Bundestagsdebatte zum Staatstrojaner: Hans-Peter Uhl (CSU)

Trojaner, Politik, Bundestag, Ccc, staatstrojaner, Csu, Uhl Trojaner, Politik, Bundestag, Ccc, staatstrojaner, Csu, Uhl
Der Bundestag befasste sich in einer aktuellen Stunde mit dem Staatstrojaner. Hans-Peter Uhl (CSU) verteidigte dessen Einsatz und warf dem Chaos Computer Club vor, dass Zerrbild eines Überwachungsstaates zu zeichnen.
Verwandt
Dieses Video empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
so viel schwachsinn auf einem haufen
 
'Sicherheit im Internet
die Computer werden immer ausgetüftelter
Alles wird aufgeklärt
Der CCC hat nichts aufgedeckt
Ich kann nicht beweisen das ein Beamter unschuldig ist
Sehr kontrolliert
Dem Recht und dem Gesetz verpflichtet'

Mein lieber Schwan... Wir werden von unvorstellbarer Dummheit regiert, kann man das bitte bei der nächsten Wahl änder?!
 
Warum reden laufend Leute über den Staatstrojaner die keine Ahnung haben und so alt sind, dass es in ihrer Jugend nicht mal PCs gab? Er hat selber gesagt, dass der Trojaner mehr kann als erlaubt ist und nur weil man es wahrscheinlich nicht angewendet hat, ist es immer möglich gewesen!
 
Kindergarten. Es wird mal wieder nur eine Seite der Medaille hervorgehoben. Das der BT sehr wohl gefährlich und illegal ist wird ja nicht zugegeben. Er wurde in seinen Möglichkeiten nicht ausgenutzt? - Glaube ich nicht! Interessant ist aber auch das alle Anwesenden und das sind echt wenige (wo ist der Rest der über bezahlten Dummköpfe?) pausenlos dazwischen und durcheinander reden. Eben echter Kindergarten so etwas!
 
lol die computer der kriminellen werden immer raffinierter ... i7, 8gb ram, 2TB hdd ....
 
ahh jaaa, und wer sagt das es genau so angewand wird?? auf so einen alten sa... kann ich gut verzichten der soo ein bu..shi. labert
 
Wer mit Sicherheit nicht sagen kann, dass er für Sicherheit sorgen wird, der hat mit Sicherheit verloren. Das Internet ist zwar kein gesetzloser Raum... aber dann brauchen wir auch Kameras an jeder Ecke. Wer weiss welcher Kinderschänder auf dem Weg ist...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!