SD, HD, 4K, UHD...: Was ist das überhaupt alles und was ist sinnvoll?

Display, 4K, Auflösung, Standard, Alexander Böhm, UHD, FullHD Display, 4K, Auflösung, Standard, Alexander Böhm, UHD, FullHD
Der Verbraucher wird bei den Display-Auflösungen heute geradezu mit diversen Standards und Marketing-Phrasen überschüttet. Manch eine Auflösung ist längst überholt, eine andere durchaus sinnvoll - und das dann aber auch nur in einem bestimmten Anwendungsbereich. In anderen Fällen wird überhaupt nicht das Gesagte auch wirklich geboten, sondern nur etwas Ähnliches.

Wer immer sich nicht tiefgreifend mit den technischen Finessen der aktuellen Produktvielfalt auseinandersetzen will, kann sich schon schnell überfordert fühlen. Letztlich ist die ganze Sache dann aber überhaupt nicht so schwer, wie es zum Teil scheinen mag. Unser Kollege Alexander Böhm kann euch zumindest recht einfach erklären, worauf zu achten ist und welchen Standard man sich sinnvollerweise bei Fernseher und Smartphone aussuchen sollte. Das bedeutet beim Fernseher klar UHD, was meist als 4K beworben wird. Auf dem Smartphone reicht hingegen FullHD völlig - es sei denn natürlich, das Telefon soll regelmäßig auch als Display für die VR-Brille herhalten.

Mehr von Alexander: Auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Super, erst die Frage -- Was ist das überhaupt alles und was ist sinnvoll? -- und dann die Super Erklärung -- Das bedeutet beim Fernseher klar UHD . Besser kann mann es nicht Erklären LOL
 
@Sir @ndy: dacht ich mir auch.
"Was ist das überhaupt alles?" Und nix erklärt.
4k tv sinnvoll, FullHD handy sinnvoll, ende.
 
So ein Scheiss! Schon zum dritten Mal klicke ich auf den Playbutton - nicht daneben, nicht aus Versehen auf eine Werbung - und trotzdem wird zum DRITTEN MAL diese sch... Seite von light-life-alkohol-whatever geladen!
 
@Senfgeist: Benutze mal die App! Da kommst du direkt in den PlayStore ohne überhaupt irgendwas zu klicken und das mehrfach, mittem beim lesen...
 
Sd nicht sinnvoll, wenn dann Full Hd,4K, UHD gibts doch nur im Kino, Super High Vision (8K) sinnvoll wenn es erst mal den Tv gibt;) aber über 4K test Kanäle auf Astra, das gibts dich eh nur bei Shopping Sender und Sky.
 
@Amiland2002: Ich habe so schlechte Augen und einen so kleinen Fernseher, da kommt es echt auf den Inhalt an ob ich überhaupt den Unterschied zwischen SD und HD erkenne. Rasen ist so eine Sache, bei Computerspielen und beim Fußball ist SD nur Brei aber bei Serien und auch vielen Spielfilmen ist es mir echt egal.

Ich sollte mir unbedingt mal eine Brille anschaffen...
 
@otzepo: Dann kauf Dir doch ne Brille, klingt als ob Du halb blind bist?!
Grad bei Serien und Spielfilmen, will ich vernünftiges Bild.
Das SD würde bei den Privaten noch gehn, wird aber mit Absicht runtergedreht damit Du HD+ nimmst.
 
@Amiland2002: Versuch mal die Serien nachträglich über die Mediatheken zu schauen. Dort sind die dann meistens mit guter Qualität drinn :)
 
Die 4K Fernseher nützt meist nicht. Wer zb ein 65 Zoll 4K Fernseher kauft und vom Couch bis zum Fernseher 3,5 m Abstand sitzt sieht der Fernseher immer noch aus wie Full HD. Wer 4K erleben will muss ganz nah sitzen oder viel grössere Fernseher kaufen. In meinem Fall wäre 3,5m und wenn ich echte 4K erleben will brauche ich ein Fernseher mindestens 117 Zoll. Das ist mir viel zu gross für Ein Raum Zimmer. Da müsste ich ja alle Möbeln rausschaffen und Couch in der Mitte verschieben dann sehe ich wie Kinoleinwand. Nee so geht nicht. Ich werde bei Full HD bleiben. Vielleicht sieht bei 8K anders aus und kann bei 3,5m die 65 Zoll 8K ausreichen.
 
@Deafmobil: Selbst aus 3,5 Meter erkennst Du den Unterschied zwischen Full-HD und 4k.
Der Unterschied ist sehr deutlich und nicht zu übersehen.
 
@Deafmobil: Schreib dich nicht ab, geh zum Augenarzt...
 
@Deafmobil:
Habe 65Zoll 4K und ich erkenne den Unterscheid auch bei >4 Meter deutlich.

Aber ja. Je großer das Display und je näher man dran sitzt desto wichtiger wird eine höhere Auflösung.
 
Was war das doch vor Jahren eine Diskussion, ob man wirklich "Full-HD" benötigen würde. Mittlerweile sind normale DVDs einfach nur noch blaß und Konturlos im Vergleich zu Netflix & co.
Beim Ersatzkauf von Fernsehern setzt man gerne auf mehr Größe. Da wird es für mich nicht akzeptabel sein, wenn gleichzeitig die Pixelgröße zunehmen wird und alles pixeliger wird.
Solange das Material nicht paßt, muß halt die Elektronik die Kanten glätten und für ein akzeptables Bild sorgen.
Das größere Ärgernis ist aber der Ton.
Heute klingt jede alte DVD (mit dts) um Klassen besser, als alle Stream- Portale, die den Ton tot komprimieren.. Schade eigentlich...
_____________
PS: der Ton wird hier über eine Hi- End 4.0- Anlage widergegeben.
 
...und das im Jahr 2017 A.D.
Da fragt man sich schon, was das soll....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen