Mouse Computer Madosma: Erstes Smartphone für Windows 10 im Hands-On

Microsoft, Smartphone, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Windows 10 Mobile, Windows Phone 8.1, Computex, Computex 2015, Mouse Computer, Madosma Microsoft, Smartphone, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Windows 10 Mobile, Windows Phone 8.1, Computex, Computex 2015, Mouse Computer, Madosma
Mouse Computer aus Japan ist Microsofts neuer Partner im Land der aufgehenden Sonne beim Vertrieb von Smartphones mit Windows. Das Unternehmen bekam in der letzten Woche die Ehre, mit seinem ersten Smartphone namens "Madosma" das erste OEM-Gerät mit Windows 10 Mobile zu präsentieren. Wir haben auf der Computex 2015 die Gelegenheit genutzt, uns das neue 5-Zoll-Smartphone einmal näher anzusehen - allerdings mit Windows Phone 8.1 Update 1.

Das Mouse Computer Madosma ist im Grunde ein weiteres OEM-Gerät auf Basis der inzwischen aktualisierten Referenz-Plattform von Microsofts Chip-Partner Qualcomm. Statt des bisher üblichen Snapdragon 400 kommt auch hier nun der neuere Snapdragon 410 inklusive seiner LTE-Unterstützung und dem 64-Bit-Support zum Einsatz. Der Chip taktet weiterhin mit 1,2 Gigahertz und hat vier ARM-Kerne an Bord. Hinzukommen ein Gigabyte Arbeitsspeicher und acht GB interner Flash-Speicher, die mittels MicroSD-Kartenslot erweitert werden können.

Das 5-Zoll-Display nutzt ein IPS-Panel, das angenehm hell leuchtet und eine Auflösung von 1280x720 Pixeln hat. Dazukommen eine 2-Megapixel- und eine 8-Megapixel-Kamera mit Blitz, N-WLAN und Bluetooth 4.0. Kapazititve Touch-Tasten auf der Front sorgen dafür, dass kein Raum für die Onscreen-Buttons verschwendet wird. Alles zusammen steckt in einem 125 Gramm schweren Kunststoffgehäuse mit abnehmbarer Rückenabdeckung, unter der sich ein 2300mAh fassender Akku verbirgt, der das Madosma wegen des recht sparsamen Prozessors gut durch den Tag bringen dürfte.

Mouse Computer MadosmaMouse Computer MadosmaMouse Computer MadosmaMouse Computer MadosmaMouse Computer MadosmaMouse Computer Madosma
Mouse Computer MadosmaMouse Computer MadosmaMouse Computer MadosmaMouse Computer MadosmaMouse Computer MadosmaMouse Computer Madosma

Dieses Video empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was mich stört ( auch bei diversen Androiden, sind die Softtouchbuttons unter dem Bildshirm, gerade bei Geräten ab 5 Zoll, halte ich es beim Lesen dort fest, daher finde ich es beim 640 besser gelöst.
 
@Butterbrot: Ich finde die Displaybuttons einfach nur furchtbar, viel zu klein und zu nah am Display meiner Meinung nach. Bei meinem L820 bin ich mit den Kapazitiven-Tasten um einiges zufriedener, als bei meinem L630(Entwicklergerät). Zum Glück gibt es die Displaybuttons bislang nur bei den günstigeren Lumias.
 
@L_M_A_O: Ich finde die Displaybuttons mittlerweile besser als die kapazitiven Tasten. Das Doppeltippen für Standby ist praktisch. ^^ Außerdem kann ich z.B. beim Querformat die Tasten ausblenden und komm so nicht unabsichtlich an die Tasten ran.
 
@adrianghc: Doppeltippen geht aber auch bei Geräten mit Softtouchtasten.
 
@PakebuschR: Ich meine Doppeltippen, um in den Standby zu schicken und nicht, um daraus aufzuwachen. Gibt es seit Update 2.
 
@adrianghc: Achso, gute Sache, kannte ich noch garnicht.
 
@L_M_A_O: Dito. Der grund warum ich dann doch zum 830 statt zum 630 gegriffen habe.
 
@Bautz: Das ist aber kein vergleichbares Gerät. 640 LTE hätte sich da eher angeboten. Das 630 kostet nicht umsonst nur ein Drittel des 830
 
@EffEll: Das 640 gabs da noch nicht. Und WP läuft ja sogar auf besseren Taschenrechnern flüssig.
 
@Bautz: Wenn du die onscreen Buttons einmal länger in Verwendung hattest, willst du die nicht mehr missen. Im dunkeln blenden sie nicht, lassen sich jederzeit ausblenden, Icons drehen im Landscape-Mode mit und beim Doppeltippen auf die Leise sperrt das Display. Meiner Meinung nach haben die nur Vorteile gegenüber Hardware kapazitive Tasten
 
@Butterbrot: Ja gefielen mir erst garnicht aber haben auch ihre Vorteile die Onscreen Tasten.
 
Die Quertasten können doch auch so ausblendet werden? In den Einstellungen ist dazu eine Option, die dann das "Hochwischen" als Gestik aktiviert und es zum Ausblenden der Displaybuttons führt :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!