NASA warnt vor Sonnenstürmen: Welche Gefahren drohen?

Zoomin, Nasa, Weltraum, Sonne, Sonneneruption, Sonnensturm, Nationalinstitut für Geophysik Zoomin, Nasa, Weltraum, Sonne, Sonneneruption, Sonnensturm, Nationalinstitut für Geophysik
Die Weltraumorganisation NASA sagt für das Jahr 2020 einen Sonnensturm voraus, der erhebliche Folgen für die Kommunikationsnetze auf der Erde haben könnte. Auch Forscher wie Antonio Meloni vom Nationalen Institut für Geophysik nehmen die Warnung ernst.

Bei einem Sonnensturm gelangen Partikel durch Eruptionen auf der Sonne ins Universum und erreichen schließlich irgendwann die Erde, wo sie dann mit deren Magnetfeld interagieren. Dies kann starke Störungen hervorrufen, die unsere Technologien schädigen.

Beispielsweise können militärische Aktionen fehlschlagen, wenn satellitengestützte Zielsuchraketen ihr Ziel verfehlen. Aber auch Piloten können während des Flugs gesundheitlichen Schaden nehmen. In Europa wären vor allem die britischen Inseln und Skandinavien von den Folgen eines Sonnensturms betroffen.

Im Jahr 1989 sorgte ein Sonnensturm beispielsweise für einen Totalausfall des Stromnetzes in Quebec, der für sechs Stunden anhielt.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie dramatisch. dann wird eben mal nicht permanent unterwegs auf dem Handy herumgerubbelt.
Ja und. Wir auch zeit das die Leute das mal wieder in den Griff bekommen
 
@Trabant: Ich wünsch dir das tu Zeit weder rettung Polizei noch feuerwehr brauchst. Wir arbeiten nämlich auch mit diesen neumodischen dingen. Einsätze kommen über 3G in das Auto sowie in die Leitstelle. Der Funk ist Digital und rennt somit über sateliten. Und dem nicht genug du kannst vermutlich nicht mal die einsatzkräfte rufen.
 
@Ludacris: Nur weil der Funk digital ist heißt das noch lange nicht das über Satelliten kommuniziert wird.

Die lokalen Einsatzkräfte kommunizieren über sogenannte Relais oder eben über Direktverbindung. Und das zumeist sowieso noch analog.
 
@vampy2k5: Bei uns rennts wie gesagt digital. Aber auch wenns nicht über sat geht, telefon geht über sateliten, genau so wie die terminals + notebooks die wir verwenden zur doku.
 
@Trabant: Schadet es dir etwa wenn die Leute das unterwegs machen? Kann dir doch egal sein. Die Gesellschaft ändert sich. Da gibt es nichts in den Griff zu bekommen.
 
Halte ich für nicht richtig. Nach dem ca. 11 jährigen Sonnenzyklus zu urteilen werden wir 2019/20 wieder in einem normalen Aktivitätsminimum sein, was Sonnenstürme sehr unwahrscheinlich macht.
 
@CS-VIE: Ich setze 10? auf die NASA
 
@mil0: Ich denke auch. Die WinFuture-Experten sind zwar absolute Weltklasse (sic!), aber der NASA traue ich ein klitzekleines Stückchen mehr, ich weiß auch nicht warum...
 
@DON666: Vor 5 oder 6 Jahren sollten auch Sonnenstürme die gesamte Kommunikation beeinflussen. Und was ist passiert? Nichts. Es hat nichts mit Winfuture-Experten zu tun, sondern einfach mit der Häufung falscher Megawarnungen.

Und mal ganz ehrlich... Die können warnen, wie sie wollen. Die Menschen machen doch so weiter wie gehabt. Die Klimaexperten warnen seit Jahrzehnten vor dem Wandel. Überall hört man zu dieser Jahreszeit "Ey Holle, mach mal weiß! - Das ist doch kein Winter!!!" Aber dann fahren die Vollhonks doch wieder mit ihrem SUV 800 Meter zum Bäcker, 5 Brötchen kaufen!
 
@SunnyMarx: Mit dem zweiten Absatz liegst du natürlich vollkommen richtig, die Menschheit ist bekloppt, da braucht man wohl kaum drüber zu diskutieren.

Aber bei Sonneneruptionen geht's ja nun mal wirklich um höhere Gewalt im wahrsten Sinne des Wortes; da können wir uns noch so gut benehmen, da hat das Menschlein glücklicherweise mal nicht den Hauch einer Chance der Einflussnahme.
 
@DON666: Natürlich hat der Mensch keinen Einfluss auf die Sonne. Gott bewahre, wenn es so wäre. ;o) Aber selbst auf Dinge, die der Mensch beeinflussen könnte, scheißt er mit aller Macht. Die CO2-Emissionen könnten bereits dramatisch im freien Fall sein. Aber der Mensch stellt die eigenen Interessen über die des gesamten Erdballs.
 
@CS-VIE: keine Angst, gesundheitliche Folgen hat das ja (laut diesem wirklich unglaublich anspruchsvollen Bericht) nur auf die Berufsgruppe der Piloten. 2011 hatten wir einen Streifschuss und 2012 ging es nach hinten los, wann ein Sonnensturm exakt ausbricht und wo wir uns im Verhältnis zur Sonne dann gerade befinden kann die NASA nicht in den kühnsten Träumen vier Jahre oder selbst wenige Stunden vorher sehen. Die haben gerade einfach die Daten von 2012 ausgewertet und wollen jetzt von sich reden machen. Oh nein, die im Nahen Osten stationierten Bomber fliegen dann aus versehen um die halbe Welt und treffen ein ziviles Ziel in ihrer Heimat. Daher sind wohl auch Piloten die am schlimmsten betroffene Zielgruppe, denen geht auf dem Weg einfach der Sprit aus...
 
Die Welt ist sowieso vergiftet. Ob mit oder ohne Sonnensturm...
 
Sollte alles kaputt gehen und unbrauchbar werden, dann nehme ich mir das Leben. Denn ohne Technik ist es nicht mehr Lebenswert.
 
@RubyDaCherry: Siehste, so gibt's auch mal ein Plus! ;) Dann warten wir doch mal ganz gespannt auf 2020.
 
@RubyDaCherry: 2020 endet eh der Support für Windows 7, dann hat es alles sowieso keinen Sinn mehr.
 
@adrianghc: Bis dahin gibt es doch schon längst ne Alternative zum Spielen und alle sind auf Tablets und zur not Chrome Books umgestiegen. :P
 
@RubyDaCherry: "NOT-Chrome Book" klingt gut, das macht mir Hoffnung.
 
@adrianghc: Das sind aber doch noch so einige Jahre, in denen MS versuchen könnte, die Leute glauben zu machen, das sie als Ersatzsonne taugen *fg
 
@DerTigga: Bis dahin hat Apple vielleicht Steve Jobs wiederbelebt. Zusammen mit Elvis, Konrad Zuse und Alexander dem Großen wird er uns dann von Android erlösen.
 
@RubyDaCherry: Das nennt sich dann Supportverträgliches Abtreten, in Kombination mit Sozialverträglichem Ableben!
 
Partikel von der Sonne gelangen ins Universum? Heißt das, die Sonne befindet sich gar nicht im Universum? Ich dreh durch!
 
@blume666: Jeder weiß, wie es gemeint ist. Niemand mag Klugscheißer. So sagt man.
 
@bakerking: Klar weiß man was gemeint ist, merkwürdig ist es trotzdem. Man bezeichnet einen Ozean doch auch nicht als den Planeten Erde. "Abflüsse gelangen von Land auf den Planeten".
 
@bakerking: Ja und nicht jeder erkennt Humor, gerade wenn jeder weiß wies gemeint ist, oder nich? Ich dreh durch!
 
Sonnenstürme gab es schon soooo oft, passiert ist noch nie wirklich was!
 
@cs1005: Aber auch nur, weil unsere hochtechnisierte Welt erst so kurz existiert und noch nie von einem richtigen Kaventsmann erwischt wurde. Irgendwann achtzehnhundertschlagmichtot gab's das letzte Mal ein derartiges "Großereignis", von dem nur kein Schwein was mitbekommen hat, weil es eben noch keine Elektronik gab. Ich wäre mir meiner Sache an deiner Stelle also mal nicht so sicher, so ein Stück Elektroobst ist schneller gebraten als man denkt.
 
@DON666: 1859 wurden weltweit die Telegraphiesysteme lahmgelegt. Manche Telegraphenhäuschen sind sogar abgebrannt.
 
@cs1005: Flugzeugabstürze gab es schon soooo oft, passiert ist mir noch nie wirklich was!

Sonnenstürme gibts natürlich auch dauernd. Die Frage ist nur, ob sie uns treffen und mit welcher Intensität. Es kam in der Vergangenheit schon häufiger vor, daß Satelliten wegen eines Sonnensturms im Erdschatten geparkt werden mußten um nicht zerstört zu werden.
 
"Beispielsweise können militärische Aktionen fehlschlagen, wenn satellitengestützte Zielsuchraketen ihr Ziel verfehlen" - dies stellt einen klaren Angriff auf die nationale Sicherheit der USA dar! Grund genug den NATO-Bündnisfall auszurufen. Ein präventivschlag gegen die Sonne wäre angebracht!
 
@asd332222: Mach dich nicht darüber lustig. Es gibt tatsächlich nichts schlimmeres, als dass militärische Operationen fehlschlagen könnten. Das arme Militär. Aber die Warnung vor dem Sonnensturm kam ja gerade noch rechtzeitig - selbst für militärische Verhältnisse. Da bleibt Zeit genug, statt Munition Taschentücher bereit zu stellen um die Tränchen weg zu wischen.
 
klar, das wetter in 2 wochen können sie nicht vorhersagen, aber sonnenstürme im jahr 2020 schon. facepalmageddon!
 
Ich glaube, 2020 hat die Welt ganz andere Sorgen, als so ein kleines Stürmchen.
 
@EinerVomPack: Hat die mMn schon jetzt. Vielleicht wäre es ja auch ganz nützlich nochmal bei nahezu Null anzufangen. Wobei: Ich würde wetten 80% der Mitteleuropäer wären nicht überlebensfähig, wenn es keinen Strom mehr gäbe (Ich schließe mich da nicht aus)
 
Wird wahrscheinlich genau so schlimm wie der letzte groß angekündigte Sonnensturm vor ein paar Jahren, nämlich gar nicht...
 
wo ist die quelle zur 2020-Aussage bitte? die nasa hat das mit sicherheit so NICHT prognostiziert!

fakt ist, statistisch trifft alle 500 Jahre ein sog. Carrington-Ereignis die erde. das zeigen eiskernbohrungen in der antarktis. fakt ist auch, dass uns 2012 ein solcher sturm nur knapp verfehlt hat. dieser hätte uns zurück in die steinzeit katapultiert da er alle satelliten und irdischen strom und kommunkationsnetze gegrillt hätte. siehe hier:
http://science.nasa.gov/science-news/science-at-nasa/2014/23jul_superstorm/

die bedrohung ist also real. nur VORHERSAGEN lässt sich das NICHT! nur warnen, wenn so ein teil schon aufm weg zu uns ist
 
Ich stell schonmal das Popcorn bereit, wenn wegen eines 3minütigen Facebook-Ausfalls das massensterben losgeht...

Um es mal mit Snakes Worten zu sagen: Willkommen in der Steinzeit <eg>
 
komplett abhängig gemacht ...mehr kann man dazu nicht mehr sagen? Ich meine wer von den heutigen "Kiddies" bzw. nennen es wir mal aktuelle Generation, kann sich denn überhaupt noch ein Leben vorstellen wie es noch in den 60 ern und 70ern der Fall war? Ohne Netz, ohne Handy, ne zeitlang sogar ohne Strom, TV über Antenne ^^ (Satteliten sind die ersten Opfer), ohne GPS (lönnte komplett draufgehen über Jahre)? Das wird richtig ernst für einige...da wird sich Panik breit machen aber richtig, manche werden einfach abticken, weil sie nicht in einer anderen Welt leben wollen. Also durchaus n ernstes realistisches Szenario, viel wahrscheinlicher als n Asteroideneinschlag oder n Gammablitz. Bis wir dann wieder alles aufgebaut haben...he he...das dauert wohl ne ganze Generation^^, soviel ist sicher!
 
Hauptsache der Sonnensturm ist vegan
Kommentar abgeben Netiquette beachten!