Lumia 550: Microsoft stellt Budget-Phone im offiziellen Video vor

Microsoft, Smartphone, Windows 10 Mobile, Lumia, Microsoft Lumia, Vorstellung, Lumia 550 Microsoft, Smartphone, Windows 10 Mobile, Lumia, Microsoft Lumia, Vorstellung, Lumia 550
Neben seinen neuen Flaggschiffmodellen Lumia 950 und Lumia 950 XL wird Microsoft ab Dezember mit dem Lumia 550 den Einstieg in die Windows 10 Welt für 139 Euro anbieten. Jetzt hat der Konzern das Modell in einem offiziellen Video vorgestellt.

Kleiner Preis, alles dabei

Gerade in den letzten Jahren zeichnete sich die Windows Phone-Plattform vor allem auch durch viele günstige Geräte aus. Auf dem hauseigenen Hardware-Event hatte Microsoft aber natürlich vor allem viel Zeit darauf verwendet, seine beiden neuen Spitzenmodelle Lumia 950 und Lumia 950 XL genauer vorzustellen. Das neue Einsteiger-Gerät Lumia 550 wurde dabei nur ganz am Rande erwähnt. Jetzt hat Microsoft sein zukünftiges Angebot für alle preissensitiven Kunden in einem offiziellen Video näher beleuchtet.

Der Konzern betont in der Beschreibung zu den Clip natürlich zunächst, dass das Lumia 550 das "günstigste LTE-Smartphone mit der neusten Windows 10 Software" sein wird und für die Menschen mit "kleinem Budget" entworfen wurde. Trotz des kleinen Preises bietet die Software dabei alles, was auch die großen Modelle mit sich bringen. Apps wie Cortana, Maps, Groove Music, Movies und Photos sind dabei genauso installiert wie produktive Tools wie Outlook Mail und die Office-Anwendungen. Das Budget-Modell findet außerdem natürlich an den Cloudspeicher OneDrive Anschluss.

Hardware dem Preis entsprechend

Kunden des Lumia 550 erhalten ab Dezember ein Smartphone, das mit einem 4,7 Zoll Display mit einer Auflösung von 720 x 1280 Pixeln ausgerüstet ist, was einer Pixeldichte von 314 ppi entspricht - ein ordentlicher Wert. Für den Antrieb darf unter der Haube ein Snapdragon 210 SoC (Typ MSM8909) sorgen, dessen vier Kerne mit 1,1 GHZ takten und von 1 GB Arbeitsspeicher unterstützt werden. Der Chip bringt außerdem LTE-Konnektivität mit sich, für Grafikberechnungen ist eine Adreno 304-GPU an Bord.

Microsoft Lumia 550Microsoft Lumia 550Microsoft Lumia 550Microsoft Lumia 550Microsoft Lumia 550Microsoft Lumia 550

Der interne Flash-Speicher fällt für diese Klasse mit 8GB typisch klein aus, lässt sich aber erweitern. Bei den verbauten Kameras kriegen Kunden den kleinen Preis aber dann sehr deutlich zu spüren. Fotos werden auf der Rückseite mit 5 Megapixeln eingefangen, an der Front sind 2 Megapixel geboten. Im Gehäuse aus Plastik findet ein 2100 mAh-Akku Platz. Auf eine Eigenschaft, die Lumia-Geräte in den letzten Jahren ausgezeichnet hatten müssen Kunden aber verzichten: Das Lumia 550 wird nicht in bunten Farben, sondern nur in schwarz und weiß ab Dezember in den Handel gehen.

Microsoft Lumia im Microsoft Store
Windows 10 Mobile Smartphones
Dieses Video empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich spiele derzeit mit dem Gedanken, es auch mal mit so einem Budgetphone zu versuchen. Die Frage ist, lohnt es sich auf das 550 zu warten oder ist das Lumia 640 hier die richtige Wahl? LTE brauche ich nicht, wo liegen sonst die Unterschiede? Welche CPU ist besser?
 
@FuzzyLogic: Der SD400 im L640 ist wesentlich schneller. Wenn man nicht unbedingt LTE benötigt und man mit 5 Zoll leben kann, würde ich immer das 640 nehmen. Ich würde sogar die 25 Euro Aufpreis zahlen wenn es ein LTE Phone sein muß ( L640 LTE bei Amazon derzeit 161,-)
 
@FuzzyLogic: Hab ein 640 DS, läuft wehr gut. Einziges bisher festgestelltes Manko: Der Kompass ist etwas ungenau. Zum Geocachen nur bedingt zu empfehlen. Auch wird gerne mal der Standort falsch angezeigt. Da springt man schonmal plötzlich 900 Meter weiter, obwohl man sich gar nicht bewegt hat ;)
 
@iPeople: Danke für den Hinweis! Ist das mit dem GPS vielleicht kein Regelfall? Denn beim Test von Notebookcheck.com hat es beim GPS Test durchaus solide abgeschnitten. GPS benutze ich schon häufig, um mich in fremden Städten zu orientieren.
 
@FuzzyLogic: Ich hab beim 640 eigentlich kein Problem mit GPS.
 
