Radeon R7 370: Die günstige Alternative zu Nvidias GTX 950

Amd, Grafikkarte, ValueTech, Nvidia GTX 950, PowerColor Radeon R7 370 PCS+ Amd, Grafikkarte, ValueTech, Nvidia GTX 950, PowerColor Radeon R7 370 PCS+
Wer bei Grafikkarten eher auf den Preis achten muss und somit nicht im High End-Bereich mitspielen kann, findet bei Modellen mit etwas älteren Chips durchaus noch einige Produkte mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. So beispielsweise die PowerColor Radeon R7 370 PCS+, die unsere Kollegen von ValueTech TV sogar einer Nvidia GTX 950 vorziehen würden.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Teil frisst 150W!
Die GTX950 nur 90W
Wo ist da die Atlernative???
 
@Zonediver: Für den Gelegenheitsgamer sollte das unerheblich sein. Angenommen jemand nutzt die Karte für rechenintensive Spiele 4 Stunden die Woche, dann macht das über einen Monat etwa 1 Kw/h mehr Verbrauch, gegenüber der GTX950. Bei 30cent pro Kw/h sind das nach einem Jahr 3,60 €. Da dauert es schon einige Jahre, bis man den Mehrpreis drin hätte ;-)
Daher kann man die Karte schon als Alternative betrachten. Der Stromverbrauch wird erst interessant, wenn man ein Gerät wirklich viel nutzt, z.B. jeden Tag mehrere Stunden, wie es bei Beleuchtung der Fall ist, oder für Gamer, die oft und lange spielen.
 
@Irgendware: Du bist böse! Kleine Trolls einfach so zerreissen! Schäm dich!
:)))
 
@Irgendware: Wo hast du bitte Rechnen gelernt???
Scheinbar ein AMD-Fanboy ;-))
 
@Zonediver: Die TDP der R7 370 liegt bei 110 und die der GTX 950 bei 90 Watt - und TDP heißt weiterhin "Thermal Design Power" und nicht "Leistungsaufnahme". Das ist eine Angabe zur Auslegung des Kühler-Designs. Nicht mehr, nicht weniger.

Die reale Leistungsaufnahme im Test [http://goo.gl/4EeBU6] lag um 9 (Idle) respektive 19 Watt (Gaming) über der der GTX 950. Um 35-50 Euro Mehrkosten reinzuholen braucht man (bei 26 ct/kWh) 135-192 kWh mehr Verbrauch. Bei 14 Watt mehr Verbrauch (50:50 Idle:Gaming) wären das 9.643-13.714 Betriebsstunden. Selbst wenn der PC jeden Tag (Du bist also nie im Urlaub o.ä.) 6 Stunden läuft wären das mindestens 4,5 Jahre, bevor die GTX 950 auch nur einen Cent Plus macht.
 
@Stratus-fan: Richtig, habe mich auch schon gefragt, wo Zonediver die Zahlen her hat. Habe mir mehrere Tests angeschaut, und im Schnitt hat die "AMD R7 370" 20-30 Watt mehr Strom beim Spielen benötigt, als die GTX 950. Im Idle Betrieb waren die beide ca. gleich.

Damit kostet die AMD Karte bei jemanden, der den PC nicht nur zum Spielen einschaltet, vielleicht 1 EUR mehr Strom im Jahr.
 
@Stratus-fan: Wer lesen kann... naja...
https://geizhals.at/msi-r7-370-gaming-4g-v305-030r-a1282088.html?hloc=at
150W TDP
 
@Zonediver: Wer offizielle Quellen nutzen kann... naja... http://de.msi.com/product/graphics-card/R7-370-GAMING-4G.html#hero-specification
 
Ob sich der Umstieg von einer R9 280 lohnen würde? Oder gäbe es da bessere Alternativen in diesem Preissegment?
 
@PsymH: Nein von einer R9 280 lohnt sich das nicht.. .
 
@PsymH: die R280 Nachfolger wäre hier die 380, die 370 wäre ein Schritt zurück, zumal sich nichts weiter geändert hat ausser das AMD die neuen Karten etwas geboosted hat. Ich habe mir dennoch ne GTX950 geholt und bin sehr zufrieden, AMD geht mir echt auf den Sack mit ihren Treiberproblemen. Auch mit dem RPG habe ich keinerlei Probleme mehr, AMD brachte es zustande, dass immer wieder mal der HDMI Port net erkannt wurde, also zum TV und Stecker raus rein und dann gings.

KFA² GeForce GTX 950 OC, 2GB GDDR5, DVI, HDMI Geile Karte
 
Alles unter 970GTX ist keine GPU für die Zunkunft !
 
@Berserker: Hardware für die Zukunft kaufen...Top! ;)
 
@Berserker: In Zukunft ist ne 970GTX Sondermüll! Definiere bitte Zukunft!
 
@oetti1731: Vorgestern war auch mal Zukunft.
 
Bla bla bla...

Eine GPU mit min.der Leistung eine 970GTX ist Pflicht!
Alles andere hat in einem Spiele PC nix zu suchen !

Wer das nicht will soll sich ne PS4 kaufen!
 
Kann es sein, dass es seit über einem Jahr kaum noch wirklich günstige Karten gibt? Vor eineinhalb Jahren hab ich mir die R7 265 geholt, für etwa 130 Euro. Die R7 370 ist von der Leistung her fast gleich, kostet aber anderthalb Jahre Innovation und Fortschritt später trotzdem noch leicht mehr als meine Karte damals. Oder liegt das am schwachen Euro?
 
@MiezMau: Ist mir auch schon aufgefallen. Der Grafikkartenmarkt stagniert zur Zeit. Keine wirklichen Beschleunigungen bzw günstigere Preise.
Eine Karte die zu meiner 3 Jahre alten (150€) gleichwertig ist, kost immer noch über 100 Euro.
 
@MiezMau: Naja, die R7 370 ist ja praktisch eine R9 270 mit anderem Aufkleber, die wiederum eine HD 7850 mit anderem Aufkleber war. Warum soll sich da am Preis groß etwas tun?^^

TSMC hat einfach nie einen wirtschaftlich brauchbaren 20-nm-Prozess auf die Beine gestellt - deswegen gab es seit 2012/13 auch keine so großen Sprünge wie sonst. 2016 sollte in dieser Hinsicht (14/16 nm) sehr, sehr spannend werden.
 
@Stratus-fan: Du meinst r9 270... r7 270 gab es glaub ich nie. Oder eben die r7 265, die ebenfallsa uf der 7850 beruht.
 
@MiezMau: Habe es korrigiert, danke.
 
@MiezMau: Da wart ich auch noch drauf. Ich habe noch keinen würdigen Ersatz für meine 6870 gefunden, der bei gleichem oder geringerem Energiebedarf _deutlich_ mehr Leistung bietet. Solange es da nichts brauchbares gibt, gibts für mich keinen vernünftigen Grund für eine neue Karte.
 
Lohnt sich der Umstieg auf so ein Model (oder eben die GTX950) von einer alten Nvdia 660 Ti? Aktuell reicht mir die Karte meist noch ....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!