Medion X10300: Tablet mit LTE und Octa-Core-SoC, aber schwächelnder GPU

Android, Tablet, Lte, Hands-On, Mwc, Octacore, Medion, Mwc 2016, Medion X10300 Tablet, Medion X10300 Android, Tablet, Lte, Hands-On, Mwc, Octacore, Medion, Mwc 2016, Medion X10300 Tablet, Medion X10300
Aldi-Hauslieferant Medion hat bei dem Mobile World Congress 2016 zwei 10,1 Zoll große Tablets mit Full-HD Displays auf Android-Basis vorgestellt: Das Medion X10300 ist im Prinzip das besser ausgestattete Tablet der beiden, die zweite neue Variante heißt Medion P10505. Beim X10300 bekommt der Kunde für 299 Euro einen Octa-Core-Prozessor und LTE. Das Ganze hat jedoch einen kleinen Haken.

Beim Ausprobieren auf dem Messestand von Lenovo-Tochter Medion hat unser Kollege Roland Quandt den Pferdefuß bei diesem günstigen Full-HD-Tablet mit LTE schnell gefunden: Die verwendete GPU steht in der Leistung dem Rest so weit nach, dass es zum Beispiel beim Thema Multitasking zu Problemen kommt. Im Alltag dürfte das für viele Nutzer ein eigentlich unnötiges Hindernis sein. Zudem - das ist aber vielleicht nur ein Problem der gezeigte Messe-Version des neuen X10300 - hat Medion noch mit Android 5.1 Lollipop gearbeitet. Ob es bis zum geplanten Marktstart ein Update auf das aktuelle Android 6.0 Marshmallow geben wird ist nicht bekannt.

Medion X10300Medion X10300Medion X10300Medion X10300Medion X10300Medion X10300
Medion X10300Medion X10300Medion X10300Medion X10300

Ansonsten ist das X10300 für die wichtigsten Aufgaben im Alltags gut gerüstet. Dank LTE ist man mit dem Tablet auch unterwegs mit einer schnellen Internetverbindung dabei. Das Medion X10300 ist ab dem dritten Quartal 2016 für 299 Euro erhältlich.

Technische Details:

  • 25,7 cm/10,1" IPS-Display mit Full HD Auflösung (1.920 x 1.200 Pixel)
  • Android 5.1, Lollipop
  • 1,3 GHz Quad-Core-Prozessor
  • 32 GB interner Speicher (ca. 27 GB frei)
  • 2 GB DDR3 Arbeitsspeicher
  • 5 MP Autofokus-Kamera auf der Rückseite sowie 2 MP Frontkamera und Mikrofon
  • 8.600 mAh Li-Ionen Akku
  • Front-Stereo Lautsprecher
  • LTE, WLAN IEEE 802.11 n, Bluetooth 4.0, Lagesensor, Gyro-Sensor, GPS-Sensor, Infrarot-Funktion, microHDMI-Ausgang, microUSB 2.0 mit USB-Host-Funktion, microSD- /microSDHC-/microSDXC-Speicherkartenleser
  • Metallgehäuse
  • Abmessung / Gewicht 155 x 258 x 9,7 mm / ca. 635 g

Dieses Video empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vielleicht bin ich technisch nicht genug bewandert. Aber für mich bedeutet der Begriff "Octa-Core-SoC", dass es sich um einen 8-Kern-(eben Octa-) Prozessor handelt auf SoC-Basis. Wobei 4 Kerne gleichstark sein können und 4 Kerne weniger stark aber sparsamer im Stromverbrauch. Siehe z.B. der Kirin 950 von Huawei mit mit neuem SoC von HiSilicon.

Wieso steht in der News nun etwas von 1,3 GHz Quad-Core-Prozessor bei den technischen Details?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!