Odys Trendbook 14: Sparpreis-Notebook mit Windows 10 & langer Laufzeit

Windows 10, Notebook, Laptop, Test, Ifa, Hands-On, Hands on, Netbook, IFA 2015, Review, Windows 10 Home, Odys, Trendbook, Odys Trendbook 14 Windows 10, Notebook, Laptop, Test, Ifa, Hands-On, Hands on, Netbook, IFA 2015, Review, Windows 10 Home, Odys, Trendbook, Odys Trendbook 14
Die deutsche Marke Odys hat auf der IFA 2015 neben dem Trendbook 12 mit dem Odys Trendbook 14 auch noch ein weiteres, sehr günstiges Notebook-Modell gezeigt, das sich neben einem niedrigen Preis auch mit einer sehr langen Laufzeit auszeichnen soll. Wie das kleinere Schwestermodell soll es gegen Chromebooks antreten und den Einstieg in die Windows-10-Welt sehr günstig möglich machen. Auch hier wird wieder Tablet-Technik in das Gewand eines Notebooks gesteckt.

Odys Trendbook 14Odys Trendbook 14Odys Trendbook 14Odys Trendbook 14Odys Trendbook 14Odys Trendbook 14
Odys Trendbook 14Odys Trendbook 14

Das Trendbook 14 von Odys bietet eine einfache Ausstattung, soll aber eben auch zu Preisen zwischen 250 und 280 Euro zu haben sein. Dafür bekommt der Kunde ein 14-Zoll-Notebook mit 1366x768 Pixeln auf seinem glänzenden TN-Panel, das zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 GB internen Flash-Speicher bietet. Die Basis ist hier einmal mehr der aus diversen Tablets bekannte Intel Atom Z3735F mit seinen vier 1,33 Gigahertz schnellen Kernen, die per TurboBoost bis zu 1,83 GHz erreichen.

Die Anschlussvielfalt beschränkt sich auf zwei USB-Ports, einen MicroSD-Kartenleser und einen HDMI-Ausgang. Eines der Alleinstellungsmerkmale des Geräts, das in einem dem MacBook Air nachempfundenen Gehäuse steckt, ist jedoch der Akku, der mit 10.000mAh sehr groß ausfällt und für Laufzeiten von neun Stunden und mehr sorgen soll. Das Odys Trendbook 14 kommt im Oktober auf den Markt, wobei die Preise dann irgendwo in der Region zwischen 250 und 280 Euro liegen werden.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist ja fast eine 1:1 Kopie vom Macbook Air! Und das aus Deutschland... schon irgendwie hart.
 
Für den Preis bekommt man auch schon fast ein normales Notebook, zwar ohne Betriebssystem aber dafür bessere Technik!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!