SNES Classic Mini: Deutlich besser als der erste Versuch

Gaming, Nintendo, Alexander Böhm, Retro, Super NES, SNES Classic Mini Gaming, Nintendo, Alexander Böhm, Retro, Super NES, SNES Classic Mini
Der zweite Anlauf Nintendos, eine seiner alten Konsolen als kleine Retro-Simulation noch einmal auf den Markt zu bringen, ist wesentlich besser gelungen als der erste Versuch. Seit einigen Tagen ist das Super Nintendo Entertainment System (SNES) nun in einer Classic Mini-Variante zu haben und unser Kollege Alexander Böhm hat es auch sogleich ausprobiert.

Bei der ersten Variante, der NES Classic Mini, hatte Nintendo noch ziemlich viel falsch gemacht. Die Produkte waren kaum zu bekommen, weil sie in recht kleiner Stückzahl ausgeliefert und dann von Spekulanten aufgekauft und teuer über eBay wieder angeboten wurden. Und wer dann doch ein System ergattern konnte, musste aufgrund extrem kurzer Controller-Kabel einen sehr eingeschränkten Bewegungsradius erdulden.

Bei der SNES-Variante wird nun einiges besser: Abgesehen davon, dass man durchaus auch mit direkten Bestellungen Glück haben kann, sind die Kabel nun eigentlich ausreichend lang - es sei denn, man hat sehr viel Platz zwischen dem Fernseher und Couch. Und es werden hier auch gleich zwei Controller geliefert, so dass Multiplayer-Games direkt genutzt werden können.

Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment SystemNintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment SystemNintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment SystemNintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment SystemNintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment SystemNintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System
Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment SystemNintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment SystemNintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment SystemNintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment SystemNintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment SystemNintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System
Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment SystemNintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment SystemNintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment SystemNintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment SystemNintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment SystemNintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System

Seitens der Software, die vom inzwischen recht stark geschrumpften Innenleben der Konsole betrieben wird, wird man in vielen Belangen an den Vorgänger erinnert. Sowohl die Menüführung als auch die Darstellungs-Modi und die Speichermöglichkeiten sind gleich geblieben. Der Nutzer kann hier nun aus 20 verschiedenen Spiele-Klassikern wählen - darunter verschiedene Super Mario- und Kirby-Titel.

Und es wird auch ein Bonus-Titel beworben. Wer das erste Level von "Star Fox" absolviert hat, bekommt auch "Star Fox 2" zur Verfügung gestellt. Dass dies aber letztlich das entscheidende Kaufargument wird, kann bezweifelt werden. Denn ausgerechnet diese beiden Titel sind auf dem System nicht besonders gut spielbar - was aber eben auch dem Original recht gut entspricht.

Mehr von Alexander: Auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich persönlich finde die Spielesammlung auf der NES Classic besser.
 
@Alfred J Kwack: NES Spiele sind leider qualitativ 10 Jahre hinterher, seien wir da ehrlich! Ein Zelda hat einen nostalgischen Wert, aber ein Link to the Past macht auch heut noch Spaß! Ich weiss ganz gut das ich das nicht alleine sehe. Es gibt ein paar wirklich gute NES Spiele, die man auch heut noch Spielen kann, ansonsten sind die einfach relativ schlecht gealtert! Das einzige das ich beim SNES hier wirklich vermisse wäre Chrono Trigger, dann wär eigentlich alles dabei!
 
@LivingLegend: Volle Zustimmung.
 
Ich spiels lieber gar nicht bevor ich 150€ plus dafür abdrücke! Liebes Nintendo! So nicht! Liefert den Scheiss endlich in ausreichender Stückzahl, ansonsten tuts mein Emulator nämlich genauso gut!
 
@LivingLegend: "Gebraucht ab 296,95"... Da geht doch derselbe Irrsinn ab wie beim "Vorgänger". Wer das Spielchen mitspielt, hat selbst Schuld.
 
@DON666: Da wünscht man sich die berühmten Ebay Betrüger Käufer, aber wenn man sie mal braucht...
 
@DON666: so ein Blödsinn... Hundererte bei zb Willhaben um 120 €uro zu haben
 
@gucki51: sogar ab 105 €uro... und mal ehrlich wenn du einen unbedingt haben wolltest waren da mehr wie genug Chancen..
 
@gucki51: Ich habe mich ja auch nicht gezielt auf die Suche gemacht, sehe aber trotzdem an den Angeboten, die man direkt findet, dass da von gewissen Abzockern schon wieder dasselbe durchgezogen wird. Dass da nicht Nintendo hintersteckt, ist mir schon klar.
 
@gucki51: 120€ ist immer noch 20€-40€ über dem von Nintendo angegebenen UVP. Da haben Sie besserung gelobt und bislang sind immer noch keine SNES nachgekommen.
 
@LivingLegend:

jepp..per Emulator spiele ich auch die alten Sachen am Pc...dafür muss ich mir den SNess Mini nicht kaufen..der eh auch nur emuliert wird...

hätten es besser machen könen..

Langes Kabel für die Controller,alle verfügbaren Spiele auf ne Speicherkarte oder nen Usb Stck dazugeben sollen..und dann natürlich den Preis gewaltig runtersetzten....und die Console in Millionenauflage

das Ding wäre dann weggegangen wie ne warme Semmel..

aber so ? hmm nur was für wirkliche Freaks die bereit sind über 200€ dafür auszugeben
 
@Computerfreak-007: Mit allen Spielen wäre das Ding allein durch die Lizenzgebühren schon unbezahlbar teuer.
 
@Chris81:

die Spiele sind über 20 Jahre alt..was sollen da noch an Lizensen anfallen..ausserdem sind die meisten Entwicklerfirmen der Spiele garnicht mehr vorhanden

zb. Ocean , Infogrames , Gremlin Interactive , Acculate
 
@Computerfreak-007: Auf dem NES Mini und dem SNES Mini sind ja auch etliche Third Party Spiele enthalten und Nintendo zahlt für jedes einzelne davon Lizenzgebühren.
 
Äh der Text deutet darauf hin, dass sie jetzt super leicht zu bekommen wäre.

Wo ist das bitte so? Auf der Nintendo Facebook Seite beschweren sich alle.

Bei Amazon gibt es keine Möglichkeit einer Vorbestellung. Schon vor Monaten war diese abgeschalten.
Sondern nur wieder die tollen Abzocker mit ihren 150-250 Euro Angeboten.

Also gleiches System wie beim letzten Mal.

Sind ja die 100 Euro schon überzogen für einen übertrieben gesagt Raspberry pi mit Emulator und Platikgehäuse, wenn im Gegenzug ein neuer 2DS XL 149 Euro kostet.
 
@andi1983: nochbesser als der Rasberry ist happychick.hk .... da reicht zb der FireTV stick..
 
Der Sprecher spricht als würde dem was weh tun ;-) - oder ist der schon Konsolengeschädigt? :-D
 
@edv-master: Kann man nicht genau sagen, der hielt sich schon immer für witzig. Oder er hört seine Stimme gerne? Hier auf WF gab es schon mehrere Theorien darüber, allerdings wurde bisher keine genauer bestätigt.
 
Antwort zum video ...Quatsch! :) Habe ebenfalls bei amazon meine SNES bekommen. Und sieht NEU aus. Auch die Verpackung! // Und da alles ordentlich verpackt war, gehe ich davon auch aus dass es sich um "NEU-Ware" handelt ;)

P.S.: Sehr witziges Video :)
 
@OGP-4-L1F3: Ich finde diese Gejammer immer geil. das sind die gleichen Leute, die sich bei C&A oder anderen Läden eine Hose kaufen, in der an dem Tag schon 5 andere Ärsch.. dringesteckt haben. Aber bei Amazon meckern wenn die Verpackung nicht Top ist.
 
@Alfred J Kwack: Ein wenig sinnlos der Vergleich oder? Wenn man eine Hardware Neu kauft, dann will ich diese ebenfalls wirklich neu haben und keine Testware kaufen.

Ist ja wohl etwas anderes als eine Hose. Die wäscht man vor dem ersten Tragen.
 
@andi1983: und welche Abnutzung erfolgt an einer Konsole? oder einem DVD Player der nach 2 Tagen Retoure geht? Deine Einstellung ist eigentlich nur haltbar, wenn man das Rückgaberecht abschafft.
 
hört doch mal auf alle rum zu meckern. laut dem mediamarkt miarbeiter kommt in zwei wochen nachschub. das gabs beim NES mini ja leider nicht.
 
Leute.... um "den" Preis bekommt man einen Raspberry mit 32GB microSD-Card - da passen "hunderte" Spiele drauf - Sega, Mame, Nintendo, PS - alles "gleichzeitig"...
RetroPi gibts gratis und alle modernen Controller funzen auch - der PS4-Controler sogar mit dem eingebauten Blutooth-Chip am Pi...
Was wird da immer für ein Theater um diesen Retro-Müll gemacht? Das is reine Abzocke! Wer zahlt bitte 80 Euro für 20 Retro-Games????
 
@Zonediver: Es geht einfach um den Nostalgiefaktor. Klar kann man für den selben oder gar weniger bezahlen aber das ist nicht das selbe. Man will wie früher die Konsole einschalten können und dann Daddeln.
Ich bin einer der ersten der Vorbestellen würde wenn SEGA ein Master System Classic mit Alex Kidd und sowas anbieten würde.
 
@MarcelP:

ja das alte Megadrive...ich hatte es mir in den 90igern mal gekauft..das erste Spiel war Sonic :)

aber was mich begeisterte war eben damals das es auch einen 68000 Prozessor hatte..zu der Zeit hatte ich auch noch nen fetten Amiga 2000 zuhause stehen..als 68000er Fan damals ein Muss gewesen...
 
@Zonediver: "Wer zahlt bitte 80 Euro für 20 Retro-Games????" Da die Teile sich gut verkaufen tipp ich mal ins blaue hinein: Viele.

Legal an deine Games zu kommen für deinen Raspberry is auch so eine Sache. BTW PS2 Emulation auf nem Pi...ja klar...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen