Schnellster Computer Europas steht in Stuttgart

Computer, Supercomputer, Dpa, Stuttgart Computer, Supercomputer, Dpa, Stuttgart
Der schnellste Computer Europas steht in Stuttgart. Der 61,5 Tonnen schweren Riesenrechner mit seinen 41 Technikschränken bringt es auf 5,64 PetaFlops, was in etwa 5,64 Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde entspricht.

Im globalen Vergleich belegt der Stuttgarter Supercomputer damit den 8. Platz. Unter anderem wird er für die virtuelle Entwicklung von Prothesen und windschnittigen Autos sowie andere Aufgaben eingesetzt, die riesige Datensätze benötigen.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für die Windschnittigkeit von Autos??? Wenn da man nicht eine spezielle Software mitläuft.
 
@olmos: Finde ich persönlich beeindruckend, hätte nicht gedacht das gerade hierfür so enorme Leistung benötigt wird...
 
@BlackBlood: Windfeldberechnungen allgemein sind unglaublich rechenintensiv, auch für Wettervorhersagen, Orts-Charakteristika für Windkraftanlagen usw..
 
vermutlich wird die Rechenleistung dafür benötigt, um die Mehrkosten für Stuttgart 21 zu berechnen.
 
@dernoname: Schließlich muss man mit BER mithalten können!
 
Geil, ich will zocken damit!
 
@realGoliath: Minecraft wird trotzdem laggen... :D
 
Swiss National Supercomputing Centre (Switzerland) ist doch noch schneller?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!