@FuzzyLogic: Naja, es war in London ziemlich auffällig. Wahrscheinlich wegen den engen Straßen.
 
@FuzzyLogic: das mit dem Gps ist auch auf meinem 640 ds auch so, bin schon mal im Fluss geortet worden... aber mein 630 ds hat das gleiche problem vielleicht ein dual Sim Problem?
 
@FuzzyLogic: Ansonsten schau dir mal die BLU Geräte an. Die sind überraschend gut :)
 
@FuzzyLogic: das Lumia 640 gibt es auch mit DualSim & LTE... allerdings nur auf einen SIM-Slot...

http://www.amazon.fr/dp/B00UHMO0HU

Ich finde das Smartphone echt gut :) vor allem die Akkulaufzeit von über 2 Tagen ist beachtlich :)
 
@FuzzyLogic: wenn Du von Budged Phone zulegen redest, führt kein Weg am Lumnia 535 vorbei, Quadcore,1GB Arbeitspspeicher und mit 95 Euro für ein 5 Zoll unschlagbar.
 
@FuzzyLogic: der CPU von meinem lumia 640 ds tackt mit 1,2 GHz und läuft super flüssig auch die außenkamera ist mit 8mp wesentlich besser als die 5mp vom 550....eigentlich das 640 die bessere Wahl....aber vielleicht bekommt das 550 Features wie Microsoft hello mit Fingerabdruck scanner oder Continuum.... das steht beim 640 noch nicht fest ob es mit Windows 10 dazu kommt.abwarten. ;)
 
die des 640. Das fällt ja gerade im Preis. Ist ein Klasse Phone für den Kurs.
 
Naja, hab ein Lumia 930 getestet und Windows ist einfach nutzlos, es gibt für nix Apps und die UI is katastrophe... Helligkeitsregler = hell, mittel, dunkel?? Notification-Center Toolbar ist nicht swypebar und hat max. 4 Icons? Nee nee... Windows Phone war tot, ist tot, bleibt tot bis es Android Apps unterstützt und neue Launcher.
 
@CreeTar: Jedem seine Meinung ;-)

In meinen Augen ist die UI (und hier kannst Du ja nur vom Startscreen sprechen) fürs Handy optimal, die Helligkeitsregelung ist vollkommen in Ordnung, vor allem, wenn man sie auf Auto stellt, beim Notification-Center sprichst Du nur von den Quickstart-Buttons, die je nach Auflösung auf vier oder fünf beschränkt sind (nur noch bis Windows 10 Mobile), denn bei Notifications gibt es keine Beschränkung und die sind natürlich per Swipe bedienbar.

Das Apps-Thema ist ein sehr individuelles Thema. Für die Dinge, die mir wichtig sind (Navigation, Handyparken, Car-Sharing, Bike-Sharing, Fahrplanauskünfte, Package Tracking etc.), gibt es gute Apps. Insofern hängt es wohl von jedem selbst ab, ob er passende Apps findet oder nicht.

Und Windows Phone war nicht und ist nicht tot. Zumindest nicht, solange es noch Länder gibt, in denen der Marktanteil spürbar über dem von iOS liegt ;-)
 
@CreeTar: Das mit der Helligkeitseinstellung gebe ich dir recht. Mein 930 ist auf niedrigsten Stufe sehr viel heller als z.B. das iPhone 6. ist in dunklen Räumen sehr mühsam. Sollte einen Regler haben der noch dunklere Einstellungen zulässt.

Das Notificationcenter wird mit Windows 10 viel besser. Es hat über mindestens 11 Plätze.
 
@Edelasos: Dann habe ich vielleicht einen tollen Tip für dich. Man kann die Helligkeit für die unterschiedlichen Stufen (Niedrig, Mittel und Hoch) manuell definieren. Dazu muss die automatische Helligkeitsregelung deaktiviert werden, danach kann man die Helligkeit einstellen unter:

Einstellungen - Anzeige - Helligkeitsprofil (Windows Phone 8.1)
Einstellungen - Extra - Anzeige - Helligkeitsprofil (Windows 10 Mobile)

Danach kann die automatische Helligkeitsregelung wieder aktiviert werden.
 
@CreeTar: Du weißt schon, dass 8.1 nichts mit dem W10M von den neuen Geräten gemein hat, oder? Übrigens kann man dem AC von W10M 16 Shortcuts zuweisen, der Appstore ist und wird immer größer und auch unter 8.1 kannst du jede automatische Helligkeitsstufe individuell konfigurieren. Inklusive eigener Helligkeitsprofilen. Gegenüber Android 5.1, welches ich auch nutze, ist diese Einstellung wesentlich umfangreicher. Zumal man ja auch noch"Lesbarkeit bei Sonnenlicht" hat. Dann wird bei direkter Sonneneinstrahlung Gamma und Kontrast dynamisch erhöht. Mein 930 ist dann einwandfrei lesbar, während mein Xperia Z2 dann nur noch als Handspiegel taugt. Offensichtlich hast du dich nur oberflächlich mit dem OS beschäftigt, zumal W10M ein komplett anderes OS als 8.1 ist
Kommentar abgeben Netiquette beachten!