LG G4 im Game-Check: Das können Spieler vom Smartphone erwarten

Smartphone, Android, Gaming, Spiele, LG, Hands on, Lutz Herkner, Performance, G4 Smartphone, Android, Gaming, Spiele, LG, Hands on, Lutz Herkner, Performance, G4
LGs neues Flaggschiff-Smartphone G4 ist inzwischen zu haben und wirft bei einigen Nutzern durchaus Fragen auf. Denn bekanntlich hat der südkoreanische Hersteller darauf verzichtet, sein neues Spitzenmodell mit dem obersten Ende der High End-Chips auszustatten, das aktuell am Markt zu haben wäre. Statt dessen konzentrierte man sich darauf, ein möglichst rundes Bild zu liefern.

LG G4 Hands-OnLG G4 Hands-OnLG G4 Hands-OnLG G4 Hands-OnLG G4 Hands-OnLG G4 Hands-On
LG G4 Hands-OnLG G4 Hands-OnLG G4 Hands-OnLG G4 Hands-OnLG G4 Hands-OnLG G4 Hands-On

Doch was bedeutet dies für Anwender, die ihr Gerät auch gern als mobile Spieleplattform verwenden? Diese Frage ist auch von daher berechtigt, dass im G4 keiner der modernen Achtkern-Prozessoren zum Einsatz kommt, sondern "nur" eine CPU mit sechs Kernen, von denen lediglich zwei für hohe Performance ausgelegt sind. Wie euch unser Kollege Lutz Herkner berichten und auch zeigen kann, tut das dem Spielvergnügen auch bei Titeln mit hohem Rechenaufwand keinen Abbruch. Sowohl Shooter als auch Rennspiele laufen ohne erkennbare Ruckler flüssig durch. Auch für Gamer besteht also nicht zwingend ein Grund, viel Geld in die oberste Hardware-Klasse zu investieren.


Dieses Video empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was bringt es ein handy zu haben was eine super leistung bringt, man aber keine anständigen spiele hat sondern nur F2P müll wo man nach 3 runden eine stunde warten muss "oder sofort für 1,99 wieder energie auffüllen kann" sry aber ich hab sogar mit bluetooth controller die lust an diesen ganzen spielen wie real racing dead zone etc verloren. ich bin nun wieder bei einem n64 emulator und zelda ;) auch wenn die grafik grütze ist, ist der spiel spaß ohne zwangspausen 1000 mal höher
 
@Tea-Shirt: Es gibt schon gute Spiele, aber dafür muss man halt ein paar Euro zahlen. Die GTA-Teile sind zB Bombe. F2P kann man aber vergessen, reine Abzocke
 
@Tea-Shirt: Es gibt schon ein paar nette Games, die die nicht nerven. Osmos HD ist so eines, oder auch Bloons TD5. Damit hab ich schon zig stunden verbracht. Auch XCom ist ganz nett aufm Handy. Die Games kosten halt dann mal 3-10€.
 
@Tea-Shirt: Ich habe mich neulich mal im Play Store umgesehen, weil ich nach einem guten Spiel suchte. Dabei wollte ich kein F2P, ich war bereit Geld für ein Spiel auszugeben, ohne später irgendwelche In-Game-Käufe tätigen zu müssen. Gefunden habe ich nichts Adäquates. Spiele, die mich interessiert haben, waren F2P. Sowas wie GTA möchte ich nicht auf dem Smartphone spielen. Bei dieser Art von Games brauche ich einen großen Monitor.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!