LG Rolly-Tastatur: Rollbare Alternative zum Type-Cover

LG, Tastatur, Lutz Herkner, Keyboard, IFA 2015, Rolly LG, Tastatur, Lutz Herkner, Keyboard, IFA 2015, Rolly
Der südkoreanische Elektronikkonzern LG zeigt auf der derzeit in Berlin stattfindenden Messe IFA sein Alternativ-Angebot zum Type-Cover, wie es bei verschiedenen Tablets zu finden ist: Beim Produkt namens Rolly handelt es sich um eine Tastatur, die zum Transport zusammengerollt werden kann.

In der Breite misst das Keyboard 26 Zentimeter. Zusammengerollt ist es dann jeweils 2,5 Zentimeter hoch und tief. Rollt man die Tastatur aus, liegt sie mit einer Tiefe von 10,5 Zentimetern auf dem Tisch. Insgesamt ist sie so kleiner als eine normale Notebook-Tastatur und bringt entsprechend etwas kleinere Tasten mit, an die man sich aber gewöhnen kann.

Im Transport-Zustand sorgt ein Magnetverschluss dafür, dass die Rolle in Form bleibt. Für die Benutzung muss man das Gerät dann nicht nur auseinanderrollen, sondern kann auch einen Ständer für das jeweilige Mobilgerät ausklappen. Dies wirkt im ersten Moment etwas instabil, was sich aber legt, wenn das Tablet oder Smartphone die Rolly mit seinem Eigengewicht etwas beschwert, wie unser Kollege Lutz Herkner zeigt.

Damit der ohnehin stets zu knappe Akku des Mobilgerätes durch die Tastatur nicht zusätzlich belastet wird, bringt diese ihre eigene Stromversorgung mit. LG setzt hier ganz einfach auf eine klassische AA-Batterie, die bei durchschnittlicher Nutzung der Rolly bis zu drei Monate ausreichen soll. Wie die Laufzeiten tatsächlich sind, ließ sich auf der kurzen Messezeit natürlich noch nicht überprüfen, das wird erst möglich sein, wenn das Produkt tatsächlich zu haben ist.

Für die Verbindung mit Smartphone oder Tablet verwendet die Tastatur allerdings nur Bluetooth 3.0. Eine Verwendung der Features in der Version 4 hätte wohl noch etwas längere Laufzeiten gebracht. Von Vorteil ist das Keyboard durchaus für jene, die sowohl auf ihrem Tablet als auch dem Smartphone gelegentlich etwas mehr zu schreiben haben. Denn das Gerät kann mit beiden gekoppelt werden, während sich per Tastendruck schalten lässt, welches Gerät gerade angesprochen wird. Laut LG wird Rolly voraussichtlich im Oktober im Handel verfügbar sein, einen genauen Preis gibt es noch nicht.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
grml.. will endlich den preis wissen...
schaut leider in "echt" wieder schlechter aus ...
 
"die zum Transport zusammengerollt werden kann." Gerade beim Transport hab ich das Type-Cover zum Schutz auf meinem SP3. Warum sollte man sein Tablet beim Transport ungeschützt lassen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!