Nimble VR Integration Demo mit Spectre, Technolust und Ethereon

Virtual Reality, Oculus Rift, Gestensteuerung, Nimble VR, Handsteuerung Virtual Reality, Oculus Rift, Gestensteuerung, Nimble VR, Handsteuerung
Wie Oculus VR per Presseerklärung mitteilt, ist das kleine Entwicklerteam von Nimble VR ab sofort Teil des Unternehmens. Das Start-up entwickelt seit 2012 Lösungen, die es möglich machen, die Hände des Nutzers in der virtuellen Realität dazustellen. Anfänglich kamen dabei mit Markierungen versehene Handschuhe und mehrere Kinect-Sensoren zum Einsatz.

Integration in die Consumer-Version

Mittlerweile hat Nimble eine Technik entwickelt, bei der eine an dem Oculus-Rift-Headset befestigte Kamera die Bewegungen der Hände in die digitale Welt überträgt. Unter dem Namen Nimble Sense sollte die weitere Entwicklung dieses kleinen Sensor über Kickstarter finanziert werden. Nach der Übernahme durch Oculus VR wurde die Crowdfunding-Kampagne aber gestern von den Machern gecancelt.

Nimble VRNimble VRNimble VRNimble VRNimble VRNimble VR

Aktuell ist noch nicht offiziell bekannt, wie Oculus VR das jetzt erworbene Know-how in sein eigenes Produkt integrieren wird. Die Idee, die eigenen Hände in der virtuellen Realität sehen und nutzen zu können, leuchtet in diesem Zusammenhang aber sofort ein. Nach aktuellen Spekulationen soll die Oculus Rift-Brille Mitte bis Ende des Jahres 2015 endlich auf den Markt kommen - ob sich dann auch ein integrierter Nimble-Sensor für intuitive Handsteuerung an Bord befindet, kann aktuell nur vermutet werden.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Kommentar abgeben Netiquette beachten!