ODM-Hersteller Foxda zeigt Windows 10-Tablet für weit unter 100 €

Microsoft, Tablet, Windows 10, Ces, CES 2016, Foxda Microsoft, Tablet, Windows 10, Ces, CES 2016, Foxda
Auf der Elektronikmesse sind keineswegs nur die großen Markenhersteller präsent, sondern auch zahlreiche kleinere Produzenten, die durchaus interessante Geräte ins Rennen schicken wollen. Ein Beispiel hierfür ist der ODM-Produzent Foxda, dessen neu vorgestelltes Tablet FL7007 man hierzulande in einiger Zeit vielleicht unter einem anderen Namen finden wird.

Bestechend ist hierbei vor allem der Preis. Nutzer können damit rechnen, ein Windows 10-Tablet zu bekommen, das deutlich unter der 100-Euro-Marke liegen wird. Dafür bekommt man natürlich keine High End-Hardware geboten, doch den Entwicklern ist hier durchaus eine gute Mischung gelungen, die bestimmte Nutzergruppen durchaus zufrieden stellen sollte. So ist der verbaute Prozessor durchaus stark genug, um Windows 10 anzutreiben, während die Auflösung nicht gerade geeignet ist, Cineasten zufriedenzustellen.

Foxda FL7007Foxda FL7007Foxda FL7007Foxda FL7007Foxda FL7007Foxda FL7007

Dieses Video empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das trekstor surftab wintron 7.0 gibts für 50-60€ und hat auch ein win 10 drauf ... bis auf das manko des kleinen flashspeichers von nur 16GB und dafür 2 unnötige kameras (kann aber mit ne SD karte erweitert werden). Es ist ansich flott unterwegs (vielleicht mal ne gedankensekunde zum laden von apps, aber vertretbar) und ist gut zu gebrauchen, bin sehr zufrieden damit. Für den preis kann man halt nicht meckern, was es halt doch leistet.
 
Dem kann ich nur zustimmen. Das Wintron 7.0 v2 läuft bei mir (nach einer sauberen Neuinstallation) wunderbar. Für 53? inkl. Versand kann man überhaupt nicht meckern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!