Riesen-Aufwand: So macht man eine Rakete startklar

Zoomin, Weltraum, Raumfahrt, Rakete, Sojus, Roskosmos Zoomin, Weltraum, Raumfahrt, Rakete, Sojus, Roskosmos
Raktenstarts sind spektakulär. Die eigentliche Arbeit hinter solchen Projekten sieht man allerdings nur selten. Die russische Weltraumorganisation Roskosmos veröffentlichte jetzt jedoch ein Video das zeigt, wie eine Rakete in die Startvorrichtung gelangt.

Als Erstes wird die Rakete zum Startplatz gebracht und dann aufgestellt. Danach schließt sich die Startvorrichtung um die Rakete. Die in dem Video gezeigte Rakete vom Typ Sojus war am Donnerstag erfolgreich zur Internationalen Raumstation ISS gestartet.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wieso viel Aufwand? Dauert doch nur eine Minute (ohne Werbung) ;D
 
:) so schnell kann es gehen
 
Ich finde es irgendwie schade, dass ich den Zeitraum nicht mehr erleben werde, in dem so ein Raketenstart erwas alltägliches sein wird. Würde die Menschheit nur mehr Wert auf die Erforschung von neuen Weltrauma trieben legen
 
@mil0: Da sind die z. B. im JPL seit zig Jahren kräftig dabei. Aber wirkliche Durchbrüche dauern halt.
 
@mil0: es wird.schon bald für "normale" menschen möglich sein, das einzige was du brquchst sind ein paar millionen aufm konto
 
@cs1005: Das Weltraumtourismus Programm hat schon gestartet! Pro Person wird 250.000$ verlangt, allerdings kann nicht jeder mitmachen! Man muß fit wie ein Turnschuh sein und alle Tests bestähen, wie auch ein echter Astronaut eben!
 
oder so: https://www.youtube.com/watch?v=QIzXI-mlJjs
Kommentar abgeben Netiquette beachten!