazu kommt noch die Aufgabe von Thunderbird was ich Mozilla wirklich übel nehme!
 
@Kribs: Naja, bei der Anbiederung an Chrome kann ich nur zustimmen. Allerdings sehe ich vom Firefox nur und ausschließlich die Adress- und die Tableiste. Mehr ist er für mich nicht. Und letzten Endes ist ein guter Browser einer, den man überhaupt nicht sieht. Auf den Inhalt kommt es schließlich an und auf das Vertrauen, dass eingegebene Daten nicht Zweckentfemdet werden.
 
Sieht aus wie eine Bakterie/Virus . Ob sie sich mit dem neuen Logo einen Gefallen getan haben ??
 
@Balder: War auch mein erster Gedanke. Warum nicht einfach mal beim alten, bekannten Logo bleiben, anstatt dem Trend von "neuer, hässlicher, geiler" zu folgen?
 
@BloodEX: was ist denn das alte, bekannte Logo? Das hier: https://wiki.mozilla.org/images/a/a9/Mozilla-foundation-logo.png ? Im Praxisgebrauch taucht das doch eh kaum irgendwo auf. Oder meintest Du den Fuchs von Firefox? Der wird ja sicher nicht ersetzt.
 
@Zeussi: Genau das.
Hart ausgedrückt, dieses kotzgrüne Bakterium, das hier vorher noch zu sehen war, eignet sich denkbar schlecht für eine Marke wie Mozilla.
Auch das :// kann man zwar gut als ein i mit zwei L interpretieren, erinnert aber sowohl an Leetspeak (dessen Hype schon lange vorbei ist), als auch an das :/ emojo, was auch nicht gerade die beste Wahl ist.
Klar, https://, aber das sowie www. wird von vielen ja auch nicht mehr benutzt.
Dazu noch das "zilla" im Namen, das eben Besser zu diesem Dino gepasst hat...
 
@Balder: Die Pusteblume gehört nicht offiziell zum Logo, ist nur ein Zufalls-Screenshot im Video...
Nachtrag: Hab das manuell gegen das blanke Logo ausgetauscht, damit hier keine Missverständnisse aufkommen.
 
Wie klasse der Browser hätte sein können wenn man die Energie nicht in so einen Schwachsinn wie diesen gesteckt hätte? Seit Jahren entwickelt Mozilla gegen die Interessen der Community, der Browser ist weltweit bei unter 15% und weiter abnehmend, der einstige IE Ersatz ist heute ein Schatten seiner selbst.
Erinnert mich irgendwie an die FDP... aus dem Bundestag geflogen gibt man sich ne neue Schriftart und neue Farben, inhaltlich gibts den selben Dreck wie zuvor.
 
@kkp2321: Stimmt leider. Ich nutze den Fx noch, weil ich bei ihm noch als Sidebar meine Favos nutzen kann. Ansonsten nervt er mich nur noch mit seinem Ressourcen Hunger. Seit den letzten Updates ist es ein graus, z.B. auf FB zu surfen. Einmal kurz scrollen, und der Fx fängt an zu laggen. Sobald man den Tab wieder schliesst, ist alles in Ordnung. Das Problem habe ich nur unter dem Fx. Im Edge läuft alles flüssig. Aber, ich mag auf den "Luxus" meiner Favo Sidebar nicht verzichten.
 
@Akkon31/41: Probier doch mal den Waterfox aus, gewohntes Design dafür läuft er fixer ;)
 
@Speedp: Danke für den Tip. Werde ihn mir gleich mal runter laden und anschauen.
 
@Akkon31/41: Das Problem liegt aber definitiv bei dir. Ich habe das Problem nicht das du beschreibst, niemand sonst den ich kenne (die hatten mich sonst längst schon angerufen) und per Google und Co. kann man dazu auch keine Bestätigung finden!
Klingt nach einem Fehler in deinem FF Profil... ggf. auch Cache mal leeren.
 
@Scaver: Habe schon alles durch. Cache gelöscht, Fx deinstalliert und neu installiert. Meine Version: 50.1.0. Also aktuell. Habe gerade FB Tab offen. Task Manager: CPU immer über 30% Auslastung. RAM frisst sich regelrecht voll bei offenen FB Tab. Aktuell bei 600 MB, und steigt stetig weiter. Ich blockiere Werbung über meine Hosts ect und über Adblock. Die Automatische Video Start funktion ist deaktiviert. Als CPU habe ich einen i5-6600, 8 GB RAM, eine M2 Samsung SSD und als OS Win 10. Flash ist auf meinem Rechner nicht installiert.
 
@kkp2321: Sorry, ändert der Marktanteil von Firefox in % nimmt an und das nur, weil immer mehr Smartphones mit Chrome auf dem Markt sind!
Die Zahl der Firefox Nutzer in tatsächlichen Zahlen ist hingegen nur minimal rückläufig aktuell!
Mal das große Ganze schauen und nicht nur ein Aspekt!
 
@Scaver:
Chrome steigt unaufhörlich am Desktop.

Page Views
http://gs.statcounter.com/#desktop-browser-ww-monthly-201512-201612

Unique User
https://www.netmarketshare.com/browser-market-share.aspx?qprid=1&qpcustomb=0

Wenigstens hat Firefox wieder mehr Unique User als letztes Jahr
 
Jo, bei der Entwicklung zum aktuellen stand ist :/ genau das richtige. Auf User hört man ja kaum noch, da kann man schon mal missmutig werden.
 
Ich finde das Logo beknackt, zumal die meisten Normalsterblichen dazu tendieren "seltsame Zeichen" einfach zu überlesen/ignorieren. Die heißen nun praktisch Moza.
 
@crmsnrzl: Für mich las sich das neue Logo im ersten Moment leider so, wie als ob da einer motzt und im Weggehen leise ein lalalaaa vorsichhin trällert.. ;-)
Ich bin und bleibe zwar ganz sicher weiterhin Firefox & Thunderbird User..aber das da oben als akzeptables Logo eingestuft kriegen sollen ? Da steht mir sozusagen leicht dat Rückenfell bei ab..
 
Ich frage mich, ob das Logo überhaupt jemandem gefällt? Ich meine, die Auswahl die sie damals hatten war natürlich auch grauenvoll. Aber muss man dann auf Biegen und Brechen sowas einfallsloses nehmen, nur weil es bei einer schrecklichen Auswahl das am wenigsten schlechte ist?
 
Hm, nicht sehr ansprechend.
Sieht irgendwie 90er-Jahre-mäßig aus.

Ansonsten muss ich meinen Vorrednern zustimmen:
Wen interessiert das!
Steckt eure Energie lieber in den Browser.
 
Es macht ja durchaus Sinn, aber das Logo wird auf die meisten wie ein unglücklicher Smiley wirken. Hier hat man das entweder nicht bedacht, oder gekonnt ignoriert.
Auch wenn :// im Browser Sinn macht, hätte man das echt besser lösen können.

Man kann nur hoffen, dass sich mehr als nur das Logo ändert. Ich war vom ersten Tag an Firefox Nutzer und damals war der Browser top. Aber mit der Zeit wurde er immer langsamer und hat so krasse Memoryleaks, dass das es mittlerweile nur noch selten zu gebrauchen ist.
 
Mein (zugegebenermaßen primitiver) Entwurf hätte auch die momentane Stimmungslage bei Mozilla mit berücksichtigt. Außerdem ist heute Freitag!

http://www.directupload.net/file/d/4607/f6rapyw3_jpg.htm
Kommentar abgeben Netiquette beachten!