Medion Akoya S2013 - Das wohl günstigste Chromebook derzeit

Google, Ifa, Medion, WinFuture exklusiv, Chromebook, IFA 2015, Rockchip, Medion Akoya, Google Chromebook, Medion Akoya S2013 Google, Ifa, Medion, WinFuture exklusiv, Chromebook, IFA 2015, Rockchip, Medion Akoya, Google Chromebook, Medion Akoya S2013
Auf einer Riesenmesse wie der IFA kann man immer wieder auch Neues entdecken, wenn man genauer hinsieht: So hat Medion ein Gerät namens Akoya S2013 nach Berlin mitgebracht, dieses aber nicht öffentlich vorgestellt. Uns ist es exklusiv aufgefallen und das Chromebook macht sich auf, das günstigste Gerät dieser Klasse zu werden.

Den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen: Das ist ein altes Sprichwort, das einem im Fall des Medion Akoya S2013 durchaus in den Sinn kommen kann. Denn der nun zu Lenovo gehörende Hersteller hat das Chromebook mit nach Berlin genommen, aber "vergessen", dieses vorzustellen.

Uns ist es aber aufgefallen und wir zeigen im Video, dass das Gerät sicherlich mehr Aufmerksamkeit verdient hätte. Die vollständigen Spezifikationen sind zwar nicht bekannt, wir konnten aber dennoch einiges dazu in Erfahrung bringen. Der Bildschirm misst 11,6 Zoll, die Auflösung beträgt 1366 x 768 Pixel. Das TN-Panel kann zwar nicht mit einer besonders guten Blickwinkel-Unabhängigkeit punkten, ansonsten macht das Display einen recht soliden Eindruck.

Medion Akoya S2013 ChromebookMedion Akoya S2013 ChromebookMedion Akoya S2013 ChromebookMedion Akoya S2013 ChromebookMedion Akoya S2013 ChromebookMedion Akoya S2013 Chromebook

Die Verarbeitung des Geräts ist ebenso in Ordnung, zumindest wenn man bedenkt, dass es sich hier um ein absolut günstiges Gerät handelt. Bei den Ports gibt es weitgehend Standards, darunter zwei USB-Anschlüsse und HDMI, etwas aus der Reihe tanzt der microSD-Slot, üblicherweise haben Chromebooks einen großen SD-Port.

Rockchip statt Intel

Ein Grund für den Preis ist der Chip: Denn das Medion Akoya S2013 hat keinen Intel-Chipsatz, stattdessen wird aller Wahrscheinlichkeit nach der Rockchip RK3288 verbaut, das ist ein Quad-Core ARM Cortex-A17 mit 1,8 GHz. Der Chip macht nicht nur einen günstigen Preis möglich, er gilt auch als besonders sparsam, der Akku dürfte auch ziemlich lange halten.

Eine konkrete Preisansage oder einen Termin machte Medion nicht, das Akoya S2013 dürfte aber vor Weihnachten für gerade einmal rund 150 Euro zu haben sein.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum exklusiv? Kann außer euch kein anderer mehr zur Ifa? :)
 
@Rumpelzahn: Hast du schon einmal was von diesem Gerät gelesen? Hast du mitbekommen, dass es irgendwie angekündigt wurde? Nein? Gut, dann ist das hier ein exklusiver erster Blick. Bitteschön :)
 
@mesios: Bedeutung des Wortes exklusiv: "ausschließlich einem bestimmten Personenkreis oder bestimmten Zwecken, Dingen vorbehalten, anderen [Dingen] nicht zukommend".
Inzwischen gibt es die News aber auch auf anderen Portalen. Müsstet ihr das "Exklusiv" nicht dann jetzt wieder entfernen?
Es sind keine Informationen die man NUR bei euch bekommt. Ihr wart erster mit Bild, Video und Text, das macht aber eine Redaktion aus, möglichst Informationen als erstes zu präsentieren, das hat nichts mit dem Wort "exklusiv" zu tun.
 
@Rumpelzahn: guck mal nach, wer darüber sonst so geschrieben hat und wann. wir waren die ersten und sind die quelle der anderen.
 
@Rumpelzahn: Exclusive weil es bisher noch keiner berichtet hat
 
@-adrian-: Aufgrund der Bedeutung des Wortes "Exklusiv" spielt das aber gar keine Rolle - da es hier nicht um schnellster und erster geht, sondern um einmalig nur für Winfuture, und das sind die Informationen nicht. Sie sind auf der Ifa zu finden und einer breiten Masse an Presseleute und Besucher. Damit definitiv NICHT exklusiv.
 
Das sieht ja sehr interessant aus, vor allem wirkt das Panel matt
 
Ja prima. Schön klein und knackig. Linux drauf und gut ist :)
 
@Pia-Nist: Ob das mit dem Rockchip was wird?
 
@Knerd: Wen Chrome OS Läuft, sind Treiber vorhanden.
 
@shriker: Ok, da ist was dran, dann fehlen nur noch die Treiber für andere *nix :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!