Wiko View 2: Ein bisschen kopiert - und mit eigenen Ideen verbessert

Smartphone, Android, Mwc, MWC 2018, Wiko, View 2 Smartphone, Android, Mwc, MWC 2018, Wiko, View 2
Der Smartphone-Hersteller Wiko hat sich bei seinem neuen Smartphone "View 2" sichtlich am iPhone X orientiert. So kann der Nutzer auch für deutlich geringere Anschaffungskosten ein Mobiltelefon bekommen, bei dem auf der Frontseite lediglich die Kamera-Einbuchtung aus dem Display ausgespart ist. Wie wir auf dem Mobile World Congress (MWC) sehen konnten, bringt das nicht nur einen neuen Stil in die Sache, bei Wiko hat man sich durchaus auch Gedanken gemacht, wie man die zusätzliche Fläche an der Oberseite des Displays sinnvoll nutzen kann.
Wiko View 2 Wiko View 2 Wiko View 2
Im Normalfall werden hier natürlich die üblichen Status-Informationen über Netzverbindungen, Uhrzeit und Akkustand angezeigt. Allerdings lassen sich hier auch Buttons für die Steuerung des im Hintergrund laufenden Audio-Players oder Informationen zu eingehenden Anrufen einblenden. Es zeigt sich also, dass die Entwickler des Wiko-Gerätes sich durchaus damit beschäftigt haben, was sich mit dem neuen Design auch praktisch anfangen lässt.

Wiko View 2Wiko View 2Wiko View 2Wiko View 2Wiko View 2Wiko View 2

Der Schwerpunkt liegt bei den Smartphones der View-Serie aber bekanntlich bei der Aufnahme von Selfies - und durch das neue Design ist die Kamera auch auffällig genug, damit man immer weiß, in welche Richtung sie blickt. Ausgestattet ist sie auch mit einer Bildstabilisierung, wobei noch unklar ist, ob diese optisch oder nur elektronisch umgesetzt wurde.

Das Wiko View 2 bringt es auf eine Bilddiagonale von 6 Zoll, dürfte aber durch die deutlich geringer gewordene ungenutzte Front-Fläche nicht wesentlich größer als ein herkömmliches 5,5-Zoll-Gerät sein. Die Rückseite des Mobiltelefons ist ebenfalls komplett aus Glas, was zwar hübsch ist, aber die bekannten Nachteile mit sich bringt. Detaillierte Spezifikationen und Angaben zu Preis und Verfügbarkeit lagen aktuell noch nicht vor, hierfür wird man wohl noch die offizielle Vorstellung durch den Hersteller abwarten müssen, während wir das Gerät im Demo-Lineup von Qualcomm auf der Messe entdeckten.

Alle News & Videos vom MWC anzeigen Direkt aus Barcelona
Dieses Video empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehr gewöhnungsbedürtig dieses Design
 
Das Design erinnert mich stärker an ein Essential Phone. Aber sehr stark "angelehnt" bleibt es trotzdem.?
 
@FalkS: nein, du weißt doch apple ist der erfinder der Aussparung... wie kannst du jetzt behaupten, dass dieses Smartphone auch geringe Ähnlichkeiten mit einem nicht-Apple-Gerät haben?

man sieht das iPhone doch schon am Display!
 
Ich hab noch niemanden kennengelernt, der ein Wiko hatte. Scheide eigentlich, gute Phones.
 
@Schinkenuser: Joa, is schon echt Scheide xD
 
@Schinkenuser: Ich weiß ja nicht. Wenn ich mir die Updatepolitik angucke: Dann doch eher Scheidenkleister...
 
@blume666: Bah xD
 
Voll von Apple kopiert! Da Apple der Erfinder des Rechtecks ist, sind alle anderen Schmartfohns eh nur billige Abklatsche!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen