Zotac PI335 Gemini Lake: Kompakter Mini-PC mit 4 GB RAM & USB-C

Pc, Hands-On, Computer, Hardware, Computex, mini-pc, minirechner, Roland Quandt, Computex 2018, Zotac, Gemini Lake, Zotac PI335 Pc, Hands-On, Computer, Hardware, Computex, mini-pc, minirechner, Roland Quandt, Computex 2018, Zotac, Gemini Lake, Zotac PI335
Der Hersteller Zotac hat mit dem PI335 Gemini Lake einen kompakten Mini-PC auf der Computex 2018 in Taipeh ausgestellt. Der Computer besitzt mehr Leistung als seine Vorgänger und ist für Office-Aufgaben geeignet. Außerdem wird mehr Konnektivität geboten.

Zotac PI335 Gemini LakeZotac PI335 Gemini LakeZotac PI335 Gemini LakeZotac PI335 Gemini LakeZotac PI335 Gemini LakeZotac PI335 Gemini Lake

Der Speicher lässt sich mit einer Micro-SD-Karte erweitern

Im Inneren des kleinen Rechners kommt ein Quad-Core-Prozessor, welcher mit 1.1 bis 2.4 Gigahertz taktet, zum Einsatz. Die CPU wird von vier Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt. Der Nutzer kann seine Daten auf dem 32 Gigabyte großen eMMC-Speicher sichern. Zusätzlich lässt sich der Speicher mit einer Micro-SD-Karte erweitern. Hierfür verfügt der Mini-PC über einen eigenen Kartenleser.

Die bessere Konnektivität wird durch eine große Auswahl an Anschlüssen erreicht. Neben einem Ethernet-Port, über welchen sich Daten mit Gigabit-Geschwindigkeit übertragen lassen, wurden auch zwei USB 3.0-Buchsen in das Gerät integriert. Zudem sind ein Klinkenausgang und ein USB Typ-C-Anschluss mit an Bord. Ein Monitor lässt sich wahlweise über HDMI oder DisplayPort mit dem Kleinstrechner verbinden.

Mini-PC lässt sich hinter einem Display montieren

Der Zotac PI335 Gemini Lake kann fest hinter einen Monitor geschraubt werden. Das Design macht grundsätzlich einen positiven Eindruck: Die glänzende Oberseite des Mini-PCs wirkt vergleichsweise hochwertig. Ein genauer Preis sowie ein Release-Datum sind uns derzeit noch nicht bekannt. Ein ähnliches Modell mit Apollo Lake-CPU schlägt allerdings mit 200 Euro zu Buche. Demnach dürfte sich die Gemini Lake-Variante vermutlich in einer leicht höheren, aber durchaus ähnlichen Preisklasse bewegen.

Computex 2018 Alle Infos zur IT-Messe in Taipeh
Dieses Video empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
...und was könnte das Teil kosten?
Ok, überlesen - steht eh da ;-)
 
Sollte der Preis sich unter die NUCs bewegen von den Dingern, dann schau ich die mir mal genauer an.
 
Warum immer so extrem klein? Größe der alten Z-Boxen, etwas höher, damit Platz für 2 SSD und auch genug Luft um eine Desktop CPU einzubauen und zu kühlen.
 
@Bart_UHD:
Ich denke die Teile eignen sich sehr gut als Rechner bei Standard-Büroarbeitsplätzen, wer andere oder höhere Ansprüche hat der sollte sich nach einem anderen Rechnermodell umschauen.
Geräuschlos und stromsparend... was will man bei Büroarbeitsplätzen mehr?
 
@Winnie2: ?? Support, Langlebigkeit und Komponententausch ist da am Wichtigsten, und das ist bei einer geschlossenen Kiste absolut nicht der Fall. Was glaubst Du, warum Büros oft Dell oder Apple nutzen? Das ist ein Spielzeug und nichts anderes.
 
@Bart_UHD:
Welche Komponenten willst du denn bei einem solchen Rechner tauschen? Ausser RAM, falls nicht aufgelötet, und der SSD kann man bei solchen Rechnern gar nichts tauschen.
Das wird im Fall der Fälle der gesamte Rechner getauscht, was in nicht wenigen Unternehmen aus Zeitgründen ohnehin gemacht wird.
Den gesamten Rechner tauschen erfordert kein IT-Fachpersonal vor Ort beim Nutzer. Der Rechner wird einfach per Netzwerk neu installiert und Software remote darauf gespielt.
Das spart Servicekosten. Wird in etlichen Unternehmen so gemacht.
 
Falls das Teil mehr als 120 Euro kostet, wäre es überteuert und überflüssig. Bereits seit über einem Jahr gibt es diverse Mini-PCs wie etwa den Beelink M1, bei denen man wesentlich mehr Ausstattung für etwa 160 Euro bekommt! Gerade vom Beelink M1 habe ich seit knapp einem Jahr vier Exemplare im Einsatz, das ist der tollste PC den ich jemals im Dauerbetrieb hatte... völlig problemlos die Dinger. Es gibt auch Plagiate z. B. von CSL, die aber weniger Speicher etc. mitbringen und deutlich mehr kosten. Der neue Zotac scheint sich in die Reihe der unnötigen Trittbrettfahrerkopien einzureihen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen