Xiaomi Mi Drone: der Preisbrecher landet mit 4k-Cam für nur 400 Euro

China, 4K, Drohne, Xiaomi, Parrot, Quadrocopter, Drone, Mi, Full-HD, DJI Phantom China, 4K, Drohne, Xiaomi, Parrot, Quadrocopter, Drone, Mi, Full-HD, DJI Phantom
Der chinesische Hersteller Xiaomi hat heute den Preiskampf in einer für ihn noch ganz neuen Branche eingeläutet und zu einem Schlag gegen Parrot, DJI, Yuneec und Co. ausgeholt. Zunächst nur für den chinesischen Heimatmarkt bietet Xiaomi nun eine Drohne mit 4k-Kamera an. Die Xiaomi "Mi Drone" gibt es schon bald ab umgerechnet rund 340 Euro in zwei verschiedenen Ausführungen.

Wenn Xiaomi bisher etwas bewiesen hat, dann dass sie zumindest in dem Segment der gehobenen Ausstattung bei Smartphones eine ernst zu nehmende Alternative sind. Vor allem die Konkurrenz musste in den letzten Jahren eingestehen, dass sie gute Qualität zu einem niedrigen Preis bringen und sich so nach und nach immer mehr Marktanteile sichern konnten.
Xiaomi Mi Drone Xiaomi Mi Drone Xiaomi Mi Drone

Abgeschaut bei der Konkurrenz

Nun hat Xiaomi einen neuen Markt im Blick - den der Quadrocopter und gut ausgestatteten Drohnen mit Kameras und intelligenten Steuerungsprogrammen. Xiaomis erste Stehversuche mit einer Drohne lassen sich schon einmal sehen, zumindest was die angekündigte technische Ausstattung und den Preis betrifft. Man wird die ersten Testberichte abwarten müssen, ob die Drohne ihre Vorschusslorbeeren auch einheimsen kann. Vor allem die Software und Fertigungsqualität werden über einen Erfolg oder Misserfolg entscheiden.

Xiaomi dürfte sich rein von der Technik mit der ersten eigenen Drohne an den DJI Phantom 3-Modellen orientiert haben. Die Mi Drone startet aber bei einem deutlich günstigeren Preis. Xiaomis neuer Quadrocopter kostet mit Full-HD-Kamera von Sony (12 Megapixel) gerade einmal rund 340 Euro, die 4k-Variante gibt es bereits für rund 400 Euro.
Xiaomi Mi DroneXiaomi Mi DroneXiaomi Mi DroneXiaomi Mi DroneXiaomi Mi DroneXiaomi Mi Drone

"Mi Drone" technische Daten:

  • 4-Propellersystem mit abnehmbaren Schutzschilden
  • 17.4V Akku 5100mAh, 27 Minuten non-stop fliegen
  • 1080p oder 4K UHD-Kamera mit 104° Weitwinkelobjektiv
  • 4K Kamera bei 3840 x 2160 Pixel; unterstützt die Aufnahme von Standbildern im RAW-Format
  • 720p Live-Videos mit geringer Latenz von bis zu 2 km Entfernung
  • Kamera an 3-Achsen-Aufhängung kardanisch stabilisiert bis zu 2000 Schwingungen pro Sekunde
  • leichtes Design
  • GPS + GLONASS + Vision-basierte Positionierung für maximale Präzision
  • Autopilot Optionen: automatisches Starten und Landen, Planung - Wegpunkt - Flugweg, Fliegen zum vorgewählten Punkt auf einer Karte, umkreisen von Objekten auf dem Boden
  • Erkennt schwache Batterien und kehrt automatisch früh genug nach Hause zurück
  • Echtzeit-Ortung für den einfachen Abruf auch nach einem Unfall
  • automatischer Stopp am Rand von No-Fly-Zonen
  • Built-in PCB Antennen-Array in der Fernbedienung für maximale Reichweite
  • Modularer Aufbau und faltbares Fahrwerk
  • RMB 2499 für 1080p, 2999 RMB für 4K UHD Version

Phantom 3
DJI stellt neue 4K-Video-Drohnen-Generation vor
Dieses Video empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hat für den Preis super Technik zu bieten.
 
So wie ich die Preise bei Xiaomi kenne, wird der Preis bald deutlich sinken.
 
Ist die Option mit der NoFly Zone selectiv?
Gibt es eine Follow me Funktion?
Wie Steht es mit Flight by sight ohne GPS?

THX
 
@maymunabdi: warum sollte die otion nofly zone selektiv sein? wenn in einem bereich bestimmt wird, dass dort kein uav fliegen darf, dann hat es diese bestimmung auch einzuhalten und nicht nach lust und laune des besitzers...
 
Die Hauptsache, er landet nur da, wo er landen soll.
 
Mit Versand und Zoll eher 500 Euro
Kommentar abgeben Netiquette beachten!