ProArt 5K UHD: Asus zeigt den ersten 32-Zoll-Monitor mit 5K

Asus, Computex, Monitor, Computex 2016, NewGadgets, UHD, 5K, Asus ProArt 5K UHD, ProArt 5K UHD Asus, Computex, Monitor, Computex 2016, NewGadgets, UHD, 5K, Asus ProArt 5K UHD, ProArt 5K UHD
Asus bringt mit dem ProArt 5K UHD den ersten 32-Zoll-Monitor mit 5K-Auflösung auf den Markt. Das Display richtet sich somit vor allem an den professionellen Anwendungsbereich. Unser Kollege Johannes Knapp von NewGadgets hat sich den Asus ProArt 5K UHD auf der Computex 2016 kurz angeschaut.

Das 32 Zoll große IPS-Display des ProArt 5K UHD hat eine Auflösung von 5.120 x 2.880 Pixeln, es deckt 99,5 Prozent des Adobe-RGB-Farbraums ab. Als Anschlussmöglichkeiten sind sowohl DisplayPort 1.3 als auch HDMI 2.0 vorhanden, des Weiteren lassen sich bis zu fünf USB-Geräte mit dem Monitor verbinden.

Der ProArt 5K UHD ist höhenverstellbar, zudem lässt er sich problemlos drehen und neigen und über die Pivot-Funktion auch im Portrait-Modus verwenden. Zum Preis und zur Verfügbarkeit des Monitors hat Asus noch keine Angaben gemacht.

Mehr von NewGadgets: NewGadgets.de NewGadgets auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
gibt es nicht schon 8k bildschirme?
 
@X1-Ray: Die Frage bei sowas ist doch eher die Ansteuerung. Für eine 8k-Auflösung (7680x4320@60Hz) bräuchte man schon eine GTX 1070 bzw. 1080.
 
Geht der Auflösungswahn jetzt in 1K Schritten weiter?
 
@JacksBauer: bei der Bearbeitung eines 4K videos kannst du dieses 1:1 darstellen und hast am rand noch platz für bedienelemente, das wäre ein mögliches szenario, daher 5k
 
Das hat aber ganz schön lange gedauert. Nachdem Apple 2014 seinen 5k iMac veröffentlicht hat und Dell vor 18 Monaten seinen 5k 27 Zoll-Monitor rausgebracht hat, gibt es jetzt erst den ersten 32 Zoll-Monitor. Wenn man den Pixel-Wahn bei den Handys betrachtet, eigentlich erstaunlich. Preislich tippe ich auf etwa 1.000 EUR.
 
Wird auch zeit, dass man am TV-Schirm höhere Auflösungen fahren kann als die üblichen 1920 x 1080.
Dann kann man die auch mit vernünftigen PC nutzen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!