Vaio S11: Die ultraleichte und kompakte Rückkehr einer Kultmarke

Hands-On, Hands on, Computex, Roland Quandt, Computex 2018, Vaio, Vaio S11 Hands-On, Hands on, Computex, Roland Quandt, Computex 2018, Vaio, Vaio S11
Der Name Vaio ist sicherlich noch so manchem ein Begriff, die renommierte Laptop-Marke von Sony existiert aber schon seit längerem nicht mehr, jedenfalls nicht in dieser Form. In Asien lebt Vaio aber weiter, denn die PC-Sparte von Sony wurde an ein privates Konsortium verkauft. Es gibt nun aber wieder Vaio-Geräte und wir haben uns auf der Computex das S11 geschnappt.

Das Vaio S11 wurde vor einigen Wochen in Japan vorgestellt, gemeinsam mit dem S13 will der Hersteller künftig auch außerhalb Japans aktiv sein. Das bedeutet unter anderem Regionen wie Malaysien und Hong-Kong, bis nach Europa hat man es aber noch nicht geschafft. Und das ist durchaus schade, denn die neuen Vaios können durchaus an die Qualität der Sony-Geräte anschließen.
Vaio S11 Vaio S11 Vaio S11

850 Gramm

Gleich am Anfang fällt auf, dass das Vaio S11 sehr leicht ist, denn es wiegt gerade einmal 850 Gramm. Das 1080p-Display misst 11,6 Zoll und hat zwar einen recht breiten Rahmen, was aber wiederum für Stabilität sorgt. Die Größe kann man übrigens heutzutage fast schon als Ausnahme bezeichnen, denn 11,6 Zoll sind nur noch selten zu finden.

In das kompakte Format stecken die Vaio-Macher mehr als solide Hardware, maximal sind ein Core i7 sowie 16 Gigabyte Arbeitsspeicher möglich. Das geringe Gewicht wird durch den Einsatz einer Kombination von Karbon und Aluminium möglich, die Stabilität des Geräts war bei unserem Hands-On auf alle Fälle mehr als zufriedenstellend.

Das Vaio S11 hat die eine oder andere Kuriosität an Bord, dazu zählt das nach hinten bzw. unten ausfahrende Scharnier, aber vor allem auch der VGA-Port, den man in dieser Form heutzutage nicht mehr zu Gesicht bekommt, schon gar nicht bei einem Laptop dieser Größe.
Vaio S11 Vaio S11 Vaio S11
Die Tastatur ist zwar eher klein, machte auf uns aber einen guten Eindruck. Ähnliches gilt für das Trackpad: Das ist zwar eher klein ausgefallen, es fühlt sich aber ganz gut an.

Computex 2018 Alle Infos zur IT-Messe in Taipeh
Dieses Video empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was macht der 3cm breite rand um den Bildschirm da?
 
Schaut irgendwie billig aus. Allein die Tasten beim Trackpad sind doch heute nicht mehr üblich, oder?
 
@CoolMatze: Doch die gibt es nach wie vor, auch bei aktuellen Notebooks
 
Also da geht sich ja eine komplette Nintendo Switch im Display Rahmen aus.
 
Damals schrott...heute schrott.
 
@refilix: Hab meinen vor 5 Jahren gebraucht gekauft und er läuft noch immer, zwar inzwischen mit SSD und mehr RAM, aber er läuft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen