SEAT rüstet seine Autos noch 2017 mit Amazon Alexa aus

Amazon, Auto, Sprachassistent, Sprachsteuerung, Spracherkennung, Fahrzeug, Alexa, Spracheingabe, Assistent, Amazon Echo, Wagen, Seat Amazon, Auto, Sprachassistent, Sprachsteuerung, Spracherkennung, Fahrzeug, Alexa, Spracheingabe, Assistent, Amazon Echo, Wagen, Seat
Der deutsche Autokonzern BMW sorgte vor einigen Tagen für Aufmerksamkeit, als man ankündigte, ab dem kommenden Jahr alle Fahrzeuge mit Amazons Sprachassistent Alexa auszurüsten. Der zum Volkswagen-Konzern gehörende spanische Hersteller SEAT will das Feature nach eigenen Angaben aber schon dieses Jahr anbieten und hat dazu ein Demovideo veröffentlicht, in dem Alexa in Verbindung mit dem hauseigenen Entertainment-System bereits in Aktion zu sehen ist.

SEAT mit AlexaSEAT mit AlexaSEAT mit AlexaSEAT mit AlexaSEAT mit AlexaSEAT mit Alexa

Alexa wird nach Angaben von SEAT bis Ende des Jahres in den Modellen Leon und Ateca und somit bereits in der unteren Mittelklasse vorzufinden sein. Ab dem kommenden Jahr sollen dann auch die Modelle Ibiza, Arona und ein neues SUV mit dem Sprachassistenten ausgerüstet werden. Der Funktionsumfang ist dabei offenbar auch bei der Fahrzeugintegration nicht beschränkt, so dass der Fahrer auch im Auto sämtliche Alexa-Features nutzen kann, die ihm auch zuhause zur Verfügung stehen.

Mit Alexa kann der Fahrer also auch im Auto dafür sorgen, dass seine Home-Automation-Systeme bestimmte Aktionen ausführen, seine Tagesplanung vornehmen, Informationen aus dem Internet abrufen oder eben alle anderen der rund 20.000 Funktionen des Sprachassistenten nutzen. Alexa liefert außerdem auch die Möglichkeit, per Spracheingabe zu navigieren oder die nächste Tankstelle, das nächste Parkhaus oder ein passendes Restaurant zu finden.

SEAT wird nach eigenen Angaben der erste Hersteller sein, der Alexa in seinen Autos in Europa anbietet - und damit noch vor BMW in den Markt starten. BMW hatte kürzlich in Aussicht gestellt, ab dem nächsten Jahr sämtliche Fahrzeuge mit Amazons Technologie auszurüsten. Der weltgrößte Online-Händler konkurriert mit Alexa bei der Integration in Autos direkt mit Googles Android Auto und Apple CarPlay, während Microsoft bisher nur eine Ankündigung für die Integration von Cortana in Fahrzeuge der Marke Volvo vorweisen kann.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Radio ohne Alexa 500,- Radio mit Alexa 900,- Radio mit Alexa und Navi 1800,-.
 
@Alfred J Kwack: Bei Tata in Indien bekommst du dafür ein ganzes neues Auto, das fährt ^^
 
@TomW: ja...das fährt...bekommt in de aber trotzdem keine zulassung...
 
spanisch ist eine der weltsprachen...wieso quatscht die dame dann english?
 
Ich will auch Alexa im Auto :/
 
Kann man damit denn auch das Navi steuern oder andere Autofunktionen (Spritmenge, Reifendruck Info etc)? Reine Alexa mit Home Features bringt im Auto nicht so viel
 
Was will ich mit so einem Schrott im Auto?
Jeder der da mal Snifer usw. hinten dran hängt wird feststellen das es da keinerlei Sichergeiten gibt bzw Offen wie ein Scheunentoor ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen