Switch 7 Black Edition: Acer zeigt Surface-Alternative mit Nvidia-GPU

Tablet, Windows 10, Hands-On, Ifa, Acer, Andrzej Tokarski, IFA 2017, Tabletblog, Acer Switch, Acer Switch 7 Black Edition, Switch 7 Black Edition Tablet, Windows 10, Hands-On, Ifa, Acer, Andrzej Tokarski, IFA 2017, Tabletblog, Acer Switch, Acer Switch 7 Black Edition, Switch 7 Black Edition
Acer hat auf der IFA 2017 in Berlin ein neues Business-Tablet vorgestellt: Das Switch 7 in der sogenannten Black Edition könnte aufgrund seiner guten Ausstattung eine interessante Alternative zu Microsofts Surface-Geräten sein. Unser Kollege Andrzej Tokarski hat sich das knapp 2000 Euro teure Gerät auf der Messe ausführlich angeschaut.

In der Black Edition besitzt das Switch 7 ein schwarzes Metallgehäuse mit eingebautem Kickstand, durch welchen sich das Tablet in nahezu beliebigen Winkeln aufstellen lässt. Das Tastatur-Cover wird mit Magneten befestigt und ist mit einem recht großen Touchpad ausgestattet. Darüber hinaus sind die Tasten hintergrundbeleuchtet.

Das Display hat eine Diagonale von 13,5 Zoll und löst mit 2256 × 1504 Pixeln auf. Ein Intel Core i7 der aktuellen U-Serie, eine dedizierte NVIDIA-Grafikkarte vom Typ MX150, 16 GB RAM sowie eine 512 GB große SSD dürften für eine gute Performance im Alltag sorgen. Da alle Komponenten über eine Flüssigkeitskühlung gekühlt werden, gibt es keine störenden Lüftergeräusche.

Zur weiteren Ausstattung des Acer Switch 7 Black Edition gehören ein Fingerabdruckleser, eine Kamera mit 8 Megapixeln, ein USB-Typ-C-Anschluss und ein Stylus mit 4096 Druckstufen, der ohne Akkus funktioniert. Als Betriebssystem kommt Windows 10 Pro zum Einsatz.
Acer Switch 7 Black Edition Acer Switch 7 Black Edition Acer Switch 7 Black Edition
Mehr von Andrzej: Erster Eindruck auf TabletBlog.de Tech Reporter auf YouTube

IFA-Special 2017 Alle Informationen zur Berliner Technikmesse
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen