Ohne viel Schnickschnack: Mini-Handy 'Light Phone 2' startet durch

Smartphone, Handy, Zoomin, Crowdfunding, indiegogo, Light, Light Phone 2, Light Phone Smartphone, Handy, Zoomin, Crowdfunding, indiegogo, Light, Light Phone 2, Light Phone
Das Light Phone 2 ist auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo ein voller Erfolg: Anders als die meisten großen Hersteller verzichtet das Startup Light bei seinem Handy auf den meisten Schnickschnack.
Light Phone 2Das Light Phone 2 … Light Phone 2… will mehr Minimalismus … Light Phone 2… in die Handy-Welt bringen
Natürlich kann auch mit dem Light Phone 2 telefoniert werden, wobei das Gerät 4G LTE unterstützt. Anders als beim Vorgängermodell lassen sich sogar Textnachrichten versenden und ein Wecker stellen - eine Möglichkeit, Apps etwa für soziale Netzwerke oder Nach­rich­ten­por­ta­le zu installieren, gibt es allerdings nicht. Die Verantwortlichen wollen Nutzer mit den nötigsten Funktionen versorgen und dazu motivieren, das eigentliche Smartphone öfter mal zuhause zu lassen.

Unterstützer können sich derzeit ein Light Phone 2 zum Preis von 250 US-Dollar sichern, wobei die Lieferung im April 2019 erfolgen soll. Bis dahin könnte das Konzept auch noch um weitere Funktionen erweitert werden, denkbar wären zum Beispiel eine Musikwiedergabe, eine Navigationsfunktion oder ein Taschenrechner.

E-Paper-Touch-Display & mehr Light Phone 2 soll mehr Minimum bieten
Dieses Video empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
250 Dollar für was? Ich glaub das ganze geht auch mit einem 30.-€ Telefon.
 
@bebe1231: Ich glaub das nennt sich heute Hipsterstyle.
 
@bebe1231: Das ist halt das Laser-Phone eines Jedi-Ritters, so etwas gibt es nun einmal nicht für einen Apple und ein Ei.
 
Ein verfrühter Aprilscherz?
 
@Gerdo: Exakt dasselbe wollte ich auch gerade schreiben. Das meinen die doch nicht ernst..250Dollar für ein 30 Euro Einfachtelefon? WTF?
 
Es gab vor Jahren mal so ein 9 Euro Telefon von Motorola, das konnte exakt das, was diese Gurke hier auch kann, für den 26fachen Preis.
 
320€ zusätzlich zum normalen Phone, nur damit ich mit diesem komischen Ding Nachrichten schreiben und telefonieren kann?
"Offensichtlich wollen viele Leute wieder ein Offline-Leben führen" - wenn ich das will lass ich das Handy zu Hause. Und für die 300€ geh ich mit meiner Frau lecker essen, hab ich mehr von
 
Was mir jedenfalls gefällt ist die Größe.
 
Die typische Apple Verarschung .
 
hu? ich brauch dazu noch ein anderes gerät? so als standalone könnte ich mirs sogar vorstellen, vor allem auch für ältere menschen aber so? verstehs nicht
 
@0711: Zumindest bei Indiegogo sehe ich nicht, dass ein zweites Gerät benötigt wird.

WHAT PHONE NUMBER DOES IT USE?
The Light Phone 2 is a standalone phone. It works independently of your smartphone with its own SIM, and it can not use your primary phone number automatically.
 
@floerido: Hm dann verstehe ich obiges video nicht bei dem genau das als Voraussetzung für Telefonate und co nötig ist
 
@0711: Ich vertraue dem Hersteller in dieser Hinsicht eher. ;-)

Es hat aber einen Snapdragon Wear Prozessor, vielleicht hat es dann den Autoren des Videos verwirrt.
 
Ich tendiere eher dazu:

https://de.wikipedia.org/wiki/NoPhone

Kostet nur 12$ und sogar mit "Selfie-Funktion"...
;-)
 
Sorry hab nur mein Light-Phone dabei. Denn heute is mein Light-Phone tag...

Lol schon irgendwie dreist dafür geld zu nehmen.
 
Bis 100$ für eine Standalone-Lösung hätte ich über eine Anschaffung nachgedacht, weil mir das Gerät optisch gefällt. Für das 2-Faktor-SMS-Telefon reichen die Funktionen auch.
 
Haha das ist wieder so typisch in der heutigen Zeit. Man speckt Funktionen ab, oder klebt ein Siegel wei "Bio" "UTZ" "Light" "Classic" darauf. Und schon verlangt man den doppelten und dreifachen Preis. Und es gibt leider so viele die darauf hereinfallen.

Es gibt aber auch Unternehmen die dann für ein light Produkt auch wirklich light Preise aufrufen.
Nur ist dabei wieder ironisch, dass dann bei jedem Update wieder neue Funktionen dazukommen und
es am Ende wieder das gleiche kostet.

Bestes Beispiel sind auch die Einplatinenrechner. Gestartet mit wenig Funktionen für Bastellösungen.
Und jetzt in der dritten Version ist es bald wieder ein normaler Rechner. In der fünften Version kann man sich dann wahrscheinlich gleich einen günstigen Office Rechner nehmen, weil der gleich kostet.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen