Xbox One: Mai bringt Sprachnachrichten und Einschalten über App

Microsoft, Update, Konsole, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One Microsoft, Update, Konsole, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One
Auch im Mai darf das inzwischen (fast) allmonatliche Update für die Microsoft-Konsole Xbox One nicht fehlen, dieses wird ab sofort allgemein verteilt. Nach offiziellen Angaben berücksichtigt man hier vor allem Nutzer-Rückmeldungen, nachgeliefert wird auch eine Funktion, die man eigentlich schon im April verteilen wollte.

Wie üblich stellte Xbox-Sprachrohr Larry "Major Nelson" Hryb die Neuerungen in seinem Blog vor, weiterführende Informationen sind auch auf Xbox Wire zu finden. Das Update wird wie üblich nach und nach verteilt, wer es sofort auf das System bekommen will, der kann es über die Einstellungen auch erzwingen.

Voice Messages

Eine neue Funktion sind die Sprachnachrichten, die man nun über die Nachrichten-App der Konsole verschicken und empfangen kann. Nach Angaben des Herstellers war das auch die von Nutzern auf der Xbox Feedback-Seite meistgewünschte Funktion. Die Aufnahme einer derartigen Nachricht wird über das Mikrofon-Symbol gestartet, die App selbst erreicht man unter anderem durch einen Doppel-Tap auf den Xbox-Button.

Das zweite neue Feature betrifft das An- und Ausschalten der Konsole: Das ist nun nämlich auch über die Xbox One SmartGlass-App für Smartphones und Tablets möglich, die mobilen Anwendungen für Windows, Windows Phone, iOS und Android werden auch entsprechend aktualisiert. Das ist sicherlich eine praktische Funktion, vor allem dann, wenn man das Gerät mal nicht zum Spielen einschalten will, sondern beispielsweise zum Fernsehen.

Mit dem Aktivieren der Konsole hat auch der nun bereits beim System-Setup einstellbare Strom-Modus zu tun, allerdings dürften die wenigsten Konsolen-Besitzer davon im laufenden Betrieb etwas mitbekommen, da dies erst bei einem Neueinrichten des Systems sichtbar wird (und man zwischen Energiesparen und "Instant-on" schon immer in den Einstellungen wechseln konnte).

Schließlich gibt es auch noch die Dedicated Server für den Party-Chat, diese sollten ursprünglich mit dem April-Update kommen, mussten aber verschoben werden.

Siehe auch: Microsoft zeigt das (gesamte) April-Update für die Xbox One
Dieses Video empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vielleicht sollte im Artikel noch expliziter darauf hingewiesen werden, dass das An-/Ausschalten per App nur dann funktioniert, wenn die Konsole im Instant-on Modus agiert, was einen zusätzlichen bzw. erhöhten Energieverbrauch bedeutet.
 
@ZwoBot1102: Wie soll man sie denn sonst An-/Ausschalten? Ausschalten einer Konsole, obwohl sie AUS ist? hmmm nicht schlecht.
 
@hhgs: Es geht darum, dass es wohl durchaus Personen gibt, die ihre Konsole nicht auf "Instant-On" konfiguriert haben und sich dann wundern, dass sie sie nicht mit der App anschalten können.
 
@ZwoBot1102: Ich gehe davon aus das dies in Deutschland fast keiner hat, wer will schon 15W dauerhaft verbrauchen?

@hhgs: von Wake On Lan hast du schonmal was gehört? Die Funktion hätten sie sicher auch einfach nutzen können...
 
@lordfiSh: Auch dafür darf der Rechner nicht komplett aus sein! Kostet auf PC je nach State unterschiedlich viel Energie.
 
Einschalten über Apps und anschließend ins Fitnessstudio ;). Die Welt geht immerhin dekadent unter ;).
 
Das Ein-/Ausschalten per SmartGlass wird (mir zumindest) noch nicht angeboten - weder per PC, noch per Lumia, ich schätze, da braucht's noch ein App-Update.
 
@DON666: Gibt es für normale User die SmartGlass Beta? Zur Not die nutzen.
 
@DARK-THREAT: Nee (wäre mir zumindest nicht bekannt). Aber danke für den Tipp, nachher mal suchen.
 
@DON666: Die Beta ist für alle frei zugändlich.

http://www.windowsphone.com/de-de/store/app/xbox-one-smartglass-beta/dee35a7a-48e1-4adb-9ea0-f15117250f2e
 
@ZwoBot1102: Danke! :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!