iPhone SE 2-Aufnahmen aufgetaucht - aber es gibt Zweifel

Smartphone, Apple, Iphone, Apple iPhone, Gerücht, Mockup, iPhone SE 2 Smartphone, Apple, Iphone, Apple iPhone, Gerücht, Mockup, iPhone SE 2
Apple arbeitet laut der Gerüchteküche an einem Nachfolger für das günstige iPhone-Einsteigermodell SE, es soll sogar schon im kommenden Monat erhältlich sein. Offiziell bestätigt ist das noch nicht. Jetzt kann man sich aber zumindest schon einmal ein paar erste Bilder von dem (angeblichen) Gerät anschauen. Doch es gibt einige Zweifel an der Echtheit.

Erst wurden nur ein paar Fotos in den sozialen Netzwerken geteilt, dann tauchte das Video zu dem angeblichen neuen iPhone SE 2 auf. Es wurde zunächst über Sina Weibo geteilt und auf der Video-Plattform Miaopai hochgeladen (via Apple Insider). Die Bewegtbilder sollten wohl eigentlich das Aufkommen jedes Zweifels verstummen lassen, ob es sich tatsächlich um ein reales Gerät handelt oder nicht - und zugegeben, das gezeigte Smartphone sieht schon ziemlich echt aus. Es ist allerdings nicht angeschaltet und es weist einige Besonderheiten auf.

Apple iPhone SE 2Apple iPhone SE 2Apple iPhone SE 2Apple iPhone SE 2
Apple iPhone SE 2Apple iPhone SE 2Apple iPhone SE 2Apple iPhone SE 2

Ungereimtheiten

Es gibt einige Details, die ebenso gut auf einen sehr gut gemachten Mockup hindeuten, also auf ein nachgebautes Smartphone. So ist das Apple-Logo auf dem gezeigten Gerät verhältnismäßig groß und man wundert sich doch schon, dass trotz anderslautender Gerüchte das gezeigte Gerät einen einfachen Klinkenstecker an der Unterseite besitzt.

Eigentlich hieß es bisher, Apple werde das neue iPhone SE 2 technisch auf dem iPhone 7 aufbauen. Damit ist gemeint, dass das SE 2 unter anderem einen A10-Prozessor und den neuen Kopfhörer-Anschluss per Lightning Connector bekommen sollte. Die jetzt veröffentlichten Bilder sprechen da aber eine ganz andere Sprache.

Zumindest sieht man auf den Aufnahmen ganz deutlich, dass dieses Gerät eine Glas-Rückseite besitzt, womit sich schon einmal eines der Gerüchte über das Gerät zu bestätigen scheint.

Aktuell gehen Experten von einem zeitnahen Release im Mai aus. Das iPhone SE 2 soll sich schon in Kürze zeigen. Ob dafür ein separates Apple-Event geplant ist, ist nicht bekannt.

Siehe auch:
Dieses Video empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Witzig wie sich Winfuture hier selbst widerspricht.
Einerseits:
" dass dieses Gerät eine Glas-Rückseite besitzt, womit sich schon einmal eines der Gerüchte über das Gerät zu bestätigen scheint. "

Und ein paar Sätze zuvor noch:
" Doch es gibt einige Zweifel an der Echtheit."

Ja was denn nun? Zweifel oder bestätigt?
 
@Glowbewohner: Zweifel: Bedenken, schwankende Ungewissheit (lt. Duden). Insofern gibt es hier bei WF keinen Widerspruch. Zweifel bedeutet ja gerade, dass es ungewiss ist und einige Dinge dafür und andere dagegen sprechen. Die gezeigte Glasrückseite spricht dafür, der Klinkenstecker spricht dagegen.
 
@Runaway-Fan: Doch, Sie widersprechen sich. Denn Sie bezweifeln einerseits die Echtheit, aber nehmen dieses dann eben zweifelhafte Gerät als Bestätigung für ein Gerücht. Ich kann doch ein Gerücht nicht durch ein anderes Gerücht als bestätigt ansehen.
 
@++KoMa++: Nein sie widersprechen sich nicht, du liest den Artikel nicht richtig und denkst dir Teile hinzu. Sie sagen "Klinkenstecker ist Indiz für Mockup", "Glasrückseite ist Indiz für echtes Teil".
NIRGENDWO steht "Das Ding ist echt." oder "Das Ding ist falsch.", das denkst du dir aus.
 
@Gelegenheitssurfer: Dass ist doch Quatsch.
Dann könntest du auch Argumentieren "Die ideenlosigkeit beim Design bestätigt, dass das Foto wirklich das SE2 zeigt..."
Also nur weils ne Glasrückseite hat, ist das noch lange kein Indiz für die Echtheit.
 
@Glowbewohner: Für die Gerüchteküchte isses das aber Fakt. Ich finds auch Quatsch, aber.. naja.
 
@Glowbewohner: Nein sie widersprechen sich nicht, du liest den Artikel nicht richtig und denkst dir Teile hinzu. Sie sagen "Klinkenstecker ist Indiz für Mockup", "Glasrückseite ist Indiz für echtes Teil".
NIRGENDWO steht "Das Ding ist echt." oder "Das Ding ist falsch.", das denkst du dir aus.
 
headphone jack? muss ein fake sein. apple will doch zukunftssicher sein.
 
Wayne interessiert es schon
 
Wirkt extrem spektakulär! Ich würde es mir ja kaufen, wenn es über 1000 Euro kosten sollte und nur als 256GB Version erhältlich wäre. Zudem wäre ein Screen ohne Touch - also nur mit Gesichtsgesten sehr geil!
Gez. ein Apple Dünger
 
@MacGyver: Wenn sowas positive Bewertungen bekommt weiß man wo man ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen