Randlos mit Hindernissen: Das Xiaomi Mi Mix 2 ist voller Kompromisse

Smartphone, Android, Xiaomi, Timm Mohn, Mi Mix 2 Smartphone, Android, Xiaomi, Timm Mohn, Mi Mix 2
Der chinesische Shooting-Star im Smartphone-Markt, Xiaomi, hat mit dem Mi Mix 2 ein neues Spitzenmodell auf den Markt gebracht. Dieses folgt dem gerade begonnenen Trend, einen möglichst großen Teil der Frontseite vom Display einnehmen zu lassen. Und da man bei dem vergleichsweise geringen Preis nicht auf ein ähnliches Panel wie Apple beim iPhone X zurückgreifen kann, bleibt letztlich nur, die Frontkamera unten rechts in die Ecke zu packen, wo sie meist von der Hand des Nutzers verdeckt ist - zumindest, wenn man das Gerät nicht horizontal hält.

Zumindest bleibt so aber nun an drei Seiten nur noch ein wenig Rand bestehen und bei der normalen Verwendung des Gerätes hat der Anwender einen konzentrierten Blick auf das 6 Zoll große Display mit seiner FullHD-Auflösung. Wie gut dieses funktioniert, kann euch unser Kollege Timm Mohn bereits im Video zeigen, da er das Gerät dankenswerterweise bereits vom Cect-Shop zur Verfügung gestellt bekam. Der Importeur gleicht so den Umstand aus, dass das Mi Mix 2 hierzulande noch gar nicht zu haben ist.

Xiaomi Mi Mix 2Xiaomi Mi Mix 2Xiaomi Mi Mix 2Xiaomi Mi Mix 2Xiaomi Mi Mix 2Xiaomi Mi Mix 2

Im Inneren hat Xiaomi das Smartphone mit einem Snapdragon 835-Prozessor ausgestattet, dem 6 Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite gestellt wurden. Eine noch kommende Special-Edition soll sogar 8 Gigabyte mitbringen. Hinsichtlich des Festspeichers werden Varianten mit 64, 128 und 256 Gigabyte angeboten, die sich nicht mit einer MicroSD-Karte erweitern lassen.

Verbaut ist ferner ein Akku mit einer Kapazität von 3.400 mAh. Befüllt wird dieser über einen USB Type-C-Port. Dieser bietet auch die einzige Möglichkeit für den Anschluss kabelgebundener Kopfhörer, denn einen klassischen Klinkenstecker bringt auch das Mi Mix 2 nun nicht mehr mit. Das Design der Frontfläche macht es auch hier nötig, den Fingerabdruck-Sensor auf die Rückseite zu verlagern. Die im Video gezeigte Variante des Gerätes mit 64 Gigabyte Speicherplatz wird vom Importeur aktuell für 479 Euro angeboten. Mehr Speicher gibt es für 549 (128 GB) Euro beziehungsweise 599 Euro (256 GB).

Mehr von Timm: Nerdbench Timm auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Typ muss Bauarbeiter sein, wenn er seine Geräte immer so schnell verkratzt und sonst immer in Hüllen verpackt. 0.o

Davon abgesehen würde ich mir nie so ein Schaumig kaufen. Zu viele Nachteile, die hier auch angesprochen wurden, würden für mich entstehen.
 
@wingrill9: Schaumig? Lande dabei auf Rezepte-Seiten
 
@wertzuiop123: naja, so wird doch das Teil ausgesprochen, oder nicht?
 
@wertzuiop123: Ich wäre jetzt für Kekse! :D
 
@wingrill9: Nach meinen Erfahrungen mit dem XIAOMI Mi5 und Mi5S muß ich leider sagen dass die verbeuten Displays SEHR SEHR kratzanfällig sind. Es wird weder ein Gorillaglas noch eine Alternative (zumindest mi nicht bekannt) verbaut. Das Mi5 ist leider auch noch ein Bendphone.
 
@Gorxx: Hatte ich so beim Mi5s zum Glück nicht.
 
@Gorxx: https://www.corning.com/gorillaglass/worldwide/en/products-with-gorilla/Xiaomi.html Leider sagen sie nirgendwo, welches Glas das Mi5 wirklich hat. Jedenfalls kein Gorilla Glass
 
@wertzuiop123: Hmm da steht dass im Mix2 Gorilla Glass eingesetzt wird. Frage nur welche Version.
 
@Gorxx: Laut Conring Gorilla Glass 4

5 haben die:
https://www.corning.com/gorillaglass/worldwide/en/gorilla-glass-5-products.html
 
@wertzuiop123: Dann ist es wirklich komisch, dass das Testgerät so viele Kratzer hat.
 
@Gorxx: Naja Kratzer sind eine eigene Wissenschaft ^^

"Die Härte von Gorilla Glass 4 wird im gehärteten Zustand mit 596 kgf/mm angegeben. Diese Werte sagen aber für den Leien nichts über die tatsächliche Kratzfestigkeit aus. Erfahrungen zeigen, daß das Glas gegenüber den meisten Gegenständen resistent ist, die Kratzer erzeugen können. Kleine Sandkörner und ähnliches einmal ausgenommen"
 
@Gorxx: ich war gerade beim Tee trinken als mir der Kratzer aufgefallen war.... das hat mir meine Laune echt versaut :)
 
@Erbsenmatsch: http://knowyourmeme.com/memes/i-know-that-feel-bro
 
@wingrill9: Glaub mir, wie ich das hinbekommen hab - keine Ahnung. Ich wünschte ich wüsste es :)

Ich bin aber Erzieher ;)
 
Okay, es wird gefragt ob Kameras bei Smartphones wichtig sind für "die Zuschauer"....
Also in meinem Fall (ich bin ein Sonderfall und bestimmt nicht der Normalfall), ist mir die Kamera sowas von egal. Die Drölfmillionen Fantastilionen-DPI mit denen immer weiter geworben werden ebenso. So ca 5Zoll, schneller CPU, genügend RAM, großer Akku sind mir viel wichtiger... Eher dafür sorgen, dass die Schittstellen standardisiert sind, wie DLNA usw, damit man nicht mit Root und selber gefrickelten Lösungen nachhelfen muss.
Also Kurzform: Kamera und Display (solange es jetzt net für Grottenolm-Augen ausgelegt ist) sind pupsegal. Selbst mit ner Grottenolm-Kamera lassen sich QR-Codes scannen und so... Wenn ich tolle Fotos knipsen wollen würde, kann ich mir ja ne Spiegelreflex-Kamera kaufen....
 
@Gelegenheitssurfer: Wenn man auf die Kamera kackt, dann kiregt man schon gute Smartphones unter 200 €.
 
@MancusNemo: Da wäre das Maze Alpha 4G zu empfehlen. Kann mich damit nicht beschweren.
 
@Massaka01: Kenne ich gar nicht. Ich such mir dann eins raus mit offizieller LineageOS Unterstützung und hab dann erst mal so 4-6 oder sogar 7 Jahre ruhe. So wars jedefalls mit dem S3. Ist aber nur noch als 2. Smarty zu gebrauchen. Lahm geworden.
 
@MancusNemo: Oh das S3 hatte ich vor nem Jahr das letzte Mal in der Hand - und es war wirklich "etwas" langsam geworden. Aber ja, ich hatte es damals auch zum Verkaufsstart (kurz).
 
@Erbsenmatsch: Und auch leiser als OnePlus 3T.

Mit LineageOS 13 war es noch recht flott unterwegs, aber seit 14.1 ist es langsamer geworden. Der Flaschenhals ist der Ram es hat nur 1 GB.
 
@MancusNemo: Jep, z.B. Vernee Thor E, mit Versand ca 140€ bei Amazon. Steht eben net Samsung, Apple oder sonstwas drauf. Simples Design, kein Schnick-Schnack verbaut (ich laufe keinen Marathon, brauche kein Herzfrequenzmesser usw). Macht es schön billig usw...
 
@Gelegenheitssurfer: Super, dass du auf die Frage reagiert hast :)

Beim Display möchte ich widersprechen: ich finde mit einem schönen Display (Full-HD) kann man die Inhalte wirklich eher geniesen, als mit einem 720p. Ich finde es sieht hübscher aus und ich freue mich mehr, das Gerät in die Hand zu nehmen.
 
ich hab das handy jetzt auch seit ner guten Woche. nachdem ich es gerootet habe, die eu epic rom geflasht habe ein echt schönes Handy. hatte vorher das huawei p9+. mit der china rom ist das handy meiner meinung nach zu voll gemült und die eu Rom lässt noch auf sich warten.

bei dem Preis werde ich mir sogar nächstes Jahr den nachfolger besorgen.
 
@lurchie: Nachtrag. Bin aktuell bei 2,5 sot, das Handy seit 16 Stunden Laufzeit und der Akku bei 64%. Nur falls sich einer sorgen macht das der Akku zu schwach ist.
 
@lurchie: Ich persönlich war auch überrascht, wie gut ich wirklich mit dem Mi Mix 2 auskomme, obwohl der Akku ja kleiner geworden ist im Vergleich zum Vorgänger. QC3.0 ist auch super. Gerootet hab ich es nicht und alle MIUI Optimierungen aus.
 
@Erbsenmatsch: ganz praktisch finde ich die Funktion das Handy zb nachts automatisch in den stromsparmodus zu schicken oder seine eigene Scene zu erstellen was wann wie gemacht werden soll um den Akku zu schonen. Teste derzeit den automatischen stromsparmodus zwischen 23 und 9 Uhr und bin sehr zufrieden.Bin jetzt bei ner sot von 3,5 Stunden, Handy läuft insgesamt seid 29,5 stunden, habe noch 34% Akku und ne voraussichtliche Restlaufzeit von knappen 9 Stunden. Mit nem bisschen tweaking sollte ich auf gute 2,5 Tage Laufzeit kommen bei moderater Benutzung.
 
@lurchie: Hört sich super an :)
Bin wirklich überrascht, hab mit deutlich schlechteren Ergebnissen gerechnet.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen